Finanzexperten

Flattr this!

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Wie (fast) jeden Sontag gibt es auch heute abend wieder eine Crowdfunding-Übersicht. Nächste Woche wird diese allerdings wahrscheinlich einen Tag später erscheinen: ich plane, am Wochenende in Hamburg zur AdventureCon zu fahren, und bin dann Sonntag noch beschäftigt.

Da mich jemand gefragt hatte, was denn beim Projekt Exploding Kittens herausgekommen ist: Das Projekt endete bei beeindruckenden 8.782.571 US-$ (ja, über 8,5 Millionen Dollar!). Bei einem Finanzierungsziel von 10.000 Dollar kann man da nur noch den Hut ziehen.

Auch gibt es wieder eine ganze Reihe Projekte, die in den nächsten Tagen auslaufen und noch etwas Unterstützung gebrauchen könnten, dieses Mal fielen mir besonders einige Miniaturen-/Tabletop-Projekte auf. Das Dschingelterrain für 28 mm EUF benötigt nur noch wenige Pfund Finanzierung, etwas mehr, aber immer noch nur einige Pfund benötigen die 28-mm-Zwerge in Renaissance-Kostümen EUF. Aus Holzplatten geschnitten und mit Laserbränden 'bemalt' sind die Laser-gebrannten Miniaturen von Daft Concepts. Und im Brettspielbereich finde ich Don’t Turn Your Back interessant, ein Worker-Placement-/Deckbuilder-Spiel von Fred Hicks – der Name des Spiels lässt so etwas ja bereiots vermuten.

Tabletops und Miniaturen

Diese Woche waren es sieben neue Projekte.

Von diesen Projekten bietet eines nur ein Regelwerk – sowie in Stretch Goals noch Würfel, aber keine Miniaturen. Der Grund ist, dass Open Combat halbwegs Setting-agnostisch sein soll: Laut Projektbeschreibung soll man es mit allen möglichen Miniaturen verwenden, so lange keine Schießpulver-Waffen verwendet werden. Die PDF-Version ist bereits hier erhältlich und soll auch nachträglich mit Material ergänzt werden,d as durch das Projekt hinzukommt. Wer also die PDF-Version bereits hat, darf sich auf eine Mail freuen, die wahrscheinlich in der 2. Häkft des Jahres eintreffen wird…

Regelwerk und MIniaturen gibt es bei Warbands EUF, das zwar in Australien beheimatet ist, neben der englischen version aber auch noch eine spanische Sprachversion anbietet.

Dungeons bauen kann man mit den Kingdom Warcaverns. Man kann die Teile unbemalt erhalten, aber auch in bemalter Form – und die Bilder der bemalten Prototypen sehen wirklich gut aus.

Aus Kanada kommen die Miniature Gaming Sceneries, zur Zeit bietet das Projekt Ruinen und Befestigungen, es sollen aber evtl. im Laufe der Kampagne noch mehr Optionen verfügbar werden.

Zum Selbstdruck gedacht ist das Beacon Hill Project EUF. Interessant sind hier auch die Schlaufen, mit denen man Miniaturen auch in den Papierebenen abstellen und wieder anheben kann, ohne jedesmal ein Erdbeben Stärke 10,4 zu verursachen.

Ein Tischaufsatz für Tabletoper, der auch auf relativ kleinen Tischen stabgil stehen soll, ist das HT3-System. Pledges, die einen ganzen Tisch 'bestellen‘, werden allerdings nur in die USA geliefert.

Und ein neues Projekt mit Monster-Markern ist Monster Tokens 2, nachdem das ursprüngliche Projekt serfolgrewich war und Mitte des Monats ausgeliefert werden soll.

Rollenspiel

Der Rollenspielbereich ist dieses Mal gut gefüllt.

Eigentlich nur der Vollständigkeit halber möchte ich die ersten zwei Projekte hier aufnehmen. Sowohl für die Französischen Ausgaben von (Call of) Cthulhu 7. Ed. EUF (UL) als auch von Fate Core EUF (UL) gibt es schließlich entsprechende deutsche und englische Produkte. Cthulhu soll zur RPG erscheinen, die beiden FATE-Bände sind zur Zeit beim Drucker.

Für Pathfinder gibt es diese Woche gleich drei neue Erweiterungen. The Big Book of Bloodlines EUF soll die Klassen Sorcerer und Bloodrager mit neuen Optionen versehen – Papierversionen werden über DriveThru geliefert.

Verdammte Seelen erhalten mit Pact Magic weitere Optionen – hier muss beachtet werden, dass Versandkosten erst nach dem Projektende abgerechnet werden.

