Finanzexperten

Flattr this!

money

Die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Wir sind wieder eine Woche weiter, und es ist Zeit für eine neue Übersicht über neue Crowdfunding-Projekte in den Bereichen Gesellschaftsspiel, Rollenspiel und Tabletop. Diese Woche war ewine durchschnittliche Woche, was die Anzahl der neuen Projekte angeht. Allerdings gibt es wieder eine neue Plattform, von der es ein Projekt in diese Übersicht geschafft hat: FundedByMe (FBM) ist eine ursprünglich wohl schwedische Plattform.

Ein deutsches Projekt, das noch Unterstützung brauchen kann, ist Willkommen auf Allofall in der Spieleschmiede, Herausgeber des Spiels ist die Spieltrieb GbR.

Tabletops und Miniaturen

Diese Woche waren es sechs Tabletop-Projekte, alle bei Kickstarter.

Zum Tabletopsystem All Things Zombie sollen mit All Things Zombies and MORE Miniaturen produziert werden. 'More' hgeißt: nicht nur Zombies, auch Vampire, Werwölfe, Polizisten und so weiter…

Noch mehr Untote kommen mit dem von manchen lang erwarteten Bones 2-Projekt, das schon jetzt, nach nur fünf Tagen, bei über 1,3 Millionen Dollar Finanzierung steht.

Figuren mit ungewöhnlichem Look sind die Chibi Asian Adventurers, Miniaturenim sog. Super Deformed-Look.

Für Flottenfanatiker gibt es In Harms Way, ein Tabletop für Kriegsschiffe in der zeit von ca. 1890 bis 1945.

Kein Kriegsfilm, sondern eine Komödie war Mars Attacks!, das dazu entwickelte Miniaturenspiel kann das nicht von sich behaupten. Allerdings hatte der Film eine eigene Story, während das Spiel eher der Storyline des Kartenspiels von Topps folgt.

Und nicht nur für Tabletops interessant, aber vor allem hier wichtig, sind wohl die Custom Gaming Tokens.

Rollenspiel

Diese Woche sind es eine ganze Reihe Projekte, aus verschiedensten Quellen.

Ein Settingband, der gleich fünf verschiedene Regelsysteme unterstützt, wird Amethyst. Fantasy und Technologie treffen aufeinander, sowohl für FATE-Spieler wie für D&D-4-Spieler, D&D-Next-Spieler, Spieler von 13th Age und von Pathfinder.

Das bekannte Filmthema vom Polizisten, der nur noch wenige Tage bis zur Pensionierung hat, ist auch das Thema von Three Days Until Retirement.

Aus Schweden kommt Leviathan. Die Menschheit wurden von Monstern in die See zurückgedrängt, und lebt jetzt dort. (Warnung: ich weiss nicht, ob das Regelwerk auf Englisch oder auf Schwedisch erscheinen soll.

Ein System, das zwar eigentlich für LARP gedacht ist, das aber, wenn ich die Projektseite richtig lese, auch für Rollenspiele am Tisch geeignet sein soll, ist Chronos. Für LARP entworfen ist das Eigenschaftensystem auf Kartenbasis, das im 15-US$-Unterstütuzungslevel als Print-n-Play angeboten wird.

Generisch, und damit ohne Rollenspiel-Werte, soll Dragon Kings erscheinen. Zusätzlich soll für veschiedene Regelwerke, zum Beispiel Savage Worlds oder Pathfinder, ein Regel-Zusatzband erscheinen.

The Unhallowed Horror ist ein Adventure Path für Pathfinder.

Ebenfalls für Pathfinder ist das Legendary Games-Paket: Legendary Games ist ein Produzent von Rollenspielmaterial, das bislang wohl nur in elektronischer Form existiert und jetzt in gedruckter Form erscheinen soll.

Und noch einmal Pathfinder: Characters By Level ist eine Sammlung von Fertigcharakteren für Pathfinder, jeweils mit Stat-Blöcken von Stufe 1 bis 20.

Auf Französisch erscheinen Einsamer Wolf und andere Soloabenteuer (UL). Das Finanzierungsziel ist überraschend niedrig.

Rollenspiel-Kartographen können sicher einiges mit Sechseck-Blöcken andagnen – ob sie jetzt als Abenteurer die Landschaft erkunden oder als Spielleiter dieselbe entwerfen.

Wieder einmal interessante Münzen für Fantasy-Rollenspieler gibt es schließlich mit den Metal Dragon Coins.

Und ein sehr beliebtes Zubehör für Rollenspieler sind Würfelbeutel oder andere Behältnisse für Würfel. Hierfür werden Dice Vaults – handgearbeitete Holzdosen für Würfel – angeboten.

Brettspiel

Diese Woche wurden acht neue Kartendecks gestartet – wie immer allesamt bei Kickstarter.

Nicht nur am 17. März kann man mit dem Irish Gaelic Deck spielen – und Gälisch lernen. Das Anarchy Deck zeigt nicht nur das Anarchie-A, sondern kann auch (einmal) für einen Zaubertrick verwendet werden. Renegades and Rogues erinnert an die Zeit des Wilden Westens, sowohl was die Motive als auch was das allgemeine Aussehen betrifft.
Cthulhuid wird es mit dem New Cthulhu-Deck, das als Elder Sign und als Necronomicon Limiteed Editins erscheinen soll. Eher klassisch sieht das Meridian-Deck aus. Die Foto Grafis haben fotografische Entwürfe – und kommen mit speziellen Pokerchips. Und die Creepy-Karten zeigen Monster.

