Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Willkommen, Freunde der Wolke, zur neuen Crowdfunding-Übersicht. Auch dieses Mal ist sie wieder gut gefüllt, auch wenn es dieses Mal etwas schwieriger war, die Computerspiele von den Brettspielen zu trennen. Grund hierfür war nicht nur, dass eine ganze Reihe 'Kartenspiele' entwickelt werde, die man mobil bzw. über Internet spielen soll. Auch eine Reihe anderer Spiele war in der ganz kurzen Beschreibung, die auf den Übersichtsseiten der Plattformen die Projekte anreißen sollen, nicht eindeutig als Computerspiel, Brettspiel oder Sammelkartenspiel erkennbar.

Natürlich gibt es auch diese Woche wieder ein paar Projekte, die kurz vor ihrem Abschlusstermin noch Unterstützung benötigen, aber weit genug sind, dass sie noch eine gute Chance haben. Relativ viel absolut, aber nur noch weniger als 25 % fehlen den Foragers EUF, einem Eurogame um Jäger und Sammler. Unternbehmerisch sind nicht nur die Macher von Ègaru Idea To Market EUF; im Spiel selber geht es um eine Produktentwicklung von der Idee bis hin zur Vermarktung. Wenn es bei Papecarz zu unfällen beim Autorennen kommt, ist das Schlimmste, was passieren kann, verknittertes Papier. Ein Deckbuilder ist Dale of Merchants EUF, bei dem Tiere sich als Händler betätigen. Und um Essenschschlachten geht es bei den Food Fighters.

Tabletops und Miniaturen

Diese Woche gab es immerhin wieder drei Projekte in diesem Bereich. Außerdem lohnt es sicherlich, sich unten im Brettspielbereich das Necrovirus-Projet näher anzusehen.

Nachdem vor zwei Jahren Militärs für das Steam and Æther finanziert wurden, kommen jetzt mit den Steampunk Militia EUF 'Zivilisten' in Form von Milizen.

In moderne Kämpfe – ursprünglich geschrieben für den Afghanistan-Konflikt – führt das englische Skirmish Sangin. Aus Neuseeland kommen mit The Day of the Rangers EUF Regeln und Miniaturen zur 'Operation Gothic Serpent' 1993 in Mogadishu – bekannter als Black Hawk Down.

Ein besonderes Angebot sind die Foundations: Basen in 3D-Druck. Das Projekt hat eine kurze Laufzeit von nur zwei Wochen.

Rollenspiel

Der Rollenspielbereich war wieder deutlich größer als der Tabletop-Bereich.

Reine PDF-Pledges scheint das 7th Level Adventure Pack EUF für 5th Ed. zu beinhalten.Man kann entweder die neuen Abenteuer oder auch alle Abenteuer, die der Hersteller im Rahmen der Projektreihe herausgegeben hat, erwerben.

Ein Setting für Savage Worlds ist Enascentia EUF. Das Besondere an dem Setting ist, dass Charaktere (SC wie NSC) als Erwachsene starten, mit Kenntnissen und Fähigkeiten, aber ohne Erfahrungen.

Für das d20-Rollenspiel Darkest Age erscheint ein Game Master Companion EUF. Erfüllt wird es über DriveThru.

Für OpenD6 soll Hoard the Spoils eine Version darstellen, die Spielern und Spielleitern mehr kreative Kontrolle in die Hand gibt.

Ein humorvolles Steinzeitrollenspiel ist Das Land Og EUF (UCF), ein Heartbreaker-Projekt von Ulisses-Chef Markus Plötz. Dem Spieler stehen nur wenige Worte aus einem sehr eingeschränkten Wortschatz zur Verfügung, was zu interessanten Kommunikations-Verrenkungen führt.

Vorige Woche startete die französische Ausgabe von Dead Rift EUF, nahezu zeitgleich startete jetzt auch eine englische Version.

Nach längerer Wartezeit kommen mit Castles & Crusades: Mythos gleich drei Codizes für das C&C-System: Codex Classicum, Germania und Slavorum.