Die Pathfinder-Ausgabe zu Chronicles of Ramlar soll nicht nur die Welt des Systems für Pathfinder zugänglich machen, sondern auch die Momentum-Regel ins Pathfinder-System übertragen.

Im Anschluss an ein früheres, erfolgreiches Projekt, bietet das 3rd and 4th Level Pack EUF weitere Abenteuer als PDFs, die mit dem vorherigen Projekt zusammen eine größere Kampagne ergeben. Man kann auch hier gleich die ursprünglichen Abenteuer mit bestellen.

Und für ein ganz anderes, eher unbekanntes System namens SPOOKS! Ist The Mortal Intrusion. Bei dem Rollenspiel – dessen Basisset auch erworben werden kann, endet das Abenteuer nicht mit dem Tod…

Heavy Metal ist nicht nur eine Musikrichtung, die viele Rollenspieler mögen, sondern auch das Thema von Umläut EUF (SN). Das zeigt bereits der Heävy Mëtal Ümlaut im Namen. Es ist eine Übersetzung des englischen Erzählspiels gleichen Namens, das man hier finden kann.Für die englische Version gibt es auch eine PDF-only-Version, die ich bei der deutschen Ausgabe leider vermisse.

Ebenfalls recht ungewöhnlich dürfte The Lost Dungeons of Xon: The Crucible sein – eine interaktive PDF mit einem Abenteuer für Pathfinder, 5E und OSRIC. Mit der Zeit sollen mehr verlorene Dungeons erscheinen.

Das OS-RPG Crypts and Things EUF soll nach einigen Jahren im Markt eine Überarbeitung erfahren. Papierversionen werden über DriveThru geliefert.

Ein knappes halbes Jahr nach dem ersten, erfolglosen Versuch, gehen die Dungeon Designer Cards noch einmal an den Start, mit einem deutlich niedrigeren Finanzierungsziel. Mit den Karten soll man schnell Dungeons entwerfen können.

Ebenfalls Karten bieten die neuen Erweiterungsdecks zu Short Order Heroes, die die Suche nach ungewöhnlichen, erinnerungswürdigen Heldenkonzepten erleichtern sollen.

Und Role ToMe EUF (IG) soll ein Projekt werden, mit dem man Charaktere on-line verwalten kann, um sie auch auf mobilen Apparaten immer vrefügbar zu haben.

Brettspiel

Ich beginne ja seit neuestem mit Würfelprojekten. Hier gibt es diese Woche nur zwei.

Die Gear Dice werden aus Zahnrädern zusammengesetzt. Die Liste sagt zwar 'Lieferung nur in die US‘, aber im Text sagt der Projektleiter, dass man sich bei ihm melden kann, und dass dann eine Lösung gefunden werden kann. Die Löcher in den Zahnrädern sind so entworfen, dass der Würfel möglichst korrekt würfelt.

Ob das auch für die Billiard Ball Dice gilt, ist nicht klar. Das Besondere an ihnen ist, dass sie aus dem Inneren von Billiardkugeln hergestellt werden – wodurch sie sehr widerstandsfähig sein sollten.

Mit nur sieben Projekten ist die Kartendeck-Abteilung dieses Mal relativ klein. Ein Kartenbtrick-Magier entwarf The Orbit Deck, was man auch an der psychologisch ausgearbeiteten Beschreibung des Decks erkennen kann. Um die vier klassischen Elemente geht es im Earth’s Elements-Deck. Das Love is…-Deck ist ein Reboot eines Projekts von Anfang Februar, mit deutlich niedrigerem Finanzierungsziel. Diese Spielkarten sind im Moku Hanga-Stil gedruckt. Mit ein klein wenig Phantasie kann man sich schon denken, dass das In Laughter 'n Munchies We Trust-Deck ein cartooniges Marihuana-Deck ist. Ebe3nfalls geraucht – allerdings Tabak – wird auf den Love is a Smoke-Karten. Und ein klassisches Design, das vor allem Kartenmagier vermissen, soll mit den Reprinted Arrco-Karten neu aufgelegt werden.

Für Pixel Glory soll mit Pets ein Erweiterungsset erscheinen. Die Finanzierungslevel folgen einem 'Pay what you want‘-Prinzip.

„Sehr unoffiziell“ ist die Erweiterung Cards Against Long Island, die nur in die USA geliefert wird. Für das gle4iche Spiel gib t es auch die Erweiterung Cards Against UKIP EUF, die nur in Großbritannien verschickt wird. Und dann kommt da noch Cards Against NYC – das wieder nur in die USA geliefert wird.

Für die Ninja Dice ist Kage Masters gedacht – mir erscheinen allerdings die Erfüllungsdaten Tippfehler zu enthalten.

Der Preis für die Deck Organizers ist niedrig, die Versandkosten leider nicht.

