Finanzexperten

Flattr this!

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Nach einer knappen Woche (der Redaktionsschluss für die letzten Übersichten war ja letzten Montag) kommt die neue Übersicht über die Crowdfunding-Projekte im Brett-, Karten- und Rollenspielbereich sowie für Tabletopper.

Ich werde den Brettspielbereich ein wenig weiter strukturieren: Da es immer wieder eine ganze Menge Projekte gibt, die für unsere Leser nicht so interessant sind, werde ich die Projekte, die 'nur in die USA‘, 'nur in die USA und Kanada' etc. verschickt werden, aber nicht nach Europa, in einem großen Block zusammenfassen. Der Vollständigkeit halber nenne ich sie zwar, mache aber einen Unterschied zwischen diesen Projekten und denen, die auch in Deutschland, Österreich, der Schweiz usw. verfügbar sind.

Zum Thema 'endet bald und benötigt noch etwas Unterstützung' habe ich dieses Mal drei Rollenspiel-Projekte. Shadowcraft – The Glamour War EUF ist ein Fate-Core-angetriebenes Setting um Spionage in eienr Fantasy-Welt, Währtend die Narrative Encounters allgemein eine große Sammlung Begegnungen für FATE-basierte Spiele bietet – letzteres bietet physische Bücher nur für Amerika an, PDFs aber für jedermann. Mystos schließlich ist ein System, das speziell entworfene sechsseitige Würfel benötigt.

Tabletops und Miniaturen

Diese Woche waren es vier neue Projekte.

Ein Kurzläufer ist Battlezone: The Martia-Terran War EUF. Die Gesamtlaufzeit war nur eine Woche, zur Zeit, da ich dies schreibe sind es noch drei Tage. Das System ist aber bereits gefunded, und mit nur 2 US-$ für die Regel-PDF ist es auch recht günstig.

Ebenfalls in die Tabletop-Beschreibung passt Wings of Glory EUF, bei dem Flugzeuge aus dem 1. Weltkrieg gegeneinander aufgestellt werden.

Szenerie-Stücke für SF-Tabletops sind die Asteroidenbasis und Raumstation EUF, bei dem die V ersandkosten erst nach Kampagnenschluss bekannt und benannt werden.

Und für Miniaturen allgemein sind die Wamp Select EUF-Pinsel eine Bemaloption.

Rollenspiel

Der Rollenspielbereich ist auch dieses Mal wieder gut gefüllt.

Unter dem Namen Curse of the Yellow Sign hat John Wick eine Abenteuertrilogie veröffentlicht, die einen guten Ruf hat. Sie soll jetzt als Sammelband überarbeitet neu aufgelegt werden – die Projektseite bietet allerdings auch Gratis-Downloadws der originalen Abenteuer und des Rollenspiels Unnamable an.

Für DMs, die ständig auf der Suche nach neuen Dingeons sind, soll mit Dungeons on Demand eine Reihe mit Abenteuer-Locations für D&D5E aufgelegt werden.

Noch mehr Dungeons bietet Dungeon of the Day EUF: Mindestens 101 Dungeons.

Mehr als nur ein Setting für Pathfinder ist Wesbound: Es gibt auch einen Soundtrack für steampunkingen Wildwest.

Ein SF-System, das beschrfieben wird als "Wind in the Willows meets Mass Effect ist Vanguard – Varmisk Fallen. Es kommt aus Australien.

Horror-Fantasy soll Shadow of the Demon Lord bieten. Es wird zur Zeit noch untersucht, ob das Projekt (sprich: die physische Auslieferung) EUF gemacht werden kann.

Eine extrem lange Liste spielbarer Rassen bietet das Fantasy-System Sagas of Olde.

Eher den Augenmerk auf ein einfach zu spielendes System legt Explorers and Exploits. Das Projekt bietet bereits jetzt eine Menge Stretch Goals – ungewöhnlich ist, dass einige Pledgelevel sich von billigeren nur durch Hinzufügung bestimmter Stretchgoals unterscheiden – was macht man, wenn das Stretchgoal dann nicht erreicht wird?

Ein steampunkiges Western-Setting ist Mecha West – hier wird das steampunkige allerdings unterstützt durch dampfbetriebene Riesenroboter, eben Mecha.

Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Pledgelevels für das Anime RPG: Es gibt einen Level mit physischem Dankeschön, der billiger ist als der PDF-only-Level – allerdings bietet der erwähnte Level nur ein T-Shirt.

Einen Webdienst zur Spielleiterunterstützung soll das Random Table Wiki liefern: Zufallstabellen, gleich mit Würfelmechanismus.

Und Zubehör vor allem für Rollenspiel und LARP, aber möglicherweise auch für Brettspiele, sind Fantasy-Münzen, von denen es hier ein neues Projekt gibt.

Brettspiel

Ich beginne ja seit neuestem mit Würfelprojekten. Hiervon gibt es diese Woche wieder zwei.

