Finanzexperten

Flattr this!

money

Die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Wie jede Woche, auch diesmal wieder die neuen Crowdfunding-Projekte im Spielebereich. Es war gerade im Brettspielbereich eine sehr fleißige Woche, fand ich, während der Rollenspielbereich ziemlich still blieb.

Ich weiß noch nicht, wie und wann nächste Woche die Übersicht on-line gehen wird. Nächste Woche ist immerhin NordCon, und ich werde wohl schon gegen Freitagmittag losfahren. Vielleicht schaffe ich es ja auf der Con selber, noch die Übersicht zusammenzustellen.

1:56 ist ja eigentlich kein Maßstab für Miniaturen für Rollenspiele oder Tabeltops, sondern eher für Modellbauer. Dennoch möchte ich den Pershing-Tank (IG) in diesem Maßstab nicht übergehen.

Klassisch-mythologisches Tabletop bietet Wargods of Olympus (KS) im griechischen Setting: Athener, Spartaner, Amazonen, Trojaner, die griechischen Götter…

Explizit kein Sammelkartenspiel, sondern tatsächlich ein Tabletop mit Karten (keine Miniaturen, die Karten als Spielfiguren) soll Aeon: A New dawn (KS) werden.

Für Anfänger, die mit Tabletop anfangen wollen, sind die Terrainstücke für Anfänger (KS) gedacht. Leider liefert das Projekt nur innerhalb der USA aus.

Deutlich fortgeschrittener sind die SciFi-Korridore (KS), die (gegen entsprechende Aufpreise) auch nach Europa geliefert werden.

Für das Freeblades-Skirmishsystem sind die Falkaaran Adventurers (KS) gedacht – 32 mm sind allerdings auch für Rollenspielminiaturen gerade noch akzeptabel.

Allgemeiner gedacht sind zum einen die Dämonenminiaturen (KS), zum anderen auch die Psioniker-Miniaturen (KS). Beide Projekte bieten überraschend niedrige Versandkosten – ich hoffe, dass die Projektleiter sich da nicht verrechnen.

Rollenspiel

Auffällig ist die inzwischen starke Verbreitung von 'PDF only‘-Optionen bei Rollenspiel-Projekten, die Versandkosten spart – was gerade bei amerikanischen Projekten ein wichtiger Punkt sein kann. Alle Projekte heute bieten derartige Level an.

Einer der großen Klassiker des Rollenspiels ist Maelstrom, das aus der Anfangszeit des Rollenspiels stammt. Die bislang erste und einzige Auflage stammte aus dem Jahr 1984. Im Rahmen der Rückbesinnung auf 'alte Werte' kommt jetzt auch Maelstrom RPG (KS) in einer neuen Auflage wieder.

Ein Rollenspielsystem im Wilden Westen, basierend auf den B/X Regeln von Tom Moldvay, soll Westwater (KS) werden.

Wenn man geschichtlich weitergeht, kommt man in der Jetztzeit an, in der in Die, Bubba, Die (KS) Rednecks sich gegen Zombies zur Wehr setzen müssen.

Für Science-Fiction-Kampagnen gibt es Deckpläne von Raumschiffen (KS).

Und in der Endzeit spielt Judged (KS), ein zumindest von der Grundidee stark im Christentum verwurzeltes System.

Es ist kein Rollenspiel, aber dennoch: Mit reinen Download-Optionen kommen auch die Darkraven Adventure Soudnscapes (KS) daher – eine Sammlung von bis zu 15 Stunden (und mehr, bei Erreichen bestimmter Stretch Goals) Hintergrundmusik für Rollenspiele.

Brettspiel

Für Würfel sind die Würfel-Trampolins (KS) gedacht, Leiser als mit einem klassischen Würfelbecher soll es auch noch sein.

Material für Klassiker – unter diesem Begriff gibt es Cribbage-Bretter (KS) als Teil eines größeren Holz-Handarbeiten-Projektes.

