Finanzexperten

Flattr this!

money

Die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Die SPIEL ist vorbei, und bevor ich mich an den abschließenden Bericht setze, wollte ich erst einmal die neuen Crowdfunding-Projekte zusammenstellen.

Glücklicherweise war es eine relativ ruhige Woche, so dass diese Übersicht diesmal hoffentlich nicht ganz so groß wird. Wir glauben zwar, mittlerweile eine ganz gute Zusammenstellung der Crowdfunding-Plattformen zu haben, wenn aber jemandem ein Spiel auf einer Plattform auffallen sollte, die hier nicht genannt wird, wären wir froh, darüber zu hören.

Auch diesmal gibt es wieder Projekte, die in mehrere Kategorien passen würden. Wir möchten daher auch die Aufmerksamkeit der Rollenspieler und Tabletopper mit richten auf das allerletzte Projekt im Brettspiel-Bereich, direkt vor 'Und dann war da noch…'. Das dürfte für alle Gruppen interessant sein können.

Tabletops und Miniaturen

Auch dieses Mal sind es nur drei Tabletop-Projekte, die alle bei Kickstarter beheimatet sind.

Total Extinction ist ein Science-Fiction-Tabletop in einer fernen Zukunft, in der die Menschheit mit mehreren Alien-Rassen ums Überleben kämpft.

Historisch wird es mit den Figuren der Schwedischen Armee aus der Zeit des Nordischen Krieges Anfang des 18. Jahrhunderts.

Für Tabletopper wie für Rollenspieler gleichermaßen interessant dürften die Erasable Gaming Mats sein, die Black Wyrm Publishing anbietet.

Rollenspiel

Diese Woche sind es sechs Projekte, von denen gleich drei Soundtracks sind.

Die moderne Welt kollidiert mit den alten Mythen in Theocalypse, und die alten Götter streiten sich darum, wer die Erde regieren darf, sehr zum leidwesen der Menschheit. In dieser Welt spielt man Überlebenskünstler, die mit ihren Entscheidungen die Welt gestalten (sollen).

Für Reisende ist Odssey (IG): ein Rollenspiel um Reisen und wie sie die Reisenden verändern

Zum System Atlantis: The Second Age bietet Jerry D. Grayson eine Geographica an.

Eine Sammlung professioneller MP3s für Rollenspiele mit breit gefächerten Effekten bietet das Pro Tabletop Gaming Audio Collection-Projekt. Die Liste ist eindruckweckend, und die bereitgestellten Beispiele klingen ganz nett.

Speziell für Horror-Spiele ist der Soundtrack namens Cthulhu-Rises gedacht. Man kann nur die cthuloiden Tracks zeichnen, oder eine große Sammlung, in der Fantasy-Tracks hinzugefügt wurden.

Und direkt um Geräusche und Sound Effects geht es beim Projekt Sound Effects (IG). Ein wenig seltsam ist das Projekt schon: die Beschreibung behauptet, der Projektleiter sei ein professioneller Sound Artist … aber die Seite sagt nicht einmal was man als Unterstützer für welche Beträge als Dankeschöns erhalten soll.

Brettspiel

Seit den letzten Finanzexperten gab es sechs neue Kartendeck-Projekte, eines von diesen tauchte bei unserer Suche doppelt auf.

Ob es wirklich sinnvoll ist, dasselbe Projekt bei zwei Plattformen gleichzeitig einzustellen, darf bezweifelt werden: Im Zweifelsfall gelingen beide Projekte nicht, weil die Geldgeber sich nicht auf eine konzentrieren sondern über beide verteilen. Dennoch versucht man, auf diese Weise ein Goldenes (IG) Kartendeck (KS) zu finanzieren. Griechische, römische, nordische und ägyptische Götter zieren das Gods of Mythology-Deck – und die Rückseite wird von Illuminaten-Augen verziert. Modern-mythologisch sind die Kingdoms of a New World; die Kartenfarben sollen Geist, Natur, Technologie und Himmel repräsentieren. Die Caravan of SEE’ers soll sowohl zum Spielen wie zum Wahrsagen geeignet sein. Da die USPCC eine recht hohe Mindeststückzahl hat, ist dies ein Reboot, um die Karten anderweitig produzieren zu lassen. Für Comic-Freunde ist das ComicCon-Deck gedacht. Und medizinisch wird es bei den Disease Decks, die von einer digitalen Edition mit noch mehr Beispielen für Krankheiten begleitet werden sollen.

Die weiteren Projekte sind nahezu ausnahmslos bei kickstarter. Der Übersicht halber beginne ich diesmal daher mit dem einzigen außerhalb beheimateten Spiel: Flotten versenken (UL) ist ein Geschicklichkeitsspiel auf der Basis des guten alten Schiffe versenken.

Ein Reboot ist The King’s Armory, mit niedrigerem Finanzierungsziel, Print-n-Play-Optionen und vielem mehr.

Renae: The Rise and Fall ist ein 'erweiterbares' Kartenspiel mit strategischem Anspruch und einem Fantasy-Kampf-Thema. Das neue Finanzierungsziel ist bereits erreicht.

Ein Projekt, das auch im Religions- oder Geschichtsunterricht Verwendung finden können soll, ist Kings of Israel, ein Spiel, das in der Zeit spielt, da Israel ein Königreich war, bevor es von Assyrien zerschlagen wurde.

