Fleißige Eichhörnchen

Fritz Stibitz

(Gast-Rezension von Susanne Derksen)

Fritz StibitzSeit anderthalber Woche hat bei uns zuhause ein Spiel die üblichen Spiele unserer Kinder ersetzt. "Lass uns Eichhörnchen spielen!“ ist der neue Kampfschrei unseres Nachwuchses – beliebter als Mensch ärgere Dich nicht oder Uno, oder auch beliebter als Computerspiele.

„Eichhörnchen“, das ist ein Spiel, das wir aus der Testrunde mitgenommen haben, mit der meine Frau und ich üblicherweise für Roachware Spiele testen. Allerdings ist Fritz Stibitz ein Spiel, das dort wohöl eher weniger Anklang finden würde. Gemacht ist es nämlich eher für Kinder.

Die Schachtel selbst ist schon auffällig – sogar in unserer kleinen Sammlung sticht das Spiel heraus, weil die Schachtel eben nicht rechteckig oder quadratisch ist, sondern unregelmäßig geformt. Sie hat die Form eines Baumes, auf dem Cover, mit Eicheln und Eichhörnchen. Und genau um diese geht s auch in dem Spiel.

Jedes Kind erhält einen Baumstumpf, auf dem fünf Löcher eingeprägt sind, die je eine Eichel aufnehmen sollen. Um es nicht zu einfach zu machen, ist jedes Loch mit einer Farbe versehen, die auf den Eicheln wiederzufinden sind.

Diese Eicheln – genug für alle vier Spieler, also 20 Stück) sind aus Hartgummi, aber leider ein wenig kleiner als 'echte' Eicheln. Man sollte also darauf achten, dass die Kinder aus dem Alter heraus sind, in dem sie noch alles in den Mund stecken, wenn man ihnen das Spiel gibt. Die Eicheln sind ebenfalls farbig markiert, für jedes Loch in den Baumstümpfen gibt es eine Eichel.

Hinzu kommt noch ein handgroßes Eichhörnchen (Erwachsenenhand) aus Hartplastik, das als Pinzette/Griff funktioniert, eine Drehscheibe und die Spielregel – gleich auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

Die Drehscheibe hat insgesamt zehn Segmente, fünf davon in den fünf Farben der Eicheln, sowie eines mit einem blauen Wirbel, zwei verschiedene Eichhörnchen, und zwei Eicheln: einmal mit einer 1 markiert, einmal mit einer 2. >Nett: Die Drehscheibe ist bereits zusammengesetzt; die Eltern müssen nicht erst das Spielmaterial zusammenbauen.

Das Spiel ist kindgerecht einfach. Jeder erhält einen Baumstumpf, die Eicheln werden in die Schachtel gelegt.

Wer dran ist, dreht die Drehscheibe, und der Pfeil zeigt an, was man tun darf. Bleibt der Pfeil auf einem Farbfeld stehen, darf man eine Eichel der entsprechenden Farbe auf den eigenen Baumstumpf setzen, wenn noch keine Eichel der Farbe vorhanden ist. Die 1- und die 2-Eichel erlauben, eine oder zwei beliebige Eicheln auf den eigenen Baustumpf zu setzen. Der blaue Wirbel stellt einen Sturm dar, man muss alle Eicheln wieder zurücklegen.

Bei den beiden Eichhörnchen müssen die Kinder ein wenig hinsehen, um den Unterschied zu erkennen Beim "traurigen“ Eichhörnchen setzt der Spieler aus, beim "diebischen“ Eichhörnchen darf man einem Mitspieler eine Eichel klauen, die man selber verwenden kann.

Für alle diese Eichelaktionen (mit Ausnahme des Sturms) muss die Eichel mit der Eichhörnchen-Pinzette bewegt werden. In der Regel steht nichts davon, ob man eine Eichel unterwegs fallen lassen darf – wenn nicht, kommt zum Glück beim Spiel auch noch ein wenig Geschicklichkeit (und Kraft) hinzu, vor allem wird das Spiel für die Kinder spannender, und ein wenig Schadenfreude kommt auch um die Ecke.

Andererseits wäre das Spiel ohne das Eichhörnchen bei unseren Kindern wahrscheinlich schnell wieder im Schrank verschwunden, denn abgesehen von den Entscheidungen bei einer und zwei Eicheln und beim Stehlen hat man nicht viel Einfluss auf das Spiel. Meist gewinnt man dann auch mit einer dieser drei Optionen.

Wenn wir das Spiel im Laden gesehen hätten – ich weiß nicht, ob wir es gekauft hätten. Bei unseren Kindern ist das Spiel aber ein großer Erfolg, schon allein wegen des knuffigen Materials. Wir würden es daher jedem empfehlen, der ein Spiel für Kinder des angegebenen Alters (so ab 3 Jahren, wegen der Kleinteile) sucht, beispielsweise als Christgeschenk.

Hersteller Game Factory, Vertrieb über Carletto
Autor Riley Wilkinson
Künstler Lucia Gaggiotti
Spieler 2-4
Denken 2
Glück 8
Geschicklichkeit 3-5
Preis ca. 19,99 €

Fritz Stibitz bei Amazon

Fritz Stibitz bei www.Spiele-Offensive.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.