Auch diese Woche wurden wieder neue Kartendecks gestartet. Ein einfaches, was das Design betrifft, ist das Whisperings Imps-Deck (KS), das die Rückseiten, Joker und das Pik-Ass als Hauptunterschiede zum normalen Kartendeck zeigt. Schwarze Karten mit farbogem Druck gibt es beim Eclipse-Deck (KS). Ein ungewöhnliches Projekt ist Full Deck (KS), das mit wöchentlichen Fotos in 52 Wochen zu einem Deck werden soll. Zu guterletzt gibt es noch das Steampunk Cthulhu Deck(KS), das wohl gerade für Rollenspiel in dieser Welt ein interessantes Add-on ist.

Über Cthulhu gesprochen: nach der neuen Version des Cthulhu-Rollenspiels vorige Woche gibt es diese Woche das Brettspiel Cthulhu Wars (KS) von Cthulhu-RPG-Macher Sandy Petersen.

Ebenfalls literarisch ist die Basis von Fairytale Games (KS), das verschiedenste Märchen und märchenartige Geschichten (Through the Looking Glass) verwurstet.

Zombies gegen Vampire gegen Werwölfe gegen Menschen ist die Situation in Undead Apocalypse (KS).

Freunde des Brettspiels Risiko erkennen wahrscheinlich das Spiel wieder auf den Havoc Boards (KS), auch wenn diese alternative Spielbretter darstellen.

Schachspieler sollten sich den Text zum Projekt Treasure Chess and Treasure Andromi (KS) durchlesen – er bietet ein interessantes Add-on zu normalem Schach, das man direkt verwenden kann. Aber auch das Projekt selber ist interessant.

Um Zauberer, die Drachen beschwören und beherrschen und mit ihnen gegen andere Zauberer kämpfen geht es in Dragon Caster (KS). Wären da nur nicht die hohen Versandkosten…

Ein postapokalyptisches Brettspiel im Eden-Universum ist Escape (KS), das im Dezember bereits in einer Einfachst-Version im französischen Magazin Ravage veröffentlicht wurde, jetzt aber mit Miniaturen etc. deutlich wertiger werden soll.

Am anderen Ende des Spektrum angesiedelt sein dürfte Do Your Job (KS), das ein sschnelles, leicht zu erlernendes Kartenspiel ist. Wem die Portokosten außerhalb der USA für ein Kartenspiel zu hoch sind, kann es auch von der Webseite des Herstellers downloaden.

211 ist in Kalifornien der Code für einen Raubüberfall. Und Geld wollen natürlich auch die Macher von Plan 4: 2-Eleven (KS) haben, aber sie verwenden keine Waffen. Plan 4 soll hierbei ein Name für eine ganze Seite von Spielen werden, 2-Eleven das erste aus der Serie. Auch dieses Spiel gibt es als PDF-Download, allerdings nicht gratis, sondern bei Zahlung von mindestens 5 Dollar.

Fast schon politisch ist Hurricane: The Game of Preparedness (KS), das in einer ersten Version 1988 erschienen war – aber nichts brachte, was Vorbereitung beispielsweise auf Katrina betraf. In der neuen Version kann ein Teil der Entwicklung des Hurrikans auf dem Spielbrett über eine App für iOS oder Android abgewickelt werden – oder auch über Programmkarten wie im Original, wenn man der Technik misstraut.

Einen Schritt weiter in der Integration von on-line, Computer und Brettspiel geht Heresy RTX (IG). Das Brettspiel weist sogar einige interessante Features auf, damit man es unterbrechen und zu einem anderen Zeitpunkt weiterspielen kann.

Frontline General: Spearpoint 1943 (KS) ist ein kartenbasiertes CoSim im zweiten Weltkrieg. Eine Partie soll nur eine halbe Stunde dauern.

Ganz anders spielt man bei Link-It (KS): hier werden Reifen geworfen, die mit Magneten aneinander haften können. Je nachdem, wie diese Magnete aneinander haften, gibt es Punkte.

Über Geschicklichkeit und Werfen gesprochen: ein französisches Nationalspiel scheint ja Boule zu sein, das in Frankreich meist als Pétanque bezeichnet wird. Wer nicht auf die Straße will, kann mit Fadaboule (UL) Boule auf dem Brett spielen – und benötigt nicht einmal Geschicklichkeit.

