Finanzexperten

moneyDie (in Zukunft hoffentlich wieder) wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Willkommen auf den 'Standardplatz' für die Finanzexperten. Ich habe wieder einmal alle mir bekannten Crowdfunding-Plattformen abgesucht, nach Projekten im Gesellschafts- und Rollenspiel-Bereich. Hier die Ergebnisse.

Seit dem 21. können auch Projekte mit Sitz in Dänemark, Norwegen, Schweden und Irland bei Kickstarter ein Zuhause finden – ich warte allerdings immer noch darauf, dass Deutschland ebenfalls in die Familie aufgenommen wird.

Wie jede Woche beginne ich mit Projekten, die in Kürze enden und noch etwas Geld benötigen. Bereits am Montag endet das Projekt zum Rollenspiel Mythos Arcanum, das durch TSR-Veteranen aufgestellt wurde. Ein strategisches Fantasy-Kartenspiel ist Eternity Wars. Und nur noch wenige Pfund benötigt das Tabletop-Projekt für napoleontische Kanonen und Bemannung EUF.

Tabletops und Miniaturen

Eine ungewöhnliche Mischung habe ich dieses Mal gefunden. Von den insgesamt 9 Projekten sind insgesamt 4 für Regelsysteme (meist plus Miniaturen), eine für Miniaturen, zwei für Gelände, und die letzten beiden auch nicht direkt für Miniaturen, sondern für allgemeineres Zubehör. Das letzte Zubehör könnte sogar für Rollenspieler interessant sein.

Im 12-mm-Maßstab kommen die Bestial Wars, die daher größere Kämpfe auf den üblichen Spielflächen ermöglichen.

Ebenfalls ungewöhnlich ist das Thema von Focused Fire: die Kämpfe hier sind zwischen Fahrzeugen, und es ist eine interessante Mischung aus SF und Steampunk.

In den 2. Weltkrieg geht es mit WWII Assault. Man kann hier neben dem Regelwerk auch für je 20 Dollar Pakete mit ca. 30 Miniaturen im 28-mm-Maßstab erwerben.

Kein Miniaturen, sondern nur ein Regelwerk und/oder Software zum Armee-Entwurf und/oder Regeln für die Konversion von Armeen aus anderen Systemen erhält man bei Battlefield Royale. Ja, das System ist dafür gedacht, Armeen verschiedenster Systeme gegeneinander antreten zu lassen.

Tatsächlich Miniaturen, für SF-Gefechte von Truppen in schweren Kampfanzügen, bietet das Projekt Heavy Gear Blitz EUF.

Bausteine, mit denen man Dungeons zusammenbauen kann, findet man im Dungeon of Mork EUF.

Für Schlachten und Gefechte in alten Ruinen kann man die Ancient Ruins II nehmen – was allerdings ein berühmt-berüchtigter schwarzer Monolith dabei zu suchen hat, dürfte fraglich sein…

Wer nicht die Zeit (oder den Nerv) hat, seine Miniaturen selbst zu bemalen, kann sich das PAint Me a Hero-Projekt ansehen. Hier will jemand fertig bemalte Miniaturen versenden.

Und sowohl für Tabletop wie für Roöllenspieler interessant sein dürfte das Erasable Gaming paper – wobei das 'löschbar' mit Vorsicht zu genießen ist.

Rollenspiel

Man beachte auch das letzte Projekt über diesem Abschnitt… Insgesamt neun Projekte findet man in diesem Bereich, von alten Klassikern bis hin zu modernen Experimenten.

Ich fange einmal an mit den Bricks of the Mouse Guard – die genausogut im Tabletop-Bereich unterkommen hätten können. Es sind Köpfe und Zubehörteile, die mit vielen Mini-Figuren-Reihen, in Europa vor allem mit der Lego-Reihe, zusammenpassen.

Unter dem Titel Of Dreams and Magic gibt es ein Rollenspiel, das die moderne Welt und die Magie der Träume zusammenführt.

Ein Klassiker des Rollenspiels ist Paranoia EUF. Natürlich werden alle guten Bürger Geld zuschießen, um Freund Computer zu unterstützen, oder etwa nicht? Nicht zu unterstützen wäre Verrat, und nur Kommiemutanten würden so etwas tun, oder nicht, Freund Bürger? :)

Aus Schweden für Schweden (und Leute, die Schwedisch sprechen) kommt mit Legend EUF ein Rollenspiel in der modernen Welt.

Eine Erweiterung zu einem bestehenden Sytsem ist Mars. Es erweitert das Setting von The Robotic Age, einem SF-Setting, in dem die Technologie beginnt, Amok zu laufen.

Für das Rollenspiel Fated Worlds sollen mit einem Projekt spezielle Würfel hergestellt werden. Fated Worlds isat noch nicht bekannt? Kein Wunder: Das System soll demnächst ebenfalls über Kickstarter finanziert und veröffentlicht werden. Die Würfel (die im Endeffekt ein normaler Satz Polyederwürfel, wie auch bei D&D o.ä. Gebräuchlich) sollen ein wenig eine Start-Anschubhilfe darstellen.

