Reisebündel

Flattr this!

Traveller im Bundle of Holding

Ich habe schon lange nicht mehr über das Bundle of Holding geschrieben, das in wechselnder Zusammenstellung Pakete mit interessanten Rollenspielprodukten schnürt und als DRM-freie Dateien zur Verfügung stellt. Ein Teil des Betrages geht normalerweise an die Organisation hinter den Bundels (Hosting, Verwaltung etc. kosten ja auch Geld), ein Teil an gute Ziele, und der Rest an die Autoren/Verlage der angebotenen Produkte.

Die Bündel werden unter 'Pay what you want' angeboten, wobei ein gewisser Mindestbetrag gegeben ist. In der Regel gibt es dann eine Schwelle (der Durchschnitt der bis zu dem Zeitpunkt getätigten Einzahlungen), ab der noch einmal ein guter Schlag zusätzlicher Produkte draufgelegt wird. Diese Woche dreht sich dabei alles um Traveller.

Im Bündel stecken zum Basispreis (mindestens 7,95 US-$) folgende Produkte:

  • The Traveller Book: die 1982e Ausgabe der drei schwarzen Büche
  • FASA Deck Plan Set ACS-1: die ersten Raumschiffpläne, mit denen FASA damals startete
  • Supplement 12, Forms and Charts: nützliche Bögen für verschiedenste Kampagnenzwecke
  • Das Orientation Pack: eine Sammlung verschiedenster gratis auf dem Web zu findender Dokumente. Sie erklären das Spiel, Setting, die Geschichte und die Produkte. Unter anderem gehört hierzu Don McKinneys Zeitleiste, die hunderttausende Jahre Geschichte auf 133 Seiten zusammenfasst. Normalerweise sucht man sich dumm und dämlich, wenn man alles auf dem Web finden will.

Diese Produkte haben einen Einzelhandelspreis von über 25 US-$, wobei die Gratisdokumente mit '0' eingerechnet wurden.

Und wer mehr als den Schwellenwert zahlt (zur Zeit, das ich dies schreibe, liegt der Preis bei knapp 18 Dollar), erhält zusätzlich:

  • The Traveller Adventure: eine recht bekannte Kampagne aus der Anfangszeit von Traveller
  • The Spinward Marches Campaign: die wohl berühmteste Kampagne
  • Annic Nova: ein einführungsabenteuer, ein Dungeoncrawl auf einem verlassenen Raumschiff
  • Atlas des Imperiums: Nvigationskarten für eine offene Kampagne, einschließlich einer Posterkarte des Dritten Imperiums.

Das sind noch einmal über 30 Dollar zusätzliches Material, insgesamt also weit über 55 Dollar Gegenwert.

Die guten Zwecke, die Traveller-Designer Marc W. Miller ausgesucht hat, und an die zehn Prozent der Einzahlungen gehen, sind die National Multiple Sclerosis Society und der Fundraiser für die Begräbniskosten von Bryan Gibson, der viele Illustrationen für das System erstellt. Bryan ist am 10. Februar d.J. an viraler Pneumnonie gestorben.

(Disclaimer: beim Bundle of Holding gibt es kein Affiliate-Programm, für die Links zum Bundle erhalte ich keinen Cent Vergütung.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.