Jetzt kriechen auch Griechen…

Stalag18Stalag 18

…zumindest durch Fluchttunnel, denn eben diese sechste Nationalität ist mit Stalag 18 dazugekommen. Ja, auch an genX ist das Motto "wir erweitern mal“ nicht vorbeigegangen, und das zusätzliche Material gibt einige optionale Möglichkeiten. Hatten wir uns bei der Rezi zu Stalag 17 noch über den recht großen Karton gewundert, macht der jetzt schon etwas mehr Sinn – voll ist er aber noch nicht, ob da irgendwann noch eine Erweiterung ansteht?

In Stalag 18 finden sich jedenfalls einige zusätzliche Materialien, zuallererst besagte Griechen, wie auch Ersatzmarken für die bisherigen Nationalitäten; die einzelnen Gefangenen haben nun optional bestimmte Talente, die sie nutzen können, wenn sie am Ausbruch beteiligt sind. Außerdem gibt es einen weiteren Satz Karten (Warehouse), und es gibt Regeln für das Handeln verschiedener Materialien.

Eine weitere Zusatzregel kann durch einen Satz Chips ins Spiel kommen, durch die die Spieler entscheiden können, ob sie ggf. in einer Runde kollaborieren wollen. Ist das der Fall, sind sie dann ja dafür, dass die anderen eben nicht entkommen, bzw. erwischt werden. Wieder eine Option ist die gemeinsame Flucht – und all das ist optional, vermutlich wird jede Spielgruppe die Regeln einmal ausprobieren und dann überlegen, mit welchen Regeln sie spielt.

Ebenfalls optional sind die beiden Surprise Count karten, die es auf der 2012er SPIEL als Promo gab – diese werden nach erfolgreichen Ausbrüchen in den Stapel gemischt und geben dem Ganzen wieder ein weiteres Element.

Insgesamt eine recht brauchbare Erweiterung – allerdings meiner Meinung nach ein wenig teuer. Möglicherweise kann man das Ganze als Bundle bekommen? Versucht es doch auf der SPIEL – nächste Woche, vielleicht hat genX dann auch wieder etwas neues dabei.

Hersteller genX Games
Autor Óscar Arévalo Robles
Künstler Sergi Marcet
Spieler 2-5
Denken 7
Glück 4
Geschicklichkeit 0
Preis ca. € 19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.