Bodenplatten fürs Rollenspiel kann mian mit den CRIT Tiles erhalten. Physisch sind sie allerdings nur in den USA erhältlich.

Solo-Abenteuerbücher in einer düsteren Zukunft scheinen die Midnight Operation-Bücher zu bieten.

Und Zubehör für FATE sind die löschbaren Spielhilfen unter dem Namen FATE Accompli. Für Europäer sind wohl die PDFs zum Selberdrucken und Laminieren die beste Option.

Brettspiel

Zubehör

Eine Erweiterung zu Beyond the Veil sind die Cards of Cthulhu, mit dem der Mythos in das Basisspiel integrriert wird.

Ebenfalls eine Erweiterung, dieses Mal zu [redacted] ist Garden Party EUF. Hiermit wird das Spiel auf sieben Spieler vergrößert.

Für Pine Tar Baseball kommt mit 1973 ein neues Set mit den Daten des 1973er Saison.

Für Zombie-Brettspiele gemacht, aber natürlich auch für viele andere Spiele geeignet (und auch als Transportmittel für Miniaturen gut geeignet) sind die Mantis EUF Aufbewahrungsmaterialien.

Würfel und Karten

Würfelprojekte habe ich dieses Mal keine gefunden.

Es gibt dieses Mal dann auch nur fünf Kartendecks, eines davon nicht bei Kickstarter. Die American Car Legends (IG) haben klassische amerikanische Autos als Hofkarten. Zeichnungen aus den Werken von Leonardo di ser Piero zeigt das Leonardo da Vinci-Deck. Ein historisches Deck soll mit dem 1883 Murphy Varnish Transformation-Deck neu aufgelegt werden. Ein modernes Deisgn, für Kartenmagier gemacht, hat das Trick Deck. Und gute Augen muss man haben um beim True Color-Deck die Indices lesen zu können.

Etc.

Dieses Mal waren es doch einige Projekte mit eingeschränkter Lieferung, die nicht in Deutschland erhältlich sind. Eines dieser Projekte ist sogar 'Seulement en France'… Es waren: Cards Against The Playa, Blue Octopus, Sudden Dozen, Mountain Pong, Premium Fantasy Football Draft Boards, Puke and Rally Till Dawn, Payoff Pitch Baseball, hölzerne Tische fürs Spiel, Chomp!, Furball Rampage und das erwähnte französische Logos.

Eine Mischung aus Memory und War scheint War and Rabbit zu sein. Zum Sieg benötigt man nicht nur Gedächtnis und Glück, sondern auch ein wenig Bluff.

Sehr schnell soll eine Partie Five Minute Delivery ablaufen: das Spiel wird Atmosfear-artig über MP3s gesteuert, die jeweils für eine Partie 5 Minuten Laufzeit haben.

Zwei sehr interessante Stretchgoals bietet Stormweavers: wenn genug Geld zusammen kommt, soll mit dem Projekt gleich eine Reihe von Übersetzungen finanziert werden, und mit noch etwas mehr Geld sollen diese Übersetzungen sogar zeitgleich mit dem englischen Original erscheinen.

Eine ganze Reihe von Partyspielen scheint die Sammlung 18 Creative Games × 1 € EUF zu sein – ein Beispiel wird auf der Projektseite gegeben. Die Sammlung soll nur digital ausgeliefert werden.

Politische Statements werden in Bad Campaign karikiert. Der Spielmechanismus ist bekannt: es ist der von Apples to Apples.

Die niedrigsten Pledgelevel beinhalten zwar nur elektronische Versionen, aber eigentlich ist Scrumpit EUF ein Brettspiel, das mir ähnlich wie Scrabble zu sein scheint.

Ein Puzzle im deutschen Sinne ist Mahabharata: 30 × 43 cm2 und 285 Teilen. Außerdem soll es die Option geben, 2017 einen Kalender mit entsprechenden Motiven zu erwerben.

Recht hoch sind sowohl die Pledgelevel als auch das Finanzierungsziel von Kingdom. Leider ist das Foto der Spielregel so unscharf, dass man vom Spielmechanismus nahezu nichts erkennen kann.

