Pfingsterinnerung

Normalerweise mache ich keine besondere Reklame für Spiele, Cons oder ähnliches, wenn man von den regulären Rezensionen absieht, die ja weniger Reklame als ernsthafte Besprechung sind, und von den – ausdrücklich als Anzeige gekennzeichneten – Links am Ende von Rezensionen, wenn die besprochenen Artikel bei einem Shop erhältlich sind, der ein 'Assiciates-Programm' hat. Wobei ich dann auch nicht traurig bin, wenn die Anzeige zu keinem Verkauf führt – mir ist schon klar, dass beispielsweise der Pegasus-Shop oder DriveThroughRPG nicht immer die günstigsten Angebote haben.

Diesmal möchte ich allerdings eine Ausnahme machen, und den Lesern einen Con ans Herz legen, der dieses Mal wirklich einige zusätzliche Mühe macht, um mehr Besucher anzuziehen.

Es geht hierbei um den Pogo. Dieser Con, der von der GfR e.V. veranstaltet wird – und zwar von den "Schelmen“, der RV Köln-Leverkusen des GfR. Ich bin selber weder Mitglied des GfR noch der Schelme, noch bin ich bei der Orga der Pogo, aber seit zweieinhalb Jahren regelmäßig auf dem Pogo. Ich kenne ihn als kleinen 'Kuschelcon‘, also einen sehr kleinen, familiären Con, der eine ziemlich feste Stammkundschaft hat, die leider langsam abbröckelte. Dennoch ist er etwas besonderes, schon alleine weil es einer der ganz wenigen offiziellen Cons ist, auf denen ganz regulär gegrillt werden kann – der Morpheus Sommercon ist ja schon einige Jahre nicht mehr gesichtet worden, und auch im FHH (RatCon) ist seit ein paar Jahren das Grillen untersagt: auch wenn meist draußen vor dem Haus ein Grill-Verkaufsstand steht, ist das doch etwas anderes.

Über Wasser gehalten hat der Con sich in den letzten Jahren eigentlich vor allem über die Vampire-Life-Runden, die traditionell in der Nacht vom Samstag auf Sonntag stattfinden, und für die Extraräumlichkeiten zur Verfügung stehen, die keinen Platz für den 'normalen' Con wegnehmen. Ich bin kein Life-Spieler, kann also darüber nicht allzuviel sagen. Allerdings ist die Spielleitung dieser LARPs auch gewillt, notfalls den Plot (und das Hochhaus, in dem sich der Plot laut Drehbuch abspielt) zu sprengen, wie sich im Winter gezeigt hat.

Im kommenden PfingstPOGO sollen allerdings einige Schmankerl angeboten werden. Zum einen soll der Tabletop-Bereich ausgebaut werden, mit einem Alkemy-Turnier, Organisiert wird das Turnier von einem der Organisatoren, die auch das Cosmos 1. Alkemy in Mühlheim veranstaltet haben.

Für Tabletopper, aber auch für Dioramenbauer (und in gewissem Maße auch für Rollenspieler) interessant dürfte auch der Geländebau-Workshop sein, der von den Fotos her schon ganz nett aussieht.

Für LARPer wird es neben dem Vampire-LARP der Domäne Rhein-Erftkreis noch einige weitere interessante Angebote geben. Zum einen will das Kaiserreich Engonien ein Mini-LARP zum 'Reinschnuppern anbieten, Cuirina soll auch auftreten. Außerdem will Wyvern e.K., die auch das Drachenfest veranstalten, mit einem Verkaufsstand für LARP-Artikel vor Ort sein.

Auf Rollenspielgebiet sind wohl auch wieder einige Nettigkeiten zu erwarten. So sollen diesesmal mehrere Cthulhu-Supporter neue Cthultisten suchen, mit Abenteuers, die so ziemlich das ganze Spektrum von Cthulhu abdecken, vom 'klassischen' 1920er über Now! bis hin zum Hexer-Rollenspiel. Shadowrun soll ebenfalls vertreten sein, genauso wie Uwe Vitz von der Würfelwelt. Und dass ein Orga-Mitglied zum Midgard-Support-Team gehört, ist auch kein großes Geheimnis. Aber auch andere (auch kleine) Systeme werden häufig auf der POGO gesehen.

Der PfingstPOGO findet traditionell am Pfingstwochenende vom Samstag vormittags bis Sonntag abends statt; wer also zu Pfingsten unbedingbt Verwandte besuchen muss, kann sich hierfür immer noch den Montag nehmen. mit 3,50 Euronen für einen bzw. 5 derselben für beide Tage ist der Eintritt auch akzeptabel, auch die Küche als bekannt gut und günstig bekannt.

Mehr zum Pogo allgemein kann man auch in meinen alten Besprechungen wiederfinden:

PfingstPOGO 2008

WinterPOGO 2008

Der Pogo findet statt im Jugendzentrum POGO, Zur offenen Tür 1, 50259 Pulheim bei Köln. Eine Anfahrtsbeschreibung findet man auf der Homepage des Cons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.