Stadt Land Gurkensalat auf Speed

Flattr this!

Speedy Words

Stadt-Land-Fluss ist sicherlich so ziemlich jedem bekannt, oftmals als Pausenfüller aus Freistunden, von Klassenfahrten oder eben einfach so. Dieses an sich relativ simple Spielprinzip greift nun Speedy Words aus dem Schweizer Verlag Game Factory auf.

Wie schon in der jüngeren Vergangenheit bekommt man auch hier ein kompaktes, kleines Spiel in einer hübschen, handlichen Blechdose, die sich aufgrund der Größe auch gut mitnehmen lässt praktisch, denn Speedy Words ist ein Zwischendurchspiel für durchaus größere Gruppen, die gerade einmal ein paar schnelle Partien durchzocken wollen.

In der runden Dose findet man

  • 60 (runde) Spielkarten
  • 2 (ebenfalls runde) Übersichtskarten
  • Die Spielanleitung in Deutsch, Englisch, Italienisch und Französisch

Die Karten haben eine sehr gute Qualität und lassen sich trotz der runden Form gut mischen; auf einer Seite befinden sich jeweils drei Buchstaben (je einer in rot, blau und grün), auf der anderen Seite ein Symbol in einer der drei Farben (z.B. Stadt, Land, Lebensmittel, Tier).

Man sollte sich eine Spielfläche suchen, die alle Mitspieler gleich gut einsehen können. Danach werden die Karten gemischt, und mit der Buchstabenseite nach unten als Stapel abgelegt. Die erste Karte wird nun aufgedeckt und kann erbeutet werden, indem man als erster einen passenden Begriff ruft. Welcher Begriff passt, entscheidet die nächste Karte denn diese zeigt die Kategorie des Begriffes an, sowie durch die Farbe, welcher der drei Buchstaben der aktiven Karte der Anfangsbuchstabe sein muss.

Ist der Begriff richtig, erhält derjenige die Karte und deckt die nächste auf. Ist er falsch, muss derjenige eine schon gewertete Karte wieder unter den Stapel schieben. Und ein wenig schwieriger ist es dann doch die Begriffe dürfen sich nicht wiederholen (wer also außer Xanten keine Stadt mit X kennt, hält dann vielleicht besser die Klappe). Zum Schluss wird schlicht gezählt jede erbeutete Karte ist einen Punkt wert.

Da das Spielprinzip zwar einfach, aber trotzdem anspruchsvoll ist (immerhin erfordert es schnelles Denken und Konzentration, und eine gute Allgemeinbildung schadet natürlich auch nicht), kann es ganz unterschiedliche Spieler begeistern, noch dazu es spielt sich schnell und auch gut mal zwischendurch oder auch als Starter oder Absacker. Die Spielerzahl bis 6 dürfte der Kartenanzahl geschuldet sein, ist aber eigentlich nach oben offen (wem es zu wenig wird, kann ja zwei Spiele nehmen) oder auch möglicherweise der Lautstärke, denn wer nun als erster was gerufen hat, kann manchmal auch schwierig zu bestimmen sein (es wurde beim Testen vorgeschlagen, eine Glocke oder einen Buzzer dazuzunehmen, dies wurde aber nach Erinnerungen an entsprechend malträtierte Finger aus Halli-Galli-Zeiten wieder verworfen).

Insofern ein Spiel für Schnelldenker, oder auch alle, die einfach mal ein wenig Spaß in kurzer Zeit wollen. Sogar eher Vielspieler haben Spaß an diesem kleinen Spiel aus der Dose, Gelegenheitsspieler sowieso und teuer ist es nun auch nicht gerade. Es eignet sich auch gut als Partyspiel, dem man die ein oder andere Hausregel anfügen kann wie war das noch mit falschen oder doppelten Begriffen? Wer also noch ein hübsches kleines Spiel sucht, das man immer mal dabeihaben kann bittesehr.

Hersteller Game Factory
Autoren Treo Game Designers
Grafik Treo Game Designers
Spieler 2-6
Denken 6
Glück 3
Geschicklichkeit 3 (bezieht sich auf Reaktionsgeschwindigkeit)
Preis ca. 12,99 €

 

Speedy Words bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.