Ein Spiel ab 18 ist Last 2 Standing – ein Quiz- und Seelenstriptease-Spiel um Beziehungen.

Aus Indien kommt Mad On Road (IG). Das Autorennspiel mit Karten erinnert mich an Mille Bornes / 1000 Kilometer, allerdings kann man aus der Projektseite nur wenig zum Spiel erkennen.

Ein an Lupus (Schmetterlingsflechte) leidender Vater enbtwickelte für seine Tochter Sentiments – und das Spiel soll jetzt allgemein zugänglich gemacht werden. Effektiv ist es ein Jenga mit Wohlfühl-Sprüchen.

Kooperativ und kompetitiv ist The Station. Die Spieler bauen gemeinsam eine Raumstation, versuchen aber, während des Baus ihre eigenen Ziele zu erreichen.

Beim deutschen Brettspiel Das Handelswerk EUF machen die Spieler eine Weltreise und versuchen, dabei möglichst günstige Handelsgeschäfte abzuschließen. Gleichzeitig will man aber auch schnell wieder zu Hause sein.

Schöne Miniaturen gibt es beim Spiel Gods and Monsters – es fällt für uns aber in die Brettspiel-Kategorie, weil es auf Karoraster gespielt wird.

Ein Spiel im Werwölfe/Mafia-Stil ist auch The Neighborhood. Vom Setting her liegt es direkt im Mafia-Bereich.

Ein Teamspiel ist The Assembly: Zwei Teams von Superhelden verteidigen die Bevölkerung und versuchen, sich dabei gegenseitig auszustechen. Allerdings gibt es auch Charakterrollen, die die Seite wechseln können und andere Nettigkeiten.

Wechselnde Loyalitäten gibt es auch bei Monster Allegiance. Allerdings sind es hier die („NSC-„) Monster, die man von den Mitspielern abwerben kann.

Am ehesten dürfte Sky Relics wohl ein CoSim sein, in dem Luftsc hiffe gegeneinander kämpfen. Zum Spiel gehören eine Menge sehr schöner Luftschiff-Modelle.

Ein sehr abstraktes Spiel ist Conquest of Kings. Es hat ein dreidimensionales Spielfeld, sooll sich aber im Prinzip ähnlich spielen wie Dame.

Ein interessantes Legespiel ist Bonsai EUF (SpSch). Man baut Zweige an, sammelt je nach den auf den Karten gezeigten Symbolen Punkte, schneidet zu wertvolle Zweige wieder ab, und versucht nebenbei noch, bestimmte Aufträge für Bonuspunkte zu sammeln.

Wombats kämpfen in Wombat Combat gegeneinander. Zusätzlich zum normalen Spiel gibt es auch eine NSFW-Erweiterung.

Wenn die Toten nicht liegen bleiben, ist es 'mal wieder so weit: Es ist Zombieapokalypse. Dieses Mal heisst sie Hordes EUF. Verschiedene Szenarien (und Zielstellungen) sorgen dafür, dass das Spiel immer anders abläuft.

Um historischen Walfang geht es in New Bedford EUF. Die Walfangstadt wird aufgebaut und bewirtschaftet.

Ein interessantes Thema hat Don’t Wake the Dog EUF: man klaut nachts beim Nachbarn etwas aus dem Kühlschrank und versucht, dabei dessen Hund nicht zu wecken…

Ein kooperatives Spiel ist Crime Lords of Knight City. Die Spieler sind nicht die Crime Lords, sondern versuchen, diese zu fangen.

Der Limonadenmstand ist ein amerikanischer Tropus, den man aus vielen Quellen kennt. Bei Goblinade hat man selber einen solchen, aber als Goblin ist man natürlich nicht darüber erhaben, der Konkurrenz ein paar Steine in den Weg zu legen.

Bekannte Diktatoren streiten in Dictator Showdown EUF um den Titel des größten Diktators. Eine der Karten lässt mich allerdings befürchten, dass das Spiel in Deutschland eher zweifelhaft gesehen werden müsste.