Ein Trinkspiel-cum-Memory ist The Memory Shot Game – man versucht, Paare zu finden und die Strafkarten zu vermeiden, die einen zum Trinken auffordern.

Ein Partyspiel für Erwachsene ist Shameless Truths – beschrieben als Kreuzung aus Cards Against Humanity und Circle of Death.

Ein kompetitives Spiel mit einem kooperativen Anteil ist Between Two Cities – man baut mit seinen beiden Nachbarn je eine Stadt, wer die meisten Punkte in der 'kleineren' Stadt hat, gewinnt.

Eine Dinoranch baut und unterhält man in Dino Dude Ranch. Das Spiel soll für die ganze Familie geeignet sein.

Freunde von James Bond oder 24 sollten sich The Proxy ansehen. Das Spiel wurde ursprünglich für diese Franchises entwickelt, dann wurden die Seriennunmmern abgefeilt – mit dem Ziel, bei Erfolg dem Spiel die Jacken wieder anzuziehen und zu lizensieren.

In die französische Hauptstadt entführt un Paris 1800 EUF (UL). Es wird ein wenig Geschichtswissen vermittelt, einschließlich besondererer Ereignisse aus der Zeit in paris.

Ein Trinkspiel für zwei Personen ist Shotz. Auf einer Art Basketballfeld sc hießt man den Ball in Schnapsgläser, die dann zu trinken sind.

Nach längerer Zeit gibt es wieder einmal ein Lucha-Libre-Spiel. El Luchador Fantastico ist ein kombiniertes Karten- und Würfelspiel, bei dem man die Konkurrentern im Ring besiegen will. Ein Print-n-Play-Version in Grayscale kann gratis heruntergeladen werden.

Ein Projekt, das vorige Woche bereits bei IndieGogo gestartet war, versucht jetzt bei Kickstarter parallel zu scoren. Ich habe meine Zweifel, dass Empire Wars EUF eines der Ziele erreichzt – bei IndieGogo istz bislang noch kein Cent eingetroffen.

Und noch ein Trinkspiel für Erwachsene. Mit der Zeit heißer werdende Aufgaben/Fragen und der durch das Spiel verursachte steigende Alkopholpegel sollen bei 200 Questions EUF die Hemmschwellen überwinden lassen.

Das hierzulande leider recht unbekannte Spades kann man auch mit dem speziellen Mary Jane Strain Game spielen. Statt verschiedener normaler Spielkarten wird hier Mary Jane (also Marijuana) eingesetzt.

Ein wenig erinner mich die Little Rascals EUF rein optisch an die Slugs von Slugterra. Das Kartenspiel wirkt durch die Beschreibung recht chaotisch.

Eine berühmte Lizenz – vor asllem in Großbritannien – nutzt das Thunderbirds Co-operative Board Game EUF. Der Autor dieses Spiels, das die Thunderbirds-Puppenserie umsetzt, ist Matt 'Pandemie' Leacock. Auslieferung in Essen ist möglich.

Keine Lizenzgebühren zahlt Oh My Gods – hoffentlich haben die griechischen Götter nichts dagegen. Im Spiel sucht man, Sleuth-mäßig, den Dieb, der Zeus seinen Blitzstrahl gestohlen hat.

Nicht viel zu sehen gibt es auf der Projektseite von Ninjas VS Wizards EUF (IG). Die Liste der möglichen Unterstützungen ist auch extrem kurz.

Aus den Niederlanden kommt Be. You. Now. EUF. Das Spiel soll bei der Selbstfindung helfen, indem man sich seine Wünsche und Talente klar macht.

Aus dem Gefängnis bricht man in Prison Break< EUF aus – nachdem man sich erst einmal mit Waffen und anderen notwendigen Dingen versorgt hat.

Ein CoSim, das durch A Few Acres of Snow inspiriert wurde, wird Arena Paintball.

Ein Cartoon um Eichhörnchen? Es gibt mehr als einen davon, im Stil erinnert mit Rocket Squirrel Fun (IG) mich an den Animaniacs-Charakter Slappy Squirrel. Ein Russisches Roulette mit Terroristen, Eichhörnchen und anderen Verrücktheiten.

Der Sultan schickt seine Diener in Sultan’s Library aus, Bücher und Wissen für seine Bücherei zu sammeln.

Um Zitate geht es in Quotes. Man könnte das Spiel am einfachsten beschreiben als Apples to Apples mit Zitaten.

Zweisprachig ist die Projektseite zu Dernier èpipsode / Last Issue. In dem Erzählspiel erinnern sich Superhelden an ihre vergangenen glorreichen Tage.