Schon länger veröffentlicht ist das damals auch über Kickstarter fianzierte – würfellose System Lords of Gossamer and Shadow. Für diese soll ein Icon Deck mit PCs erscheinen.

Musik als Hintergrund für das Fantasy-Rollenspiel soll als Epic Fantasy Soundtracks II erscheinen. Man kann auch das erste Paket als Add-On (bzw. Levelbonus) mit erwerben.

Und zuletzt noch etwas für Leute, die keine Freunde haben – bzw., deren Freunde zu weit entfernt wohnen: Der zweite Band der Maelorum-Reihe steht vor der Türe.

Brettspiel

Wie üblich beginne ich mit den Spielkartendecks, diesmal sind es fünf Stück – und ein Projekt, das für Sammler von Kartendecks gedacht ist.. Das Luxe-Deck ist vor allem für Bühnenmagier gedacht. Hingegen erinnern die 8-Bit-Spielkarten an die Zeit der ersten Computerspiele mit ihren grobpixeligen Sprites. EWdel wirken die Leaf Back Spielkarten in Gold. Die Blue and White Collar Playing Cards sind zwei Decks, die ihren Namen entsprechend Arbeiter und Angestellte Und für die Sovereign Metal Playing Card kommen mit Titan und Mewssing zwei weitere Metalle. Zuletzt noch etwas für Sammler: im Orbiter kann man seine Sammlung schön ausstellen.

Cribbage ist ein Klassisches Kartenspiel, das vor allem auf dem amerikanischen Kontinent noch heute beliebt ist. Allerdings ist es kein Spiel, das in Casinos gespielt wird – bis jetzt. Denn ein unternehmerischer Geist entwickelt ein Cribbage als Glücksspiel (IG), mit dem Ziel, dies in Casinos zu etablieren.

Für ein anderes Spiel, nämlich für Small Worlds, sind spezielle Behälter geplant, die die Spielmaterialien besonders gut und übersichtlich aufbewahren.

Bei einem Hindernislauf ist das Ziel, dass die Teilnehmer am Ende erschöpft sind. Wer sich auf so ein rennen möchte, kann Playout spielen, das einen Hindernislauf als Kartenspiel anbietet: Jede Karte steht für ein Hindernis, das man im Rahmen des Spiels überwinden muss.

Ein wenig wie ein Freeform-Apples-to-Apples spielt sich What da blank?. Die Fragen werden nicht mit vorgegebenen Antwortkarten beantwortet, sondern die Antworten frei auf Papier ausformuliert.

Ein Partyspiel in Bars ist Speakeasy. Auf den Bierdeckeln, aus denen das Spiel besteht, stehen Aufgaben, die man in der Bar erfüllen kann/soll. Wer als erster fünf ihm zugewiesene Aufgaben erfüllt, gewinnt.

Ein wenig sollte man für Draw Brawl (IG) zeichnen können. Aus der Zeichnung ergeben sich dann nach einer Formel die Kampfwerte, mit denen die Zeichnungen gegeneinander antreten.

Als 'Mittel, eine Beziehung am Leben zu erhalten' wird Marriage Bed Undefiled angepriesen. Anscheinend haben Amerikaner das besonders nötig – das Spiel wird jedenfalls nur innerhalb der USA versendet…

Einen zweiten Versuch macht Spell Stealers, nachdem der erste Versuch vor wenigen Tagen abgebrochen wurde. Grund war, dass die Versandkosten nicht korrekt im Projekt kalkuliert worden waren. Daher wird das Can’t-Stop-artige Spiel, bei dem man auch Würfe der Mitspieler stehlen kann, neu gestartet.

Mecha (oder ähnliches) kämpfen in PBL Robots EUF gegeneinander. Es gibt eine Kombination aus Drafting und Deckbuilding, bevor die Roboter gegeneinander kämpfen.

Radfahrer sollten sich bei Cycling Party EUF wohl fühlen. Man managt ein Team, das an der Vuelta teilnimmt – ich nenne die Vuelta, weil das Spiel aus Spanien kommt.

Auch Legends of Rakasa ist ein Relaunch – diesmal aber vor allem, weil das ursprünglich geplante Spiel bei Spieltests in drei getrennte Spiele geteilt wurde. Man beginnt mit Knochenwaffen und als Jäger und Sammler, und entwickelt sich weiter; das Spiel kann in verschiedenen Variationen sowohl kompetitiv als auch kooperativ gespielt werden.

Man könnte das Genre von Privateers EUF wahrscheinlich recht passend als Piratenpunk bezeichnen: Piraten plus Monster und Magie. Man kann solo Spielen, oder auch als
Team, oder in Teams gegeneinander.

Ganz weit hinten im Alphabet steht Zzzymble, ein Kartenspiel, das ein wenig von Sudoku inspiriert wurde. Es wäre allerdings schön, wenn man mehr über das Spiel erfahren könnte.

Im Sommer sind Wasserbombenschlachten manchmal recht erfrischend. Im Winter können sie schon eher unangenehm werden. Es sei denn, man spielt H2OMG. Abgesehen von der Print-n-Play-Version wirdf es allerdings nur innerhalb der USA verschickt.

