Finanzexperten

Flattr this!

Crowdfunding-ÜbersichtDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Willkommen, Freunde der Wolke, zur neuen Crowdfunding-Übersicht.

Langsam wächst sie wieder, unsere Übersicht. Der Brettspielbereich ist immer noch sehr klein, allerdings gibt es diese Woche schon wieder beinahe normale Anzahlen im Rollenspiel- und im "nicht in die EU"-Bereich.

Ich hoffe, nächste Woche wird die Menge nicht wesentlich größer – nächstes Wochenende ist die Morpheus, und ich plane eigentlich, dort aufzutauchen. Diese Übersicht wird dahger wahrscheinlich erst am Montag erscheinen.

In allgemeinen Crowdfunding-News möchte ich dieses Mal wieder einmal auf die Risiken verweisen, die mit den Projekten einhergehen. Nicht nur, dass Fandyu (eine spanische Plattform) geschlossen zu sein scheint – ich kann jedenfalls die Webseite nicht mehr erreichen -, diese Woche sdah ich auch wiede rzwei Beispiele technischer Projekte, die man wohl als "dumm gelaufen“ einordnen muss, wenn sie nicht sogar absichtlich gegen die Wand gefahren wurde.

Das ist zum einen schon längere Zeit die Befürchtung beim Sigmo-Projekt (IG), und das nicht erst seit dem letzten Update der Projektersteller vor zehn Monaten. Laut Kommentar musste das Gadget neu entwickelt werden, weil einer der Hardware-Lieferanten abgesprungen sei. Allerdings befürchten die Pledger das Schlimmste – eben auch, weil das Team sich seither nicht mehr gerührt hat und weil die Webseite des Teams inzwischen auch nicht mehr funktioniert.

Ein Rrojekt, das allerdings noch immer vom Projektersteller unterstützt wird, ist das Jolla Tablet (IG), auch wenn der Neujahrsgruß der Macher die Unterestützer sicherlich nicht beglücken dürfte.

We don’t have all pieces of the puzzle figured out just yet, but a few things are now certain: we are happy to say that we will be shipping an additional small batch of the Jolla Tablet to early backers during early 2016, targeting to send invitations during January. The bad news here is that we are not able to complete the production to fulfill all contributions. In other words, all of our backers will not get a Jolla Tablet. However, you can be sure you will not end up empty handed. We might even have some positive surprises in stock for you. But more on that will follow, feel free to speculate!

Natürlich gibt es auch diese Woche wieder eine ganze Reihe Projekte, die kurz vor ihrem Abschlusstermin noch Unterstützung benötigen, aber weit genug sind, dass sie noch eine gute Chance haben.

Da sind dieses Mal die NatEmo Dice zu nennen, Rollenspielwürfel mit ungewöhnlichen Farben. Eine Chance hat auch noch gas Kartenspiel Growth Hacker (IG) aus Australien. Für Star Wars Armada und verwandte Systeme sind die Space Battle Dice gemacht. Und mit besonderen Designs locken die Custom RPG Dice. Und eine recht große Summe benötigt Konter (SN) noch, ein Handball-Brettspiel.

Tabletops und Miniaturen

Für Tabletops hat sich die Anzahl der Projekte verdoppelt – auf zwei Stück. Aber auch die ersten beiden Projekte im nächsten Abschnitt könnten für Tabletopper interessant sein…

Für Leute, die ihre Figuren auf eigene Basen stellen wollen, sind die Basing Texture Pads EUF gedacht, mit denen diese Basen 'stimmungsvoller' entworfen werden können.

Und auf die Dächer führen die Deluxe City Rooftops – sie sind beidseitig, eine Seite für tagsüber, die andere für nächtliche Szenarien.

Rollenspiel

Im Rollenspielbereich habe ich dieses Mal neun Projekte gefunden.

Wie gesagt auch für Rollenspieler interessant könnten die Gebäudegrundrisse sein, die ein extrejm niedriges Finanzierungsziel haben.

Und insgesamt gleich 50 Bodenpläne sowohl für physisches Spiel als auch als Basis für virtuelle Spiele bieten bei ebenfalls sehr niedrigem Finanzierungsziel die It’s Just Soup Studios an.

Um Ninjas geht es im Rollenspiel Boken. Es gibt hier keinen PDF-only-Pledgelevel.

Schon seit einiger Zeit auf dem internationalen Markt ist RuneQuest 6. Jetzt soll eine deutsche Übersetzung von RuneQuest 6 EUF (SN) erstellt werden.

Für Pathfinder, 5E und S&W kommt mit Ultimate PNCs – Skulduggery eine Sammlung von 30 Charakteren mit Hintergrund, komplett ausgearbeitet in verschiedenen Stufen ihrer Abenteurerkarrieren.

Postapokalyptisch wird es bei Genesis Virus: Year 1, das nur in PDF-Form außerhalb der USA verfügbar ist. Beim versuch, Invasoren von fremden Planeten zu bekämpfen, wurde ein Virus entwickelt, der Menschen und Aliens in Zombies verwandet. Nachdem dieser die Angreifer dezimierte, kämpfen jetzt Menschen gegen Zombies gegen Aliens – und untereinander.

In ein Fantasy-Reich, das von Angreifern aus Übersee angegroiffen wird, entführt uns World of Asatania – auch hier gibt es außerhalb der USA nur elektronische Belohnungen.