Das Brettspiel Illuminati wird physisch nur in die USA ausgeliefert – wenn es überhaupt unter dem Namen veröffentlicht werden darf. Ich dachte nämlich immer, dass Steve Jackson Games sich die Rechte auf den Namen gesichert hätte…

Unter dem Namen Goblin Hunters EUF steht ein Can’t-Stop-artiges Kartenspiel in den Startlöchern. Die Spieler sind klassische Helden, die eine Stadt gegen Goblinhorden verteidigen – kein Problem, deshalb macht man noch schnell eine Wette, wer die meisten Gobbos ausschaltet.

Ein Brettspiel für Vielspieler ist Lignum EUF (SpSch). Man versucht, als Holzfäller und -verarbeiter eine möglichst effiziente Verarbeitungskette auszubauen.

Ein schnelles SPie4l um Katzen und Hunde ist Like Cats and Dogs. Ein Stichspiel, bei dem die höchste Karte gewinnt – es sei denn, die niedrigste gewinnt, oder gerade Karten gewinnen, oder…

Gute Gerüche sind das Ziel von Pafum EUF. Man mischt Parfums zusammen, die man dann an das Publikum verkauft.

Nur in die USA verschickt werden die Your Maze – Labyrinthe aus bis zu drei Buchstaben, die nicht sonderlich schwer aussehen.

In der Einleitung wird Echoes of the Fall als Rollenspiel bezeichnet, aber weiter unten in der Projektbeschreibung steht "This is a miniature and dice-based board game“. Von der Beschreibung her klingt es für mich am ehestgen wie eine Variation auf HeroQuest/Descent et al.

Gleich auf zwei Plattformen gleichzeitig startet Skeptic Games (IG). Ob das dem Projekt gut tut – das auch nur in die USA geliefert wird -, wage ich zu bezweifeln.

Noch ein Partyspiel für Erwachsene (von denen es dieses Mal so viele gab, dass ich sie nicht alle in einem Bündel zusammenfügen wollte) ist Odious Lists.

Katzen sind zur Zeit ein beliebtes Thema. In Cat Quest verteidigt man die Welt gegen verdächtige Dinge und versucht, Schätze zu saammeln. Die Beschreibung ließ mich unwillkürlich ein wenig an Munchkin denken.

Wie war das nochmal mit Katzen? Auch in Cats VS Dogs geht es um Katzen, sowie um Hunde. Hier versuchen beide Seiten, das Hauptquartier der Gegenseite zu zerstören.

Wer Spanisch kann, kann sich auch die Projektseite von Dudek EUF (IG) ansehen: Dieses Konzentrations- und Suchspiel für Kinder wird nur auf Spanisch beschrieben.

„Du kämpfst wie ein Mädchen.“ Was als Beleidigung gedacht ist, wird in Mahou Shojo zum Kompliment. Ich muss aber warnen, dass ich einen Verdacht habe, dass es ein Sammelkartenspiel sein könnte – aus der Beschreibung wird das nicht klar.

Ein Partyspiel für jedermann dürfte Tell Me sein – es macht auf mich aber einen starken psychologisch-lehrerhaften Eindruck.

Ich hatte ja schon von Katzen gesprochen. Kitten Kraze ist noch ein Katzenspiel. Die Beschreibung erinnert mich an eine Variante zu Snakes and Ladders mit Katzen.

Nur in die USA geliefert (abgesehen von der Print-n-Play-Version) wird Chalice. Es Nicht-Trinkspiel: es geht zwar darum, dass man Gläser mit Flüssigkeiten leert, aber das sind Karten. Man muss nur zusehen, dass man die Kelche mit dem Gift überspringt.

Und dann war da noch…

Dreimal 'Häh?‘, einmal 'hmmm‘, und einmal 'Kewl…‘

Vielleicht wärte es ja eine Idee für Spielsüchtige, die kein eigenes Geld verlieren wollen? Ein Angebot, Rubbellose zu kaufen (IG) und den Gewinn zu teilen, füllt mich jedenfalls mit Misstrauen.

In den USA ist zur Zeit wieder einmal der Schnee ziemlich ungerecht verteilt. Für die schneebenachteiligten Amerikaner bietet sich hier ein Ausweg an.

Dann habe ich noch ein Nicht-Projekt (IG) gesehen.

Für Katzen habe ich solche Dinge schon häufiger gesehen, für Hunde scheinen intelligenzfördernde Belohnungsmaschinen nicht ganz so verbreitet zu sein – ich habe zwar schon welche gesehen, aber nur wenige.

Vier Tage in einer Magierschule? Das College of Wizardry EUF bietet genau dieses – in einem Schloss in Polen. Burg Tzschocha, wo das LARP stattfindet, liegt nicht weit hinter der Grenze bei Görlitz und wird normalerweise als Hotel genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.