Finanzexperten

Flattr this!

moneyCrowdfunding-Übersicht – nur Tabletop und RPG

Mit Verspätung kommt diese Übersicht. Mein Computer hatte sich irgendwoher etwas eingefangen, und ist noch nicht ganz wieder sauber, und mein notebook weigert sich neuerdings, zu starten. Ich fürchte, letzteres bedeutet, dass die CMOS-Batterie leer ist, was bei meinem Notebook nicht ganz einfach zu ersetzen ist.

Zusätzlich hat Kickstarter auch die Navigation der Seite geändert, woran man sich auch erst einmal gewöhnen muss. Diese Woche ist also irgendwie nicht so ganz die meine…

Das Ergebnis ist, dass ich heute nur einen Teil der Projekte vorstelle, und versuchen werde, in den nächsten tagen den Rest nachzureichen. In extremis muss ich die restlichen Projekte erst nächsten Sonntag präsentieren :(

Was sich nicht änderte gegenüber dem, wie es am Sonntag aussah, war die Verteilung der Projekte: außerhalb von Kickstarter war so gut wie nichts zu finden.

Tabletops und Miniaturen

Eines der Projekte, die ich am Sonntag genannt hätte, wurde noch am Sonntag abgebrochen mit dem Ziel, es in Kürze noch einmal mit veränderten Dankeschöns neu zu starten.

Battlemaps gab es gleich mehrfach, zum einen die Starscapes EUF von Eggbox Terrain, zum anderen die Table Top Play Mats, die Unterlagen nicht nur für SF, sondern auch für Sammelkartenspiele und für moderne und Fantasy-Szenarien bieten – allerdings mit zur Zeit noch unbekannten Versandkosten.

Für Spiele mit Sechseckraster – aber auch für andere geeignet – sind die HyGround 3D Terrain Tiles, die nur minimal von den Tiles von heroScape abweichen sollen.

In die eher rechtwinkligen Gänge von Dungeons geht es dahingegen mit den 3d-Gängen unter dem Namen DragonStone. Thema der Gangteile ist 'verlassene Mine'.

Überraschend niedrig sind die Versandkosten der 28mm Fantasy Champions, die auf historischen Zivilisationen basieren.

Gleich zwei Panzer des 2. Weltkrieges kommen aus England: der russische T26 EUF und der französische H35 EUF.

Ähnlich wie bei den Fantasy Champions sind auch für die Monster und Dämonen der Return of the Monsters-Reihe EUF die Versandkosten noch nicht bekannt – sie hängen vom Gesamtgewicht der Miniaturen ab. Aber das aus Großbritannien geliefert wird, sind die Versandkosten sicher deutlich günstiger als kämen sie aus den USA…

Und für Freunde der alternativen geschichte gibt es noch steampunkige preußische Zwerge EUF, die ebenfalls aus GB kommen.

Rollenspiel

Der Rollenspielbereich ist diesmal gut gefüllt, sowohl mit Rollenspielen als auch mit Zubehör.

Recht witzig – im Stile von Kobolde! dürfte mit Goblin Quest EUF werden. Allerdings dürfte die Bandbreite der möglichen Abenteuer hier doch größer sein.

Ein älteres System, das sogar einen Ennie gewonnen hat, ist Fortune’s Fool EUF. Die gesamte Reihe soll jetzt überarbeitet und in elektronischer Form neu aufgelegt werden – und nur in elektronischer Form, wodurch das Profukt EU-Friendly wird…

Catchen – oder auf neudeutsch: Wrestling – erfreut sich auch hierzulande einer gewissen Popularität. Und so gibt es auch bereits eine Reihe Rollenspiele zu diesem Thema, zu denen sich mit dem World Wide Wrestling RPG ein weiteres gesellen soll.

Universal soll das System von Timewarp Vortex sein. Der Macher hat laut eigener Aussage mehr als zehn Jahre an dem System gearbeitet.

Nur zwei jahren stehen zu Buche für Dragonwars of Trayth, ein weiteres klassisches Fantasy-Rollenspiel. Der Projektleiter ist sehr ambitioniert: bei entsprechend hohem Ergebnis steht ein Museum zu ehren Gary Gygax' in der Liste – aber das Stretch Goal hierfür ist so hoch, dass es unwahrscheinlich ist.

Und für Freunde der pulpigen SF im Stile beispielsweise der Buck-Rogers-Filme der 50er Jahre gibt es mit den Amazing Space Adventures. Ein ganz niedriges Stretch Goal ergibt sich aus der Tatsache, dass erst einmal ein kurzes Basisregelwerk erscheinen soll.

Kommen wir zum Zubehör. Musik gibt es wieder einmal mit den Steampunk & Cthulhu Soundtracks EUF. Die Tracks werden alle digital ausgeliefert.

Keine digitale Auslieferung gibt es natürlich bei den Dice of Awesome. Dass man auch von außerhalb der USA interesse zeigen könnte, hat die Projektleiterin anscheinend erst nach dem Start festgestellt: Wer als Nicht-Amerikaner die Würfel haben will, wird gebeten nach den Portokosten zu fragen.

Und zum Abschluss vier Ideenlieferanten in Kartenform – jeweils als sitchwortgeber zum Beispiel für Spielleiter gedacht, die gerade keine gute Idee haben. Die Dungeon Architect Cards zeigen Räume und Gänge, mit denen man einen Dungeon er-„würfeln“ kann. Die Scenes of chance bieten die gelegenheit, zur aktuellen Umgebung kurze Encounter zu improvisieren. Die Karten von Plotbuilder sind zwar eher für Autoren und als Hilfsmittel fur Schreib-Workshops gedacht, können aber auch dem Spielleiter mit Termindruck unter die Arme greifen. Und Zanben’s Greatest Crits machen das, was die von manchen geliebten und von anderen gehassten 'Crit Tables' in einzelnen Systemen bereits tun: besonders gut gelungene Angriffe erhalten hiermit einen Extrabonus.

Ich versuche, den Brettspielteil noch nachzureichen, ansonsten habe ich nächsten Sonntag eine Menge Arbeit vor mir…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.