Feuerameisen sind bei Fire Ants keine Ameisenart, sondern Feuerwehr-Ameisen. Verschieden große Feuer müssen gelöscht werden, wobei das Spiel endet, wenn entweder alle vorhandenen Feuer gelöscht sind (es kommen immer wieder neue hinzu) oder, wenn sieben Feuer eine Runde lang brennen, ohne dass jemand eines löschen kann – dies vernichtet den ganzen Ameisenbau und alle Spieler verlieren.

Pseudoreligiös wird bei mei Join My Cult – die Spieler bauen Kulte und stimmen ab, welche vorgestellten Kulte die attraktivesten sind.

Ein Stichspiel, bei dem man Farbe nicht bedienen darf, ist Cabaret. Es soll noch rechtzeitig zu Weihnachten verschickt werden.

Ein Partyspiel soll For fun parties (IG) sein – das ist richtig, das Spiel hat nicht einmal einen Namen. Und auch wie es gespielt wird, sagt der russische Projektersteller nicht.

Ein neues Fleet-Spiel (aber ein selbständiges Spiel) soll Fleet Wharfside EUF sein. Für EUF muss man allerdings ein Viererpack finanzieren.

Ninjas trainieren im Ninjy Camp EUF ihre Fähigkeiten. Auf einber Auslage liegen Karten mit zusätzlichen Fähigkeiten, die man erwerben kann – wodurch die entsprechenden Felder aber nicht mehr zugänglich sind und man sich gegenseitig behindert.

Ein Kartenspiel ist Random Encounters EUF – man kann es aber auch als Einstiegsspiel zum Rollenspiel nutzen.

Ob die Behauptuntg, dass Roadkill Rivals wirklich EUF sein werde, so stichhaltig ist, wage ich zu bezweifeln. Beim Spiel geht es um Roadkill und Leute, die dieses verursachen und sammeln.

Das Spiel Hipster EUF hat nichts zu tun mit dem gleichnamigen Spiel, das Ende Juni finanziert wurde. Man sammelt Dinge, mit denen man hofft, Hipster anzuziehen – und versucht, zu erraten, wie die anderen Spieler das tun wollen, um iohnen ihre Besitztümer wieder abzujagen.

Noch ein Apples-to-Apples-/Cards-Against-Humaniy-Game ist Unicorn Farts – aber mit einem Spiel, das auf jeden Fall auch für Kinder geeignet sein soll.

Ein ganz ähnliches System nutzt Scenarios EUF. Hier geht es aber nicht um Lückentexte, sondern um Fragen wie 'Wie verringert man die globale Erwärmung?‘

Aus Amerika kommt Biergarten EUF, ein Legespiel, bei dem man (ein wenig wie eine Mischung aus Café International und Carcassonne) seinen eigenen Biergarten so gut wie möglich aufbaut.

Und dann war da noch…

Diese Woche stand unter dem Motto "Things that make you go hmm…“ – Nicht im Sinne von 'What the…?‘, sondern im Sinne von 'Sieht ja sinnvoll / nützlich / cool / sozial aus…‘

So soll mit Diesem Projekt (KKBB) in intrakulturelles Programm in Peru finanziert werden, mit Schwerpunkt auf Schulkinder und Spiele.

Für den Fantasy- und RollenspielKonvent FARK soll mit We Will Fark You EUF (VB) ein Sampler von Bands gepresst werden, die in der Szene bekannt sind. Ziel ist die finanzielle Unterstützung des Kinderhospizes, das auch durch die FARK selbst unterstützt wird.

Seltsam sieht die Projektseite aus für Grand Prix 5000. Es sollen :Litzenzverhandlungen ermöglicht werden – wenn die erfolglos bleiben, soll eine andere Lizenz erworben werden … ???

Für Videospiele gedacht ist der Duftzerstäuber EUF (KKBB). Ich wage zu bezweifeln, dass das einen besonderen Bonus zum Spiel liefert.

Und Denksport sind die Geschichten um Ada Cross, Crossword Detective EUF. Sie werden ausschließlich elektronisch ausgeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.