Wahsagekarten auf Basis der Wikingerrunen sind die Iron Runes of Power.

Domino ist wahrscheinlich bekannt, und auch, dass es viele verschiedene Regelsets gibt. Allerdings spielen sie sich meist auf einer glatten Fläche. Board Dominoes ist eine Spiele-Entwicklung, die aus den Dominosteinen ein taktisches Spiel machen soll.

Auch wenn das Spielbrett mich an ein ganz anderes Spiel erinnert, ist Bid 'n Bet ein Pferderennspiel.

Ein Denkspiel auf Schachbasis, bei dem man in Konkurrenz Denksportaufgaben löst, ist Chess King. Leider sind die Versandkosten ziemlich hoch: wer nur ein einzelnes Spiel erwerben will, zahlt hierdurch beinahe das doppelte.

Dungeon Crusade stellt die Standardbeschäftigung vonn Old-School-Helden nach: die Erforschung von Dungeons.

In Band Mates ist man Manager einer Band und muss sie erst zusammenstellen und ihr dann im Musikbusiness zum Durchbruch verhelfen.

Bloodbowl für Eishockeyfreunde ist Frozen Rampage: Hier kämpfen die Teams dann eben auf Eis gegeneinander – mit Mechanismen, die eher an Tabletops erinnern.

Ein Bauspiel mit miniaturisierten Baumaterialien ist Superstructure (IG). Hier muss man nicht nur mit den Lieferanten verhandeln, sondern auch mit Gewerkschaften – und sich vor den lieben Konkurrenten in acht nehmen.

Für nur 8 Dollar können Messegänger auf der Messe in Essen ihr Exemplar von Buccaneer Bones bei Wattsalpoag Games abholen. Das Würfelspiel sieht Piratenschiffe auf dem Wettrennen um vergrabene Schätze.

Ein Kartenspiel um die Hexenjagden ist Witch Hunt: Ravenwicke. Das Spiel soll mit einem bis acht Spielern funktionieren.

Einen Bart – obwohl es noch gar nicht alt ist – hat Beard: Sieger wird, wer am schnellsten einen Bart wachsen lässt. Ich würde es als Beard and Pretzels-Spiel bezeichnen…

Eher eine Inspirationshilfe für Köche sind die Foodie Dice.

Ein Rommee/Rummy mit leicht veränderten Regeln ist Draw Blood. Bevor man Sätze auslegen kann, muss man erst ein Monster auslegen, das sich davon ernähren soll.

Ein schnelles, einfaches Spiel um Wirtschaftsunternehmen ist Corporations das für 'Early Birds' einen guten Nachlass auf die Versandkosten bietet (der Nachlass ist zum Zeitpunkt, da ich das hier tippe, noch erhältlich)

Rechnen übt man mit Solve this – man versucht, mit seinen Handkarten vorher erwürfelte Zielwerte zu errechnen. Da dies nicht auf Zeit geht sondern auf erfolgreiche Berrechnungen, ist hier scharfes Denken angesagt.

Die Occulites aus Dawn: Rise of the Occulites kommen vielleicht dem einen oder anderen bekannt vor. Das ursprüngliche Projekt wurde 5 Tage vor Termin gecancelt, und wird jetzt mit neuem Artwork etc. neu aufgelegt. Während das Projekt es damals wohl knapp geschafft hätte (es waren bereits über 30.000 von gesuchten 35.000 Dollar versprochen), ist das neue Projekt jetzt bereits am alten Ziel vorbei geschossen (und am neuen Ziel von 25.000 erst recht…)

Die Zombies sind los, und man muss entkommen und überleben? Dieses nicht mehr ganz neue Thema wird von District Z neu aufgenommen und neu interpretiert.

Und noch einmal Zombies: In der City of Zombies arbeiten die Spieler zusammen, um die Zombieincasion zu überleben.

Klein wird es bei Colony Clash – allerdings nur, was die Protagonisten angeht. Insektenkolonien versuchen, sich gegenseitig zu bekämpfen.

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, ob Powerbot Dice und Sticks and Stones nicht unter die 'Collectable‘-Spiele fallen. Zur Sicherheit erwähne ich diese Spiele aber auch.

Manche denken bei 'Deckbuilding Game' and Sammelkartenspiele, das stimmt aber nicht. Und so ist auch Star Realms kein Sammelkartenspiel.

Eine Erweiterung für das amerikanische 'Volksspiel' Cornhole ist schließlich CornHoller, das ganz einfach bei jedem Treffer einen Jubelsound abspielt.

Dann war da noch…

Mit Gummibändern schießen – eine altehrwürdige Tradition für Schüler und Lausejungen. Besser klappt das aber mit dem Gummiband-Maschinengewehr.

Der Kalender für Spieler sieht recht nett aus – wenn er noch rechtzeitig vor Neujahr eintrifft. Wahrscheinlich ist die Lieferung daher auf die USA beschränkt.

Nur niocht den Kopf verlieren: bei der Guillotine im 3D-Druck wäre das schade, denn nicht nur kann man sich selbst als 'abgeschlagener Kopf' verewigen lassen, man kann auch eine Kleinausgabe der Guillotine erwerben.

Und zum Abschluss ein religiöses Projekt: Die Genesis des Fliegenden Spaghettimonsters will eine Animation der Schöpfungsgeschichte aus Sicht der Pastafari darstellen. Gedacht ist das als Munition gegen den steigenden Einfluss der Kreationisten in den USA. Möge das Projekt nicht nur finanziell Erfolg haben. Ramen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.