Neues bei Krimsu

Krimsus Krimskramskiste hat einen Zipfel des Schleiers gelüftet, was der Verlag dieses Jahr zur Messe neu veröffentlichen will.

Wie hier bereits angekündgt, will man zum 10jährigen Namensjubiläum etwas "ganz großes herausbringen, und das wird wohl auch tatsächlich umgesetzt werden. 1998 wurde der Verlag nämlich unter einigen Geburtswehen unter dem Namen 'Keimsus Krimskramskiste' neu aufgelegt, nachdem 1997 bereits ein Drei-Mann-Unternehmen auf der Spiel getanden hatte.


Unter dem Titel Im Wald da sind die Räuber (ohne Komma, obei ich auch gar nicht weiss, ob das seit der Rechtschreibreform noch nötig wäre) soll das erste Brettspiel des Verlages erscheinen – siehe auch das Cover… Nachdem bereits mit Spielen wie Haps, Um die Welt in 80 Karten, oder Die Pyramide des Krimsutep der Verlag die Grenze zwischen Karten- und Brettspiel vorsichtig erkundet hatte, will man jetzt also ein echtes Brettspiel lancieren.

Man darf gespannt sein, was Mark 'Krimsu' Sienholz und Ralf 'Sandfox' Sanfuchs sich dieses Jahr ausgedacht haben – die Veröffetlichungen von Krimsus sind für mich jedenfalls immer ein Highlight der Spiel.

Achja, wer sich über die Anspielung wundert wegen des zehnjährigen Bestehens: rein technisch war der Verlag eigentlich schon 1997 mit Beutelschneider und dem Einsteiger RollenSpiel Total Einfach auf der Spiel, hieß damals aber noch Harlekin und hatte als dritten Mann noch Guido Paul dabei. Der verließ allerdings Anfang 1998 den verlag – wem der Name bekannt vorkommt: ja, es ist der Guido Paul, der anschließend mit seinem Bruder Ralf die Ideenschmiede Paul und Paul ausbaute., die bereits 1996 mit der DSA-3-Box Lanze, Helm und Federkiel von sich reden machte. Außerdem gab es 1998 Probleme mit der Namensgebung, da andere Firmen ebenfalls Rechte an dem namen 'Harlekin' einforderten, so dass man sich zur Umbenennung (Neugründung?) genötigt sah. Aus diesem Grund sehen Krimsu und sandfox das Jahr 1998 als Gründungsjahr, und dieses Jahr eben als das zehnjährige Jubiläum.

Ich weiss auf jeden Fall, dass ich auf der Messe den Stand 5-37, direkt am Eingang Mitte, aufsuchen muss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.