Würfel-Kid

Flattr this!

Würfel Kung Fu

Würfel Kung FuHaba ist als Produzent von Kinderspielzeug bekannt. Auch das Selbstverständnis des Verlages ist dahingehend, dass die Spiele für Kinder geeignet sind. Aber das heißt natürlich nicht, dass diese Spiele nur für Kinder sein dürfen, es gibt immer wieder Spiele, die auch Erwachsenen gefallen.

Eines dieser Spiele, die uns auf den ersten Blick als 'auch für Erwachsene geeignet' auffielen, ist Würfel Kung Fu, das von den Regeln her recht einfach ist, aber ein paar nette Überraschungen birgt.

In der kleinen Schachtel findet man

  • vier Spezialwürfel
  • 18 Karten
  • ein Spiel-„Brett“
  • die Spielregel auf Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch und Italienisch

Auch wenn Haba von fast allen Spielen die Spielregel auch zum Download anbietet, konnte ich die Regel von Würfel Kung Fu nicht finden.

Die Würfel sind groß und aus Holz, mit Silberlack überzogen und zeigen auf drei Seiten die drei Symbole von Kung-Fu-Schulen (Wellen, Laub und Feuer), zweimal ein goldenes Drachensymbol und eine Leerseite. Die Karten sind massiv und zeigen Kung-Fu-Kämpfer: Affen für Laub, Krokodile für Wasser und Tiger für Feuer, jeweils ein Großmeister, zwei Meister und drei Schüler mit dem Schulsymbol vier-, drei bzw. zweimal.

Von den gemischten Karten werden vier erst offen ausgelegt, nachdem sich alle die Karten angesehen haben, werden sie verdeckt. Jetzt darf jeder Spieler reihum versuchen, eine der Kombinationen auf den Karten zu erwürfeln. Man muss nach jedem Wurf mindestens einen Würfel 'schließen' (ihn auf ein Feld des Spielfeldes legen), so dass man maximal vier Versuche mit immer weniger Würfeln hat.

Man darf nach den Würfen ein einzelnes goldenes Drachensymbol als Joker für ein beliebiges anderes Symbol verwenden, aber auch maximal nur eines. Jetzt dreht man eine der ausliegenden Karten um und schaut, ob man die Symbolkombination der Karte erwürfelt hat. Wenn ja, erhält man die Karte, die nächste Karte wird dann erst aufgedeckt und dann verdeckt in die Auslage gelegt. Danach ist der nächste Spieler an der Reihe.

Eine Ausnahme ist noch der (seltene) Wurf, bei dem man vier Drachensymbole erzielt hat: Mit dieser Kombination darf man eine beliebige der vier Karten an sich nehmen (man sollte natürlich versuchen, einen Großmeister zu erwerben…)

Das Spiel endet, wenn ein Spieler seine vierte Karte erzielt hat, die Runde wird aber noch beendet. Jeder Spieler hat dann so viele Siegpunkte, wie Symbole auf den gesammelten Karten stehen – wer mehr Symbole hat, hat gewonnen. Das kann also auch ein Spieler mit nur drei Karten sein – mit zwei Karten kommt man nicht über acht Symbole, und mit vier nicht unter diese Anzahl. Ein Unentschieden ist aber auch mit zwei Karten möglich…

Beim Spiel muss man eigentlich zwei Dinge im Auge behalten: welche Kombinationen kann man erwürfeln, und welche Kombinationen liegen momentan unter den Karten versteckt? Letzteres iat natürlich eine Frage des Erinnerungsvermögens, ersteres ist ein wenig Chancenabschätzung und vom Stil her geht dieser Teil Richtung Can’t Stop.

Das Spiel ist ein schnelles Zwischendurchspiel, geeignet als Aufwärmer oder Absacker für einen Spieleabend, oder auch als Familienspiel, wenn eine Familienfeier ansteht (beispielsweise für den Kindertisch). Und zu dem Preis ist Würfel Kung Fu auch ein hervorragendes Mitbringsel.

Hersteller Haba
Autor Benjamin Schwer
Künstler Heinrich Drescher
Spieler 2-4
Denken 5
Glück 7
Geschicklichkeit 0
Preis ca. 6,95 €

Würfel Kung Fu bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.