Finanzexperten

Flattr this!

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Wieder einmal ist die Zeit gekommen für eine neue Übersicht des Crowdfunding-Bereiches im Spielesektor. Nach einer recht aktiven Woche letzte Woche ist es diese Woche wieder ruhiger – ich vermute, dass viele Projekte ein wenig Weihnachtsgeld 'abschöpfen' wollten und deshalb so knapp nach dem Monatsersten gestartet sind.

Leider hat das Projekt zu Pluff! es nicht geschafft. Die anderen dre Projekte, die ich letzte Woche als 'knapp unterr dem Ziel' meldete, hingegen sind finanziert.

In den nächsten Tagen enden unter anderem die Dungeon Wheels, die kritische Treffer und Patzer (vor allem für DnD und ähnliche Spiele) interessanter machen sollen. Inzwischen hat sich bei ThunderTrack etwas geändert: die Versandkosten sind nicht nur gesunken, das Projekt ist inzwischen auch EUF.

Tabletops und Miniaturen

Auch diese Woche sind es wieder nur drei Projekte. Allerdings sind diesmal wieder Projekte über Kickstarter dabei. Dafür sind alle Projekte eher ungewöhnlich.

Für Freunde des Fantasy-Football gibt es dieses Mal ein Goblin-Team EUF (IG). Der Hersteller klingt mit seinem Namen "Willy Miniatures“ zwar eher nach einer englischsprachigen Herkunft, ist aber aus Valencia.

Aus Berlin kommt Painting Buddha, die mit Black Betty EUF eine Miniatur in 75 mm bieten.

Und Schiffsmodelle, die im Maßstab zu normalen 28-mm-Miniaturen passen sollen, sind die Ships of War.

Rollenspiel

Der Rollenspielbereich enthält dieses Mal nur sechs Projekte, von denen drei Rollenspiele und drei mehr oder weniger generisches Zubehör finanzieren sollen.

Bei den Rollenspielen ist Blood: Path of the Shinobi insofern ungewöhnlich, als es kein Regelbuch geben soll (auch nicht als PDF), sondern anstelle eines Regelwerks eine Regel-App erscheinen soll. Diese soll vor allem das Nachschlagen über Querverweise wesentlich vereinfachen.

Vor langer Zeit gab es ein Superhelden-Rollenspiel, das nicht aus den USA, sondern aus Großbritannien kam. Da der Name immer noch von dem damaligen Herausgeber besetzt ist (und dieser schon andere Fanprojekte verdammt hat), will man jetzt unter dem Namen Legacy EUF die Helden vergolden – die meisten weiteren Rechte sind immerhin an die ursprünglichen Autoren und Künstler zurück gegangen und bereits für das Projekt gesichert worden.

Storytelling ist ein besonderes Genre innerhalb des Rollenspiels. Ein Storytelling-Spiel in einer apokalyptischen Welt, in der die Sonne veschwunden sit, sit Ten Candles – als Genre ist allerdings nicht apokalyptisch, sondern tragischer Horror angegeben.

Wer für Handouts noch interessante Fonts sucht, kann bei Exofont EUF vorbeischauen – von elfisch angehauchten Zeichen bis zu zwergisch wirkenden Runen sind verschiedene Effekte zu finden.

Bei einem anderen Projekt werden Münzen in eher orientalisch wirkendem Design angeboten – für ein Teil der Münzen sind die notwendigen Geräte schon vorhanden, für einen Teil sollen sie jetzt finanziert werden.

Und Marker können auch an Stelle von Miniaturen Kämpfe in Rollenspielen übersichtlich machen – diese Projekt will die Monster von DnD5 als Set anbieten – leider nur in den USA.

Brettspiel

Wie üblich beginne ich mit den Spielkartendecks, von denen es auch dieses Mal sechs verschiedene gab – plus ein Zubehör, speziell für Spielkarten.Im Duality-Deck sind die Hofkarten auf rotationssymmetrischen Figuren basiert. Ungewöhnliche Farben bietet das Emblem-Deck. Bilder aus zei Dekaden zieren die beiden Deckades-Decks: die 1920er und 1930er. Um die Zucht und Pflege von Babydrachen geht es nicht nur in einem Buch, sondern auch in einem Kartendeck. Für Kartentricks und Show entworfen wurde das Pandora EUF-Deck, das aus Dänemark kommt. Und für Freunde der Fernsehserie ziegt das Breaking Bad-Deck Symbole und Charatere der Serie.

Und für den Kartengeber ist der Slider eine nützliche Hilfe, die es leicht macht, immer nur eine Karte auszuteilen.

Ein Weihnachtskartenspiel ist Have a Merry 12 Days of Christmas. Allerdings wird es erst Mitte 2015 ausgeliefert werden (und somit rechtzeitig für Weihnachten nächsten Jahres sein), aber man erhält auch eine Print-n-Play-Version, die man sich schon dieses Jahr zu Weihnachten ausdrucken kann.

Bereits mehrfach wurde hier über verschiedene Ausgaben von Cthulhu Wars gesprochen, diese Woche kam ein Projekt für eine Spanische Version. (Das entsprechende deutsche Projekt ist aber auch noch immer aktiv.)

