Neues von Ulisses

Plötzlich und für manche sicherlich unerwartet, hat es eine Fusion im Deutschen Spielemarkt gegeben. Die Ulisses Spiele und der Verlag Mario Truant fusionieren. In Zukunft werden unter dem Namen Truant Spiele Karten- und Brettspiele vertrieben werden.

Schon das Brettspiel Kingsburg wurde im Oktober vorigen jahres als gemeinsame Produktion veröffentlicht, trug aber noch die Logos beider Herausgeber. Durch diese Fusion wurde so die Stuation für den 'einfachen Verbraucher' verdeutlicht.

Auszug aus der Presseerklärung:

Im sich wandelnden deutschen Spielemarkt schließen sich die ULISSES Medien & Spiel Distributions GmbH und Mario Truant zusammen. Unter TRUANT SPIELE werden – mit Wirkung zum 01.04.2008 – in Zukunft sämtliche Brett- und Kartenspiele der ULISSES SPIELE GmbH verlegt.

Aus der Fusion geht ein leistungsstarker Verlag im Bereich der phantastischen Spiele hervor, der seine Position im deutschen Spielemarkt weiterhin ausbauen und auch in Zukunft herausragende Spiele hervorbringen wird. Für das Jahr 2008 hat man sich vorgenommen unter der Marke TRUANT SPIELE eine ganze Reihe neuer Publikationen zu verwirklichen. Bereits für die kommenden drei Monate stehen Titel wie Gnade, Herr und Meister, Es war einmal und Infernal Contraption fest.

„Ich bin hoch erfreut, dass ULISSES und Truant es nach langer und intensiver Zusammenarbeit geschafft haben ihre Möglichkeiten zu bündeln. Gemeinsam können wir in der Zukunft viel bewegen und eine ganze Reihe Projekte anstoßen, deren Umsetzung uns beiden sonst nicht gelungen wäre. Die Zusammenarbeit mit Mario Truant, den ich noch aus meiner Zeit bei Welt der Spiele kenne, ist jedes Mal aufs Neue erfrischend angenehm und inspirierend.“
Markus Plötz, Geschäftsführer der ULISSES Medien & Spiel Distributions GmbH

„Ich bin sehr froh über diese Entwicklung. Sie eröffnet mir ganz neue Perspektiven, all die Dinge zu verwirklichen, für die nun gemeinsam die benötigten Ressourcen zur Verfügung stehen. Die überaus angenehme Zusammenarbeit mit Markus Plötz und seinem phantastischen Team erlaubt mir die Konzentration auf meine Kernkompetenzen – Mehr Spiele machen!“ Mario Truant, Verleger

Ich glaube, über die beiden Verlage – Ulisses mit u.a. Space Gothic, Anima und Das Schwarze Auge, sowie Truant mit u.a. Kill Dr. Lucky, Ja Herr und Meister oder Wo ist das Gehirn – braucht man nicht viel zu sagen. Es steht anzunehmen, dass die Rollenspiele des Hauses Truant also in Zukunft das Ulisses-Logo tragen werden. Das wären vor allem Ars Magica, In nomine, Ork, Castle Falkenstein und Hyperborea. Andererseits werden wohl neben dem bereits genannten Kingsburg wohl auch MiniMonFa und Anima in Zukunft das Truant-Logo tragen…

Ich kann der neuen Firma nur viel Erfolg wünschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.