Noch ein Reboot, und auch hier ist das Finanzierungsziel schon erreicht: Naughty or Nice ist ein Werwolf-artiges Spiel mit Weihnachts-Thema. Der Projektersteller meint zwar, er sei früh dran für sein Projekt, aber ich möchte das doch anzweifeln…

Ein Rennspiel in Form eines Deckbuilders ist Pro: Professional Racing Ops. Man baut Wagen, die dann auf Rennstrecken gegeneinander antreten.

Ein Partyspiel mit Konfliktpotential ist Personalogy. Es geht um Fragen wie 'Wenn ich eine Süßware wäre, welche wäre ich?‘

Ein in letzter Zeit sehr beliebtes Thema sind Zombies, wie in Zombie Wars. Das Spiel soll bereits für Sechsjährige geeignet sein.

Ein Spiel um Seilziehen, bei dem die Impulserhaltungssatz wichtig sein soll, ist Tug o’Lords. Die Beschreibung erinnerte mich beim Durchlesen ein wenig an die Grundidee hinter Takeshis Castle.

Würfel aus Ahornholz sind die Big Burn Dice, die geröstet wurden, so dass sie schön dunkelbraun sind, und dann angebohrt, so dass die Würfelaugen hell sind.

Psychologische Hilfestellung und Selbstentdeckung soll es mit Infinite Lights geben.

Neumexiko ist trotz des Namens ein Bundesstaat der USA – ein oftmals missverstandener, sogar in den USA selbst. Dies will ¡Viajemos por Nuevo México! ändern: auf einer Reise durch den Staat lernt man mehr über den Staat und verbessert gleichzeitig sein Spanisch.

Dass der Projektersteller das Thema als 'typisch amerkanisch' bezeichnet, kann ich als Deutscher natürlich nicht einfach unterschreiben. Auch bei uns gibt es Mikrobrauerein, und um die geht es in Brew Crafters, bei dem man eine solche Brauerei leitet und weiterentwickelt.

W. A. N. K. IT klingt nicht nur zweifelhaft, das Spiel soll auich selbst mit Anspielungen wie in dem Titel gespickt sein.

Ein Erstlingsspiel ist Bear vs. Gorilla vs. CEO vs. Hippie, ein Spiel das beschrieben wird als eine Kreuzung aus Poker und Pokemon.

Futuristisches Schach gekreuzt mit American Football, das ist das Thema von Grid Hammer. Die Figuren können sich kombinieren und so stärker werden.

Ein "Party-Kartenspiel“ ist Quick Wits, allerdings scheint es eher für kleine Gruppen gedacht zu sein. Die Mechanik erinnert mich an eine Kreuzung aus Halli Galli und We Will Rock You.

Passend zur kommenden Jahreszeit soll es in Zukunft auch im Haus Schneeballschlachten geben. Das Spiel wird durch GameSalute angeboten, die sich auf die Finanzierung durch Kickstarter als Geschäftsmodell spezialisiert zu haben scheinen.

Wikingerkegeln oder Mölkky war auch in Essen zu sehen. Das hindert Finn Pin – eine Dreierkollektive aus Utah – aber nicht daran, noch eines unter dem Namen Finn Pin! (als Produkt mit Ausrufezeichen) anzubieten.

Descent im Wilden Westen mit cthuloiden Monstren – so könnte man Shadows of Brimstone wahrscheinlich bezeichnen.

Ein satirisches Spiegelbild amerikanischen Berufslebens soll No Benefits geben. Es gibt auch eine gratis Print-n-Play-Version.

Ein dreidimensionales Spiel um Raumschlachten ist ΔV. Die Regeln stehen unter einer CC-BY-SA-3.0-Lizenz.

Für Leute, denen unser Blog nicht genug ist, was Spielrezensionen betrifft, gibt es ja noch viele anbere, unter anderem das BoardGameGeek-blog Board Games That Tell Stories. Eine Auswahl der Blogpostings soll als Buch erscheinen.

A propos Bücher: für Gamer ganz allgemein interessant sind vielleicht die Notizbücher interessant, deren Äußeres speziell für Gamer entworfen wurde.

Dann war da noch…

Knetmasse ist ein beliebtes Spielzeug für Kinder – die sie auch schon einmal in den Mund stecken. Dann ist es gut, wenn die Masse nicht giftig ist. Noch besser, wenn sie auch glutenfrei, milchfrei, sojafrei ist und weder Eier noch Nüsse beinhaltet, weil auf alle diese Substanzen Leute allergisch reagieren können. Dass allerdings der Nancyland Rainbow Dough auch noch gut schmeckt, finde ich leicht übertrieben.

Nicht nur bei Star Wars gibt es Hoverbikes, auch einige Unternehmen in unserer Welt arbeiten an derartigen "Fahr-„zeugen. So will jetzt Michael C. Poole aus Kalifornien einen lebensgroßen Prototyp bauen. Als Dankeschöns gibt es allerdings keine Hoverbikes, sondern Sticker, Baseballkappen etc.

Und kleine Gartenzwerge (PO), 10 cm hoch und zum Selberbemalen, soll es dann auch noch geben…

4 comments

  1. Würfelheld sagt:

    Irgendwie funzt das "Notizbücher“ nicht!

    Ansonsten wieder einmal eine tolle Übersicht!

  2. Daniela sagt:

    Wie kann ich dich erreichen? Finde kein Kontaktformular oder so. Vielleicht hab ich aber auch nur Tomaten auf den Augen ;-) Es geht um Deine Kartenspiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.