Alptraumstraße

Flattr this!

Bundle of Holding: Nightmare Alley

Wie versprochen, ist das neue Bundle of Holding, genau wie das letzte, eine Sammlung von Horror-Rollenspielmaterialien. Auch das Procedere ist wie immer:man wählt die Webseite an, gibt den Betrag ein, den man bezahlen will (mindestens 6,95 US-$), zahlt über Google, PayPal oder Amazon, und erhält per e-Mail einen Linkt zu einer Seite, auf der er die gewählten Produkte herunterladen kann. Wer mehr als den bisherigen Durchschnitt der bezahlten Produkte einzahlt (zur Zeit ca. 14,10 US-$), erhält noch eine Reihe Bonus-Material.

Nachdem vorige Woche eher Storytelling-gerichtete Systeme angeboten wurden, sind es dieses Mal eher Old-School-Systeme, also Systeme mit Stats, Würfelwürfen, Trefferpunkten, Kampfsystemen etc.

Im Basis-Bündel findet man

  • Exquisite replicas liest sich wie das Liebeskind von They Live und Invasion of the Body Snatchers. Nur wenige können Fremdwesen erkennen, die die Erde infiltrieren und tück für Stück durch sich selbst ersetzen.
  • Die PDF-Version von In Dark Alleys gibt es nur in diesem Bünndel, und es gibt außerdem sieben MP§-Tracks als Hintergrundmusik. Es ist ein Spieol um Ve4rschwörungen auf höchster Ebene, die die 'schreckliche Wahrheit' zu verheimlichen versuchen.
  • In Outlive Outdead findet eine Zombie-Invasion statt, und zu Beginn spielt jeder einen Menschen, der zu überleben versucht. Aber sobald ein Charakter stirbt, wird er nicht etwa ersetzt, sondern er steht als Zombie wieder auf, und steht jetzt (ebenso wie der Spieler) auf der Gegenseite…
  • Rotworld verwendet das Pacesetter-System, um ein klassisches 'Die Zombies kommen – wer überlebt?‘-Szenario hinzulegen.

Das erweiterte Bündel umfasst bis jetzt zusätzlich Cryptworld, das das alte Chill-System (eine Variante des Pacesetter-Systems) neu aufpoliert und mit einem neuen hintergrund versehen hat, und Unhallowed Metropolis, eine 'postapokalyptische, neo-viktorianische Dystopie' – klingt seltsam, ist aber nett gemacht und ziemlich stimmig. Und wie immer, werden wol auch dieses Mal im laufe der Woche noch weitere Titel hinzugefügt werden, die dann im Bonsbündel zu finden sind – auf derselben Downloadseite, man sollte also den Downloadlink nicht wegwerfen.

Wie immer gehen zehn Prozent des betrages an gemeinnützige Organisationen, diesmal Strive for College, eine Organisation, die Geld sammelt, mit denen ärmeren Schülern der Weg an amerikanische Colleges geebnet werden kann, und Deworm the World, die vor allem in Entwicklungsländern Wurmkuren für Kinder organisiert, um ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen.

Wer gerne Old-School-Horror-R9ollenspiele spielt, sdollte sich das Bündel auf jeden Fall einnal ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.