Pi… Dich frei

Flattr this!

Aus Japan kommt ja so einiges Ungewöhnliche, was Spiele angeht. Deshalb auch einmal ein Abstecher in Gefilde, die nicht für dieses Blog normal sind: Spielkonsolen. Sega (ja, die gibt es noch) hat nämlich einen Bereich für Spiele erschlossen, der bislang noch völlig unbeackert war: öffentliche Pissoirs.

Unter dem Namen Toirettsu (Japanische Transliteration von 'Toilets' … oder 'Toylets‘) kann man in Tokyo Urinalen begegnen, in denen in Augenhöhe ein Spielkonsolen-Bildschirm zu sehen ist. Mit dem, äh, Goldenen Schauer, kann man das Spiel bedienen – Drucksensoren erfassen sowohl die Kraft als auch die Richtung des Steuerstoms.

Bislang scheinen diese Apparate nur in japan aufgetauscht zu sein – was vielleicht auch gar nicht schlecht ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.