Dutzende neuer Rassen für Pathfinder- und d20-Settings bietet Alterkine. Hier werden auch physische Belohnungen nach Übersee versandt.

Und auf die Ohren gibt es etwas bei Orion – SciFi Battles and Bots von den beretis aus einigen erfolgreichen Projekten Bekannten Machern von Darkraven.

Brettspiel

Zubehör

Der Zubehör-Bereich ist diese Woche nicht vertreten.

Würfel und Karten

Auch Würfel habe ich diese Woche keine gefunden.

Immerhin gibt vier neue Pokerdecks. Ägyptisch wirken die Bilder des Anubis and Osiris-Decks, und besonders nobel durch den Schwarzen Hintergrund. Mehr als nur Pokern kann man mit dem Gametasia-Deck – es gibt auch ein "eingebautes“ schachbasiertes Spiel. Ein wenig wie kubistische Kunstwerke, ein wenig wie Bleiglas wirken die Karten und Rückseiten des Red Stripe-Decks. Und besonderfs haltbar sollen die Karten aus Karbonfaser, Edelstahl und Bronze sein.

Etc.

Die 'leider nicht hierzulande erhältlich‘-Gruppe fällt dieses Mal relativ groß aus. Sie enthält das Slotbee Disc Toss Game, The Daring and the Doomed, Fire Ants, die Modular Chess Board Sets, Immigration Visa, Conquest USA, Insanity, The Adventures of Brave Cat, Farm Smart und Alienation.

Aus Dänemark kommt Chicago Shootout EUF, ein Kartenspiel, in dem zwei Spieler versuchen, die Stadt Chicago unter ihre Kontrolle zu bekommen.

Um Klatsch und Tratsch geht es bei Gossip. Wer verbreitet im Büro Gerüchte, und wer istr ein guter Mitarbeiter? Ein besonderer Pledgelevel ermöglicht ein 'persönliches' Gossip-Spiel mit dem eigenen Portrait.

Naturgeioster versuchen in Sugi EUF (VE), ihre Nachkommen durch einen Wald zu geleiten, in dem auch ein Gespenst herumspukt. Die Projektseite ist, obwohl beim spanischen Verkami beheimatet, auf Englisch.

Kämpfe im Stil der UFC sdind das Thema von Ultimate Dinosaur Fighting – aber es sind Dinos, die kämpfen. Versandkosten werden erst nach Projektende bekannt und eingesammelt.

Bereits bei den Pokerdecks genannt wurde Gametasia. Mit den Karten kann man aber noch eine ganze Reihe weiterer Spiele spielen, unter anderem eine Schachvariante, ein Scrabble-artiges Wortspiel und mehr.

Aus Kanada kommt Pharoah’s Tomb (IG). Leider erfährt man von der Projektseite nicht viel – die Beschreibung würde auf Munchkin ebenso gut zutreffen wie auf DungeonQuest / Drachenhort.

Um Filme geht es im Trinkspiel Soft Core. Zweit Teams streiten um einen Softcore-Film – die eine Seite will ihn erfolgreich machen, die andere will ihn versagen sehen. Hinzu kommen noch Regeln für ein Trinkspiel…

Recht verrückt wirkt Evil Zebra Shark Will Defeat You EUF. Man reist durch das Reich des bösen Zebrahais, sammelt Karten, mit denen man Angriffswerte erhöht, und versucht am Ende, den Zebrahai zu besiegen.

Als Vorbestellung werden die Pledges bei der Kampagne für Exoplanets EUF (GS) behandelt – es geht hierbei um eine Ausgabe des Spiels, das auf der letzten SPIEL bereits eine Menge Publikum anzog, bei der eine italienische Regel eingeschlossen ist.

Ein Phänomen, das erst über Kickstarter-Kampagnen entsatndenist, sind Spiele mit vielen Plastikfiguren, wie beispielsweise Cthulhu Wars. Eine Produktion wie The EXILED: Siege EUF wäre ansonsten wohl auch zu risikoreich. Es ist eine verbesserte Neuauflage von The Convicted, das vor einigen Jahren über Kickstarter finanziert wurde.

Ein unegwöhnliches Kartenspiel ist Stuck at 99%. Man versucht, 100 Punkte zu erreichen, indem man Stiche gewinnt. Es gewint, wer die höchste Karte legt – aber die Karten haben auch Sonderfähigkeiten, und es wird immer nur eben diese höchste Karte ausgeführt und gewertet.

Und die Vogeljagd ist das Thema von Cats – a Sad But Nevessary Cycle of Violent Predatory Behavior. Man spiewlt eine Katze, die Vögel fängt und/oder versucht, die Beute der anderen Katzen diesen abzujagen…

Und dann war da noch…

Ein "mechanisches Spielzeug“ soll das Infinite Mechanical Toy (IG) sein. Hebel, schiefe Ebenen, Seilzüge… in der endgoltigen Version soll man mit dem Spielzeug verschiedene Maschinen vom Typ "Rube-Goldberg-Maschine“ oder der PythagoraSwitchbauen können´. Allerdings in einer Version, die für Kinder gedacht ist.

Und zur Zeit scheint keine Woche zu vergehen ohne eine Nazi-Ansoelung. Immerhing geht es bei Send Hitler To Hell (IG) wenigstens darum, Deutschlands berühmtesten Gastarbeiter so tief wie möglich zu beringen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.