Finanzexperten

Flattr this!

money

Die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

So kurz vor Weihnachten scheint das Interesse daran, für ein neues Projekt Geld einzusammeln, eher geringer zu sein. Vielleicht ist es ja auch die Befürchtung, dass das Geld, das normalerweise in Projekte investiert würde, zur Zeit für Weihnachtsgeschenke draufgegangen ist. Besonders schade ist natürlich, dass die deutschen Plattformen seit einiger Zeit im Spielebereich untätig sind. Ich hoffe ja, dass mit dem Beginn des nächsten Jahres das Interesse wieder wächst.

Wieder einmal gibt es auch ein Projekt, das einen Reboot macht. Viele Projekte schaffen es ja dann im zweiten Anlauf, wenn der erste erfolglos war, aber ein gewisses Risiko ist natürlich immer noch gegeben.

Tabletops und Miniaturen

Diese Woche gab es fünf Projekte, von denen drei Miniaturen anbieten.

Eine Reihe von Miniaturen im 35-mm-Maßstab sind die Aeon of Eternity-Miniaturen (IG). Die Figuren, die im Mai ausgeliefert werden sollen, sind vor allem gedacht für ein Skirmish-Tabletop, das selber ungefähr zu Weihnachten 2014 erscheinen soll. Das Projekt ist in Spanien beheimatet und bietet daher auch recht günstige Portokosten.

Zwerge in verschiedensten Konfigurationen sind die Metal Beards. Das britische Projekt bietet nicht bestimmte Figuren für die einzelnen Pledge-Level, sondern Punkte, für die man sich eigene Einheiten zusammenstellen kann.

Die Figuren zum Comic: mit dem prjekt Atomico vs Los Zombies sollen Miniaturen geschaffen werden, die zu einem gleichnamigen Comic passen, de rparallel erschienen soll, und für ein Miniaturenspiel zum Comic geeignet sind.

Für Tabletopper ist es oft wichtig, zu wissen, wie weit Einheiten voneinander entfernt sind. Wenn die Einheiten nahe beieinander stehen oder für Bewegungen Kurven machen müssen, sind die üblichen Maßbäner manchmal extrem ungenau. Eine alternative, die genau für solche Fälle gedacht sit, ist die Gamer Gauge.

Voll detaillierte Mauern etc. in Kunstharz bietet Instant Dungeon (IG), aber mit Extrafeatures. So soll es möglich sein, 'magnetische' Wände herzustellen, die nicht nur leichter zu transportieren sind, sondern auch die Gefahr vermindern sollen, dass sie durch leichte Berührungen bereits umgestoßen werden.

Rollenspiel

Nur drei neue Projekte ist sehr knappe Ausbeute. Dabei ein 'Micro-RPG' und ein satirisches Werk.

Ein 'Micro-RPG' im Piratenmilieu ist vs. Pirates. Es ist eine Weiterentwicklung des 2003 im Rahmen des allerersten 24-h-Rollenspieltages entwickelten vs Monsters und des Ablegers vs Outlaws, die man auch von der Projektseite herunterladen kann. Das Projekt läuft insgesamt nur zwei Wochen und endet bereits am 1.1.

Eine Parodie des klassischen D6D soll D&Dizzle sein.

Ein Endzeit-SF-Steampunk_Setting ist das Kennzeichen für Superchron. nach Umweltkatastrophen ist unsere Welt in einen primitiveren Zustand zurückgefallen, und man versucht gerade, 'alte Technik' wiederzuentdecken.

Brettspiel

Diese Woche gab es, wie gesagt, nur drei neue Kartendecks. Sehr schön sehen die Real Metal Karten aus, die in den billigeren Versionen aussehen als seien sie aus Metall – und von denen es zu höheren Preisen tatsächlich metallische Versionen gibt. Schöne Karten, die laut Beschreibung auch einige Gimmicks für Magier besitzen sollen, sind die Blue Fontaine Karten. In höheren Leveln gibt es auch einige andere interessante Goodies. Und für Freunde von E.A. Poe ist das Edgar Allan Poe-Deck gedacht.

Zwei Projekte sind gedacht, für bereits mit Kickstarter finanzierte Spiele zusätzliche Teile zu produzieren, als besonderes Dankeschön für Unterstützer. Bei der Produktion der originalen Spiele dauerte das versenden der physischen Spiele nämlich viel länger als ursprünglich veranschlagt. Die Spiele sind Byzantion/Nekken und Gear & Piston (Links zu den Dankeschön-Projekten).