Die FF6 Dice sind speziell hergestellte Würfel, denen auf allen sechs Seiten gleich viel Material entfernt wurde, so dass sie ausgewogen sein sollten. Und die Dice of Curisouly Strong Attraction kann man tasächlich als normale Würfel verwenden – und gleichzeitig als ziemlich kräftige Magnete.

Mit nur fünf Projekten ist die Kartendeck-Abteilung dieses Mal sogar besonders klein. Die Regal-Decks sehen richtig königlich aus. Die Engel-Illustrationen von Peter Mohbacher werden beim Agnalarium-Deck für die Hofkarten verwendet. Holzfäller bilden das Gerüst des Lunberjack-Decks. Bowlingspieler dürften sich für das Bowl-a-Rama-Deck interessieren. Und für Katzenfreunde gibt es das Cat Cards-Deck, das sowohl lauter verschiedene Katzenbilder oder auch – als persönliches Deck – bis zu vier Bilder der eigenen Katzen bieten kann.

Eine Erweiterung für Draco Magi sind die Karten der Deep Sea, Blood und Ice dragons. Zwei Erweiterungssets sind geplant für Battle of the Electric Vikings: Can I Play With Vikings und Thrall: Vikingsweatlive. Für das kooperative Myth kommen ebenfalls zwei Erweiterungen mit Blackwall Warrens und Shores of Kanis. Für Cards Against Humanity kommt Blurbs Against Buffalo, von dfem abner nur die Print-n-Play-Version international verschickt wird. Und für beliebige Spiele sind die Lager für Zombies EUF geeignet – bevorzugt natürlich für Spiele, bei denen Zombiefiguren verwendet werden.

Wie versprochen, hier eine kurze Auflistung der Projekte, die laut Projektseite nicht nach Europa geliefert werden: eine Reihe erzieherischer Brettspiele, das ein wenig an Cards Against Humanity erinnernde Red Flags, Das Meutzerei-Spiel Mutiny, das anscheinend noch in einem frühen Alpha-Stadium verkehrende Sludgedoo, das Mini-Spiel Brain Game, Das Kartenabwerf-Spiel Zombies Geex and Pi, das Kinderspiel Protect the Bunny, Die Körbe für Disc Golf, das Golfzubehör Money Putt und die Chore Cards, mit denen das Erfüllen von ungeliebten Aufgaben angenehmer werden soll.

Das klassische Kinderpartyspiel Armer schwarzer Kater wird neu gefasst in Last Kitten Standing. Allerdings kann man hier die Reihenfolge und andere Details mit Karten verändern; auch gibt es eine App, die das Spiel utnerstützt.

Politisch wird es mit The Campaign Trail. Das Kartenspiel funktioniert in der Basis nach dem Mäxchen-Prinzip.

Bereits nach wenigen Tagen gecancelt und neu gestartet wurde das Projekt für Alien Frontiers: Big Box.

Werwolf à la Cthulhu: bei Arkham Nights wissen die Städter zwar, wer die Investigatoren sind, aber Ziel des Spiels ist es, den Kultisten (einen der Städter) zu beschützen, wobei auch die Monster und Verrückten (ebenfalls Städter) helfen können…

Ein zwei- und dreidimensionales Puzzle ist das Digi-Puzzle, das in der Nachfolge beispielsweise der Pentominos steht.

Ein Trainingsmaterial für Beidhändigkeit ist der Sun SWO EUF. Man erhält den Artikel, Trainingsvideos und/oder Skype-Trainingssitzungen.

Eine Alternative zu Lego wollen die iblox sein.

Beim Karten-Würfelspiel Wizards of the Wild tretenb Magier, die Tiere verwenden, gegeneinander an. Zu diesem Spiel gibt es ein Print-n-Play.

In die zweite Hälfte des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation führt Holy Roman Empire. Das politisch-militärische Spiel fokussiert auf die Entwicklung und Geschichte des dreißigjährigen Kriegs.

Nicht nur eine Erweitterung, sondern auch eine Neuauflage des Basisspiels, gibt es bei Ancient Terrible Things, von dem laut Projektseite allerdings auch eine deutsche Ausgabe bei Feuerland-Spiele geplant ist.

Nachdem es vorige Woche noch hier "nur in die USA und Kanada“ hat das Projekt von Mr. Game beschlossen, doch international auszuliefern.

Ein Miniaturen-Brettspiel, das ganz nah am Tabletop liegt, ist Summoners EUF – wieder einmal kämpfen Magier gegeneinander.

Ein aus Monopoly entwickeltes Spiel im Wilden Westen ist Secret of the Silver Lake EUF (IG) aus Ungarn. Man erwirbt Claims, bewirtschaftet sie – und sammelt Geld ein, wenn ein Mitspieler auf dem Feld landet etc…

Für schlecht sehende Kinder ist Smash-a-Ball EUF gemacht: ein elektronisches Spielzeug, mit dem man Bop-it-artig spielen kann.

Ins feudalöe Europa geht es mit Among Nobles EUF. In dem dänischen Spiel versucht man, möglichst erfolgreiche Stammbäume zu bauen.

