Vorschlagsrunde

Flattr this!

SdJ-LogoSpiel des Jahres 2014 – Nominierungen

Die Nominierungslisten für den Kritikerpreis Spiel des Jahres sind heute veröffentlicht worden. Gleichzeitig wurden auch die entsprechenden Empfehlungslisten veröffentlicht – eine Liste von Spielen, die die Jury in die engere Wahl zog, die aber nicht die 'Top 3' erreicht haben.

Die Preisträger werden am 23. Juni (Kinderspiel des Jahres) sowie am 14. Juli (Spiel des Jahres und Kennerspiel des Jahres) bekanntgegeben werden.

Für das Kinderspiel des Jahres wurden nominiert:

  • Richard Ritterschlag von Johannes Zim (Haba)
  • Flizz & Miez von Klemens Franz, Hanno Girke und Dale Yu (Carrera Tabletop Games)
  • Geister Geister Schatzsuchmeister von Brian Yu (Mattel Games)

Die Empfehlungsliste enthält Welches Tier bin ich?, Game over, Gruselrunde zur Geisterstunde, Speed Cups, Zieh Leine, Flynn!, Oh Schreck, der Speck fliegt weg! und Feuerdrachen.

Für das Spiel des Jahres nominiert sind

  • Camel Up von Steffen Bogen (eggertspiele)
  • Splendor von Marc André (Space Cowboys)
  • Concept von Gaëtan Beaujannot undf Alain Rivolet (Repos)

Auf der Empfehlungsliste stehen Voll Schaf, SOS Titanic, Love Letter, Potato Man und Sanssouci

Und zum Kennerspiel des Jahres wurden nominiert

  • Istanbul von Rüdiger Dorn (Pegasus)
  • Concordia von Walther "Mac“ Gerdts (PD Verlag)
  • Rokoko von Matthias Cramer, Louis Malz und Stefan Malz (eggertspiele)

Auf der Empfehlungsliste stehen Guildhall, Amerigo, Russian Railroads und Blood Bound.

Interessant, dass keiner der 'großen Spiel-des-Jahres-Abonnenten' (Kosmos, Ravensburger, Schmidt Spiele) direkt dabei ist. Der einzige 'Abonnent' dürfte Haba sein, und von den anderen 'Großen' finde ich nur Pegasus (mit eigenem Spiel, aber auch als Partner von eggertspiele) und Asmodee (Concept von Repos), eventuell auch noch Mattel. In den Empfehlungslisten ist mit Russian Railroads von Hans im Glück wenigstens noch ein Vertreter des Schmidt-„Imperiums“ vertreten, sowie mit SOS Titanic auch ein Spiel mit dem Heidelbären.

Alles in allem aber eine sehr schöne Auswahl, die Nominierten haben es meiner Meinung nach alle verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.