Als Mischung aus Deckbuilder und Rollenspiel wird Warage beschrieben. Allerdings liest die Beschreibung sich dann weniger wie ein Deckbuilder, sondern eher wie ein Customizable Card Game.

Für Brettspieler, die sich gerne ein wenig bewegen würden, ist das 3D-Sudoku gedacht. Das Brett ist so groß, dass man sich zum Spielen bewegen muss, nur um alle Felder zu erreichen…

Aus Griechenland kommt Mitos (IG), ein Strategiespiel mit modularen, frei kombinierbaren Spielfeldern.

Ein Reboot ist das Projekt für What’s that Slang. Im Projekt wird das allerdings nicht extra gesagt.

Ein Kartenspiel, das ein wenig an Mau-Mau erinnert, aber durch eigene Karten und besondere Regeln doch deutlich eigenständig ist, ist Binary.

Ein Brettspiel, für das man zusätzlich ein iPhone, ein Android-Smartphone oder ähnliches Gerät benötigt, wird Collusion. Im Spiel geht es um Spionage in Österreich im zweiten Weltkrieg.

Zum Kartenspiel Bataille Royale (Wikipedia-Beschreibung) kommt mit President Wars (IG) eine Version, in der 44 amerikanische Präsidenten gegeneinander antreten an Stelle von einfachen Spielkarten.

Wie es aussieht, wenn Amerika durch Ztombies überrannt wird und diese hierfür das amerikanische Zugnet verwenden, sieht man in Zomtrak. Höhere Pledge Levels erlauben, sich selbst als Zombie oder Führer der Überlebenden bildlich verewigen zu lassen.

Eine Patience mit einem Wertungssystem ist Eleventy. Die Karten, aber auch das Porto dieses australischen Projekts sind preislich sehr günstig.

Ein ausdrücklich 'non-collectable‘, aber 'highly customizable' Kartenspiel Ist EWlemental Clash Hierzu soll mit Elemental Clash: Legendary Legacy (IG) eine Erweiterung erscheinen.

In erster Linie für Angler ist das Big Fish River Brettspiel gedacht. Es ist ein Bid-n-Bluff-Spiel, in dem man versucht, in einem Fluss die größten Fische zu fangen.

Gimelbättchen (Wikipedia-Einrtrag ist ein bekanntes Betrugsspiel, das in Amerika als Three Card Monte bekannt ist. Meist wird es verwendet um ahnungslosen Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Auf der Technik aufbauend kommt mit Three Card Monte: A Knockout Game … ein Spiel, in dem man mit Strategie und Bluff versucht, die 'Wertkarten' der Mitspieler zu finden und sie so auszuschalten.

Manche Spiele haben im Laufe der Zeit ein … besonderes Image erworben. Eines hiervon ist Wahrheit oder Pflicht. Eine familientaugliche Version als Brettspiel wird Truth or Dare (IG), ein Spiel, das aus Malaysia kommt.

Auf der orientalischen Elementlehre von fünf Elementen basiert das kartendeck für Slam. Das Spiel soll ein schnelles Reaktionsspiel sein.

Dann war da noch…

Wer als Pokerprofi groß werden will, benötigt zunächst eine 'Bankroll' – einen Geldbetrag, mit dem er/sie seine Turniere und Ring Games finanzieren kann. Wer hierfür kein eigenes Geld einsetzen kann, hat es oftmals schwer, eine Bankroll aufzubauen – weshalb hin und wieder Leute versuchen, über Crowdfunding eine Bankroll finanzieren zu lassen (IG).

Eine App, die dem Anwender mehr über menschliche Anatomie beibringen soll, ist Humanatomy – sie funktioniert mit Spielen, einer Lernkartei etc.

Wer wirklich eindrucksvolle Muskeln präsentieren will, ohne sich im Fitnessstudio zu verausgaben, kann sich ja einen Crazy Big Muscle zulegen. Mir fällt hierbei der Skanbgausdruck ein, in dem Muskeln und Köpfe zusammengefügt werden…

Echtes Fitnesstraining will hingegen das Nerd Gym in Australien anbieten – in einem Studio, das auch eine Bücherei, Arcade-Spielmaschinen, eine D&D-Kampagne etc. anbietet.

Ein Kommentar

  1. […] IndieGogo läuft das Projekt bereits etwa zwei Wochen – und hat genau einen Dollar an Pledges eingesammelt. Auf Kickstarter haben die President Wars […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.