Seltener einmal wird ein Trinkspiel international ausgeliefert, The After Hours Drinking Game, ein Scharaden-artiges Trinkspiel.

Religiöse Auseinandersetzungen zwischen Kulten werden in Baby Jesus satirisch betrachtet.

Ob die Berechnung der möglichen Anordnungen für den C Cube stimmt, weiß ich nicht. Durch die eindeutigew Ausrichtung der Mittelfelder wird hier der Rubik’s Würfel auf jeden Fall noch einmal komplizierter…

Goblins sind die Akteure in Loot and Recruit: man wirbt neue Mitglieder für die Bande an und versucht, möglichst viel Beute zu machen.

Würfel mit Kartensymbolen wirft man in 9-Shooter Quick draw – wer hat mit den Würfeln am schnellste die Kombination auf der Karte des Gegners erwürfelt? Man darf aber immer nur einen Würfel zur Zeit neu würfeln – oder mehrere Würfel mit der gleichen Kartenfarbe oder dem gleichen Rangwert. Auc h gibt es Ereigniskarten, die das ganze noch einmal unvorhersehbarer machen.

Vögel sucht man bei Birds of a Feather – leider sind sie auch schnell wieder verschwunden., so dass man sich beeilen muss.

Das kooperative Fantasy-Spiel Mistfall ist nicht nur EUF, hier wird sogar Abholung in Essen angeboten.

Ein Microgame dürfte 8-Bit Battle sein. Man draftet die Helden, mit denen man versucht, die Streitkräfte der Gegenseite zu besiegen.

Monster belagern das Königreich Valeria. Die Spieler rekrutieren Helden, die die Monster besiegen sollen – wenn diese aber aktiv werden, aktiviert man damit auch Fähigkeiten von Helden, die sich bei anderen Spielern befinden.

Unter dem Namen Der Herr des Eisgartens EUF (SpSch) ist ein Projekt gestartet, aus der internationalen Ausgabe des Spiels eine deutsche zu machen. Hier haben wir das Spiel in der ursprünglichen Fassung besprochen.

Noch ein Trinkspiel: Drunk and Disorderly ist ein weiteres Spiel dieses Typs, von dem es gefühlt in letzter Zeit jede Woche mehrere neue Projekte gibt.

Da ich die deutsche Version schon einige Zeit nicht mehr gesehen habe, ist es vielleicht tatsächlich Zeit, dass Cheapass Games eine Neuauflage von Lord of the Fries macht…

Freunde des tentakeligen Horrors können bei Who is Loivecraft? EUF in die Fußstapfen des Meisters treten – man sammelt Karten, mit denen man Geschichten des Autors zusammen stellt.

Züge baut man bei Trainmaker. Es sind sieben Würfel, aber viele Mechanismen des Spiels erinnern mich an Yahtzee.

Die Grundlagen von Trash Talk EUF erinnern mich an Cat and Chocolate (Link zu unserer Rezension). Auch hier muss man Geschichten finden, wie unpassende Gegenstände in besitmmten Situationen genutzt werden…

Ein Ärgerspiel ist Mistake: Karten werden nach bestimtmen Regeln abgelegt, und wer einen Fehler macht, erhält eine vorher abgesprochene Strafe…

Verschiedene Spiele soll Zoo Web bieten, Basismechanismus scheint eine Domino-Regel zu sein, da die Tiere wichtige Eckdaten (Nahrungsform, Lebensregion…) auf den Rändern ihrer Karten anzeigen.

Monsterteile verändern sich im Spiel Chaos of Cthulhu, und damit verändern sich auch die Fähigkeiten des zusammengesetzten Monsters. Wessen Monster als letztes noch steht., der hat gewonnen.

Ein Spiel um die Präsiodenten auf amerikanischen Geldscheinen ist Who’s In Your Wallet?. Ichg bin mir nicht sicher, inwieweit das Spiel außerhalb Amerikas überhaupt sinnvoll spielbar ist.

Um Wünsche, Realitäten und Kompromisse geht es in All 10 Points, Das Spiel wird vor allem als Eisbrecher auf Parties beworben.

Und eine Neuauflage plus einer Erweiterung gibt es bei Pandante: Light and Dark, einer Kreuzung aus Poker und Mäxchen. Ich bin mir nicht sicher, inwieweit das ganze EUF sein wird, die Beschreibung ist bewusst undeutlich.

Und dann war da noch…

Wieso Connect Dice als die "erste“ Plattform für Brettspiele online beworben wird, ist mir ein Rätsel. Es gibt ja bereits eine Menge Plattformen wie Yucata, Mastermoves, Brettspielwelt, YouPlay.It etc.

Für das Wochenende der ComicCon soll ganz in der Nähe der Con ein Nachtclub speziell für Brettspieler als gemeinnütziges Event (IG) (Teilnahmegebühren werden für wohltätige Zwecke gespendet) öffnen.

Leider habe ich zur Zeit keinen Bedarf an einem Computergehäuse. Ansonsten könnte mich dieses EUF (CF) Gehäuse sicherlich reizen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.