Um eine Klinik, in die man nicht eingeliefert werden will, geht es in Medicine Whoops. Die Ärzte operieren mit minimalem Budget – und versuchen auch noch, sich gegenseitig Steine in den Weg zu legen.

Für hoffnungsvolle Schriftsteller ist Skriptorium EUF (SN) interessant: man 'erfindet' den ersten Satz eines Romans, und stimmt ab, welcher der angebotenen Sätze der beste ist – vielleicht ist er ja sogar besser, als der auch angebotene 'korrekte' erste Satz.

Gangster versuchen, Beweise gegen sie in Würfelform loszuwerden:_ Gangster Dice bietet hierbei die kleine Komplikation, dass man mit den Würfeln auch die Aktionen kaufen kann, man sollte also nicht zu wenig Würfel haben, um überhaupt agieren zu können…

Zwei bis sechs Goldgräber kommen 1849 nach Hangtown und versuchen, erfolgreich nach Gold zu schprfen oder es den Konkurrenten abzunehmen.

In der Welt der alten Freespace-Computerspiele spielt das Freespace Tactics Miniaturenspiel. Die Miniaturen im Spiel sind aus schwerem Plastik und unbemalt.

Letzte Woche präsentierten wir das Indiegogo-Projekt zu The Pickle Barrel Game – dieses Mal ist es das Partnerprojekt … das bis zum Zeitpunkt, da ich dies tippe genauso viel Geld eingenommen hat, nämlich noch gar nichts.

Durch die unübersichtliche Webseite hatte ich vorige Woche das Monopoly Bitcoin (RH) übersehen.

Bereits vielfach gefunded ist das Board Game Geek Card Game, das von GameSalute abgewickelt werden wird.

Eindeutig ein CoSim ist Night of Man EUF, in dem die Reste der Menschheit sich gegen die angreifenden 'Killers' verteidigen.

Auch Kinder können mit Card Kingdom Kartenhäuser bauen: Die Karten werden nicht aufeinander gestellt, sondern ineinander gesteckt.

Ob der Cards-Against-Humanity-Aklatsch Dehumanized (IG) hier mehr Glück hat als auf Kickstarter, wo nach etwa einem Monat genau Null Dollar Unterstützung eingegangen ist? Hier ist wenigstens nach drei Tagen schon ein ganzer Dollar eingegangen.

Eine Kombination von Superhelden-Comicbooks und Kartenspiel ist das Projekt zu Story War EUF. Für Leute, die es als Weihnachtsgeschenk verschenken wollen, gibt es einen Geschenkgutschein.

Ein Kartenspiel für Kinder, mit ein wenig Patience-Charakter, ist Caterpillar March. Man legt Karten in Reihenfolge ab, wodurch andere frei werden, die man vielleicht wieder gebrauchen kann.

Ein Projektsetup, das bei Kickstarter so wahrscheinlich den ToS widersprechen würde, hat 2Go EUF (UL) – ausgesprochen 'Double-Go'. Man erhält für seinen Beitrag das Spiel, Ziel des Projektes ist es aber weniger, die Produktion zu bezahlen, sondern eine Weltreise der Projektersteller zu finanzieren.

Auch bei Deep 5H.1T EUF gibt es einen Geschenk-„Gutschein“, diesmal in Form einer e-Mail. Man ist die Besatzung des ersten Raumers der 5H-Klasse, der auf der Jungfernfahrt verschiedensten Problemen begegnet. Wer am besten bei der Lösung der Probleme beteiligt ist, wird als der 'wahre' Kapitän anerkannt.

Nachdem mit der fünften mehr oder weniger runden Münze das eigentliche Set vervollständigt wurde (und ja, auch der noch aktive Eulenbär hat inzwischen das Finanzierungsziel erreicht), gibt es noch eine nicht-runde, spezielle Dragon Head Coin.

Und last but not least eine Erweiterung zum von uns besprochenen 12 Realms: 12 Realms: Ghost Town EUF fügt eine Western-Geisterstadt hinzu, die zeitweise nur auf der Geisterseite, zeitweise nur auf der materiellen Seite bekämpft werden kann.

Und dann war da noch…

Diesmal eine wirklich bunte Mischung von "Häh?“- und "Cooll!“-Momenten (mit nur einem Cool)

In Großbritannien soll in Worcester ein Gaming Centre EUF (IG) errichtet werden, wo man Brettspiele spielen, Turniere abhalten etc. kann.

Nur in den USA kann man einen ganzseitigen, handgeschriebenen Brief für einen Dolar 'bestellen‘, mit zehn Pledgern hofft der Anbieter eine Wette mit seiner garstigen Freundin gewinnen.

Kindern beizubringen, gute Taten zu begehen, ist das Ziel des Decks of Good Deeds.

Ein Computerspiel, dessen Projekt ziemlich wirr klingt, ist Gamemaster’s Shield – es ist zwar eine Menge Text zu lesen, aber wirklich klar wird einem durch den Text nichts. (Es ist sogar so, dass ich nur vermute, das es um ein Spiel geht.)

Und mindestens genauso wirr ist The Lurker in the Library 2 – man hat das Gefühl, der Macher des cthuloiden Krimidinners The Lurker in the Library habe unterwegs mehrere Stabilitätswürfe glorreich versemmelt … oder einen besonders ungewöhnlichen Pitch für ein cthuloides Spiel gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.