Neues vom LARP

Flattr this!

Die Nürnberger Zeoitung hat einen interessanten Artikel über ein LARP auf der Burg Rechenberg-Stimpfach bei Crailsheim veröffentlicht.

Was mich hierbei ein wenig wundert, ist,

  • dass der Artikel tatsächlich gut recherchiert ist,
  • dass, so weit ich erkennen kann, die Details stimmen,
  • dass Rollenspiel ausnahmsweise einmal nicht verteufelt wird
  • dass der ganze Artikel eigentlich eher pro-LARP ist.

Hut ab – auch wenn ich beinahe vermute, dass der Autor selber ein LARPer ist. Den Artikel sollte man sich wirklich ausdrucken und in der Brieftasche mitnehmen, wenn man 'mal gefragt wird, was LARP eigentlich ist…

Achja, gefunden habe ich den Artikel über diesen Artikel im 'Herzlichen Blog‘


Ein Kommentar

  1. Anonymous sagt:

    Danke für die Verlinkung. Ich stimme Dir zu bezüglich der Qualität des Zeitungsartikels. Habe aber ohnehin das Gefühl, dass die Berichterstattung über Larp und RPG im Allgemeinen mittlerweile weniger vorurteilsgeprägt und dafür fachkundiger daherkommt.

    Joni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.