Wer amerikanische Kinderserien schaut, kennt vielleicht bereits das Schwarzer-Peter-/Quartett-artige Go Fish!. Für dieses Spiel soll eine Super-Mario-Version (KS) erscheinen.

WordSmith the Card game (KS) ist ein weiteres aus einer langen Reihe von Wortbauspielen. Ungewöhnlich ist, dass es 'realtime' ablaufen soll.

Wer sich noch an der 'guten alten' Rubiks-Würfel erinnert, interessiert sich vielleicht auch für den X-Cube (KS), der wirklich ungewöhnlich aussieht.

Das Strategiekartenspiel Tonaba (KS) soll den Einfluss des Zufalls nahezu komplett ausschalten.

Um trinkende Untote geht es in The Drinking Dead (KS), das eine interessante Hintergrundgeschichte hat.

Im Piratenmilieu spielt Crossbones (KS), das als 'Abenteuerspiel' bezeichnet wird, aber ganz sicher kein Rollenspiel ist (während viele andere 'Abenteuerspiele' ja diese Grenze ganz bewusst berühren).

Für zwei, drei oder vier Spieler ist Alliance gedacht – wobei die namensgebenden Allianzen so richtig natürlich nur im Vierpersonenspiel zum tragen kommen.

Ein Fantasy-Brettspiel, das versucht, den Charme von uralten Strategie-Videospielen einzufangen, soll knights of Arxlandia (IG) werden.

Viele Spiele versuchen, sich zu verkaufen, indem sie den lehrreichen Effekt anpreisen. Eines,d as dies ganz offen tut, ist PLYT (KS), das vor allem britische (aber auch andere) Kinder dabei unterstützen soll, sich in den Grundrechenarten wohler zu fühlen.

Ebenfalls rechnen lernen – wenn auch mit deutlich mehr Ablenkung vom trockenen Stoff – soll man mit Capture the Flag (KS), das die Rechnerei in ein mittelalterliches Setting, Kriege und Heereszüge so einbaut, dass man den Lehreffekt fast nicht mehr merken soll.

Eher geschichtlich geht es bei Steal Away – Escape to Freecom on the Underground Railroad zu. Das Brettspiel um Fluchthelfer für Sklaven in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts wird in seinem edukativen Auftrag unterstützt von einem Hörspiel und schriftlichem Material zum Thema.

Wer weiss heute noch, welche Stadt als New Amsterdam (KS) gegründet wurde? Leider wird das Spiel um die Gründung New Yorks nur in den USA verschickt.

Ein Noir Kartenspiel wird The Big Fix (KS) – im Laufe einer Partie entwickelt sich der Plot eines Films aus dieser Periode.

Zum Goblins Webcomic soll es demnächst ein Kartenspiel geben.

Wenn man 'Social game' hört, denkt man heutzutage an Facebook. Did ou Notice (KS) ist aber ein soziales Spiel im klassischen Sinn: ein Spiel, bei dem man versucht, unauffällig Dinge zuu tun, und gleichzeitig herauszufinden, was die mitspieler ebenso unauffällig zu tun versuchen.

And now for something completely different: Blackjack ist ein Spiel, das 'gelöst' ist. Das heißt, es gibt eine optimale Strategie, mit der man gegen die Bank gewinnen kann – und das sogar komplett legal, zumindest in Amerika. Was man allerdings tun muss, ist, Karten zu zählen und seine Einsätze entsprechend anzupassen. Dies wiederum wird von den Casinos nicht gerne gesehen, und wer auffällt, muss damit rechnen, Hausverbot zu erhalten (was ebenfalls in den USA legal ist). Überraschend ist jetzt, dass eine unternehmende Gruppe Leute ein Projekt (IG) aufzustellen beabsichtigt, mit dem das Kartenzählen beinahe bandenmäßig aufgezogen wird – mit den erklärten Ziel, ein Zehntel der Gewinne in den Kampf gegen den Krebs zu investieren.

Ein Kommentar

  1. […] einem Projekt, das ich kürzlich bereits vorgestellt habe (Darkraven Fantasy Soundscapes), ist jetzt ein Begleit-Projekt erschienen: eine […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.