Ebenfalls nur in den USA verschickt wird Made in the USA. Das Kartenlegespiel erinnert ein wenig an Mau Mau oder UNO, verwendet aber einen Domino-Artigen Auslegemechanismus und amerikanisch Symbolik.

The Warriors of Well-ish heißen auf Deutsch Die Krieger vom Jein EUF (SpSch). Es ist ein Microspiel, das nur aus zehn Karten besteht. Der Verlag Spieltrieb produziert hier ein netten kleines Deduktionsspiel.

Noch einmal 'USA only‘: Das Spiel um American Football Big Bucks Football soll auch rechtlich (Patent) abgesichert werden.

Nur als Print-n-Play-PDF ist Happy Friends EUF erhältlich. Das Spiel ist hierdurch auch gut zu modden.

Zur Zeit noch keine festen Portobeträge nennt Cyntopia EUF, ein cyberpunkiges, kooperatives Spiel, das ein wenig an Descent oder auch das uralte HeroQuest erinnert. Er Projektmanager sitzt in Kiel.

Leider verrät die Projektseite von Sharkminster EUF (IG) nicht viel über das Spiel, nur, dass es sich um ein Kartenspiel handelt.

Spanisch lernen soll man mit The First Hundred Words – Spanish EUF, ausgehend davon, dass ein Grundwortschatz eben hundert Worte umfasst. Für nur 5 Pfund erhält man bereits eine Print-n-Play-Version.

Neue Worte baut man in Roots, meist aus Vor- und Endsilben.

Insidertrading ist normalerweise iollegal und strafbar. Nicht so, wenn man es nur während des Spiels Stockpile EUF ausführt, denn genau das ist die Methode, mit der man Geld verdient – und versucht, anderen Spieler Falschinformationen zuzuspielen.

Nur in den USA sind die Battle Boards erhältlich. Allerdings sind die Spiele Pong, Corn Hole und Ladder Toss auch typische amerikanische Frezizeitbeschäftigungen.

Noch einmal 'USA Only‘: beim Siege of Vrdan ist das allerdings schon eher schade, denn das Strategiespiel sieht recht gut aus.

In eigenen Worten 'abgedreht' ist der Monegassen Ramsch EUF (SN), der aus Skat/Doppelkopf entwickelt wurde mit dem Ziel, ein Zweipersonenspiel zu erstellen.

Aus Schweden kommt Ank EUF, ein Kartenspiel ums Angeln.

Minecraft ist inzwischen ein ziemlich memetisches Phänoment geworden. Da wundert es auch nicht, dass mit BlockCraft ein Würfelspiel kommt, das sozusagen 'Monecraft mit Würfeln' ist.

Man stelle sich vor, man spielt Tabu mit Zusatzregeln, wie 'ein Spieler des Gegenteams kann mitraten und für sein Team Karten gewinnen' oder 'das gegnerische Team wählt einen Akzent, mit dem Du reden musst'… Wenn die Begriff dann noch 'erwachsen' sind, wie beispielsweise 'Playboy' oder 'twerk‘, spielt man wahrscheinlich nicht Tabu, sondern Twisted Kicks.

Als 'Fantasybrawler' wird das Brettspiel Friends and Foes angepriesen. Einzelkämpfer oder Teams kämpfen gegeneinander, wobei ein Charakter, der auf '0 Trefferpunkte' gebracht wurde, nicht ausscheidet, sondern einen Siegpunkt für die Gegenseite bedeutet, und dann wieder volle Trefferpunkte hat.

Und nicht nur für Zwerge ist Iron and Ale, ein Karten- und Trinkspiel, bei dem Zwerge in zwei Phasen erst nach Metall schürfen und dann in der Methalle trinken. Laut Projektseite ist nicht verpflichtend, dass die Spieler auch trinken, es soll dem Spiel aber förderlich sein.

Und dann war da noch…

Ich weiss nicht genau, wie ich dem Mingle-Vine Bottle Carrier einordnen soll: ein Flaschenträger, den man in ein Weinprobe-Brettspiel ausklappen kann, und zu dem es auch noch eine App (iOS) geben soll. Leider ist auch dieses Projekt 'USA Only'.

Eine zweite Produktion erhält das Cthulhu Takling Boards EUF, ein Ouija-Brett mit cthuloidem Äußeren.

Und das erste Spieleprojekt aus Norwegen ist ein Escape Room: Team Escape EUF soll in Oslo gebaut werden.

Ein Kommentar

  1. Athair sagt:

    @ Legend RPG: Puh! Einen anderen Namen hätten sich die lieben Schweden nicht einfallen lassen können?
    Ist ja nicht so, als wäre der Name nicht schon (doppelt!!) vergeben.
    An den RunequestII-Nachfolger von Mongoose und das 3.X/d20/OGL-Spiel von RuleOfCool. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das in Schweden nicht bekannt wäre.
    Abgsehen davon scheint die Idee für das Spiel recht gut zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.