Schulgeschichten

Easy School

Eines der Spiele, die auf den Internationalen Spieltagen dieses Jahr als Neuheiten vorgestellt wurden, war Easy School von dem Italienischen Verlag Red Glove.

Bei diesem Spiel wird man in die Zeit der Schule zurückversetzt und versucht, so viele Prüfungen wie möglich zu bestehen, um am Ende die meisten Punkte erreicht zu haben. Klingt langweilig und fade? Muss es eigentlich gar nicht, denn die Prüfungsvorbereitungen bestehen zum großen Teil darin, alle möglichen, äh, erfolgsverbessernden Maßnahmen (böse Lehrer nennen es „Betrugsversuch“) zu üben und anzuwenden.

Das Spiel besteht aus einem Kartendeck mit 110 Karten, sowie einer Spielregel in Italienisch, Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Verpackt wird das ganze in einer kleinen, aber sehr stabilen Dose – und stabil ist sie wirklich. Sie ist auf jeden Fall stabiler als die meisten anderen Spielkartons, die auch größere Spiele beherbergen. Die Karten, die schön gezeichnete Motive zeigen, unterteilen sich in

  • 76 Mogelkarten in fünf verschiedenen Farben (14- bzw. 16-mal vorhanden)

  • 10 ″Joker″

  • 22 Stresskarten

  • 2 Karten ″Halbjahresende″

Diese Karten tragen nur Bilder und Symbole (Glühlampen, Bücher, Tornado), keine weiteren Texte.

Die Karten werden gemischt, dann darf jeder der Spieler, wenn er an der Reihe ist, so lange Karten vom Stapel ziehen, bis er entweder nicht mehr will oder die 2. Stresskarte erhält. Bei der ersten Karte muss er eine Mogelkarte ablegen, bei der 2. Stresskarte noch einmal 2 Mogelkarten zusätzlich. Außerdem behält er den Stress und muss sich erst wieder entspannen, bevor er sich wieder in den Prüfungsstress stürzen darf.

Die abgelegten Karten darf ein Spieler sich, wenn er an der reihe ist, auch ansehen und, statt eine oder mehrere Karten vom Stapel umzudrehen, auch eine einzelne Karte aus der Ablage nehmen. Mogelkarten, Joker und Stresskarten werden offen auf dem Tisch für jeden Spieler ausgelegt.

Statt sich auf Prüfungen vorzubereiten, darf der Spieler auch versuchen eine Prüfung zu bestehen. Hierfür legt er drei, vier oder fünf verschiedene Mogelkarten (incl. ggfs. eines Jokers) in einen (verdeckten) Punktestapel ab. Wenn er nur drei Karten ablegt, muss er außerdem die oberste Karte des Stapels umdrehen: ist dies eine Stresskarte, besteht er die Prüfung nicht. Bei vier Karten gibt es keine Chance zu versagen, und bei fünf Karten darf er noch eine Extrakarte in den Punktestapel legen. Gleichzeitig dürfen die anderen Spieler bei einer erfolgreichen Prüfung selber auch eine einzelne Karte in den Punktestapel legen, dies muss aber eine Mogelkarte einer Farbe sein, die auch der Spieler verwendete, der die Prüfung bestanden hat. Und natürlich darf der Spieler zu diesem Zeitpunkt nicht gestresst sein.

Stresskarten wird man wieder los, indem man sie anderen Spielern aufs Auge drückt. Der solchermaßen beglückte Spieler muss eine Karte aus der eigenen Ablage weglegen, die Stresskarte wird dann aus dem Spiel entfernt.

Bei der ersten Karte Halbjahresende dürfen alle Spieler einmal eine Prüfung ablegen bzw. üben (wenn sie nicht gestresst sind), auch werden die Ablagen zurückgesetzt. Bei der zweiten Halbjahreskarte endet das Spiel, alle dürfen noch einmal eine Prüfung machen bzw. üben (wiederum nur, wenn kein Stress vorliegt).

Zu guter letzt werden die Punkte gewertet: je mehr Karten man in einer Farbe im Punktestapel hat, desto mehr Punkte gibt es für diese Farbe. Wer die meisten Punkte hat, hat gewonnen.

Easy School ist also ein einfaches, leicht zu erklärendes Spiel. Es lebt vom einfachen ′nicht aufhören können′-Mechanismus, der auch beispielsweise Can′t Stop erfolgreich gemacht hat. Durch den Mechanismus, dass man für mehrere Karten derselben Farbe mehr Punkte erhält als wenn die Karten von verschiedenen Farben wären – aber andererseits für maximal sechs Karten – kommt noch ein kleines taktisches Element hinzu. Dennoch ist es ein kurzes Zwischendurchspiel ohne viel Tiefgang, das aber als solches viel Spaß macht.

Hersteller

Red Glove

Autor

Michele Mura

Deutscher Vertrieb

Abacus Spiele

Spieler

3-5

Denken

4

Glück

8

Geschicklichkeit

0

Preis

8 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.