Kinderpreis

Flattr this!

Kinder-SdJKinderspiel des Jahres

Gestern twitterte ich ja bereits über die Verleihung des Kritikerpreises 'Kinderspiel des Jahres'. Die Jury des Vereins Spiel des Jahres hat sich für das Spiel Geister, Geister, Schatzsuchmeister entschieden, das von Brian Yu geschrieben wurde und bei Mattel Games erschienen ist.

Das 'blaue Pöppel' wurde in einer kleinen Feier an Autor und Verlag übergeben. Na ja, der eigentliche Pöppel ist weiß oder zumindest sehr hell, blau ist nur das Logo für das Spiel des Jahres, das auf dem Spiel prangen wird.

Für Mattel ist das ja nicht das erste Mal, dass der Verlag ein Spiel des Jahres herausgegeben hat: Vor 25 Jahren wurde Café International ausgezeichnet. Seit 1989 aber war der Verlag beim Preis nicht mehr vertreten. Mattel-Geschäftsführer Stephan Tahy kündigte bei der Verleihung des Preises allerdings an, dass Mattel in Zukunft wieder mehr im Bereich des Autorenspiels aktiv sein werde.

Autor Brian Yu war offensichtlich überwältigt von seinem Erfolg – auch wenn dieser automatisch bedeutete, dass sein Bruder Dale mit dem Spiel Flizz und Miez auf die Plätze verwiesen wurde. Dem Familienfrieden scheint dies aber keinen Schaden zugefügt zu haben.

Die beiden anderen Spiele des Jahres werden dann am 14. Juli bekanntgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.