Ägyptische Hilfskarten

Flattr this!

Senet-Erweiterung

Senet-ErweiterungBelgien ist für Spielefans ein Land, das eher als Ziel von Quizfragen eine Rolle spielt denn als Land, in dem Spiele herausgegeben werden. Mit drei Amtssprachen (Flämisch, Wallonisch, Deutsch) kommt es zwar nicht an die fünf oder mehr (wenn man der juristischen Literatur folgt) Deutschlands heran, aber letztere sind auch allgemein eher unbekannt, während die Tatsache, dass Belgien drei Amtssprachen hat, schon einigermaßen bekannt sein dürfte. Spieleherausgeber aus Belgien sind hierzulande eher unbekannt.

So zum Beispiel der Herausgeber Senet aus Knokke, der sich auf antike Spiele spezialisiert hat, wie zum Beispiel das LVDVS DVODECIMVM SCRIPTORVM (die römische Urform des Backgammon), Pachisi (die indische Urform des Mensch ärgere dich nicht) oder auch altägyptische Spiele wie beispielsweise eben Senet. Zu letzterem hat der Verlag eine 'Erweiterung' herausgebracht.

Diese Erweiterung besteht aus nicht mehr als einem Kartendeck mit 32 "Würfel-Karten“, 7 Spezialkarten und vier Karten mit jeweils der Spielregel auf Flämischg/Niederländisch, Wallonisch/Französisch, Englisch und Deutsch. Alles andere – also ein normales Senet-Spiel – muss man sich auf andere Art zulegen. Das kann beim selben Hersteller sein, bei einem anderen Händler, oder auch als Hobbyprojekt im Selbstbau.

Wer sich einmal die Seite durchliest, auf der die Spielregel auch heruntergeladen werden kann, wird überrascht sein, dass die Spielregel in gutem, fehlerfreien Deutsch geschrieben ist – der Webseite sieht man an, dass sie wahrscheinlich von einem flämischsprechenden Übersetzer erstellt wurde.

Die Würfelkarten zeigen die mit den Stäbchen bei einem Spiel möglichen Kombinationen im statistisch korrekten Verhältnis der Ergebnisse. Die speziellen Karten zeigen Zeichnungen des Senet-Bretts, einen weißen und einen grünen Nil und eine Hand. Hierbei finde ich eine Karte mehr als in der Spielregel steht: es gibt zusätzlich eine Karte für das Haus der Auferstehung. Dies ist übrigens in allen Sprachversionen so.

Grundsätzlich sollen die Karten das Würfeln beim Senetspiel ersetzen. Man erhält hierfür fünf Karten, und darf nach Wahl eine Karte ausspielen und das darauf gezeigte Würfelergebnis nutzen. Wenn man eine Zeichnungskarte spielt, darf man stattdessen eine Figur auf das entsprechende Feld auf dem Spielbrett ziehen – wenn diese Bewegung nicht durch andere Spielregeln (Blockade, nicht schlagbare Steine o.ä.) unmöglich gemacht wird. Mit der Karte 'Hand' darf man seine eigenen Karten mit den Handkarten des Gegners tauschen.

Ersatzweise darf man auch, wenn man keine passende Karte auf der Hand hat, statt zu ziehen eine Karte abwerfen und eine neue ziehen – das aber insgesamt nur zwei Mal pro Spiel. Die abgeworfene Karte kommt dann allerdings komplett aus dem Spiel, was die Würfelwahrscheinlichkeiten für spätere Runden ein klein wenig beeinflusst.

Ansonsten gelten die 'normalen' Regeln des Senet-Spiels, wobei es ja bekanntlich keine definitiven Regeln gibt, sondern eine ganze Reihe ähnlicher Regeln, von denen man sich eine aussuchen muss. Auch für diese gibt es auf oben genannter Webseite einen Download.

Die Karten verkleinern den Glücksfaktor des Spiels zwar deutlich, es bleibt aber immer noch ein guter Glücksfaktor übrig. Für Freunde antiker Spiele ist es sicher eine interessante Erweiterung – und wer aus welchem Grund auch immer sowieso ein Senet-Spiel verschenken will, kann auch diese Kartenerweiterung hinzunehmen, da der Preis doch angenehm niedrig ist…

Hersteller Senet
Autor k.A.
Künstler k.A.
Spieler 2
Denken 6
Glück 5
Geschicklichkeit 0
Preis ca. 10 €

Senet – Die Erweiterung bei Amazon

Senet-Erweiterung bei Spiele-Offensive.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.