Alle Jahre wieder

Vorschau zur SPIEL 2018

Nächsten Donnerstag öffnet die SPIEL wieder ihre Pforten. Wie schon in den letzten Jahren findet sie genau während der Herbstferien in Nordrhein-Westfalen statt, sodass auch zu erwarten ist, dass wieder viele Schüler die Ferienzeit nutzen werden um sich dort umzuschauen.

Und wie jedes Jahr bietet die SPIEL wieder eine Menge altbekannter und auch neuer Spiele, altbekannter und auch neuer Gesichter – und sie wächst wieder einmal.

Das fängt schon damit an, dass nicht nur die Hallen 1-3 (und wie in den letzten Jahren auch schon die vier) für das Publikum geöffnet werden: die Hallen fünf und sechs werden ebenfalls offen sein. Damit einhergehend wächst die Ausstellungsfläche um etwa 10 % auf etwa 80.000 m². Auch wird dadurch, dass die Halle sechs jetzt auch geöffnet ist, der Messeeingang „Mitte“ ebenfalls benutzbar werden. Man muss also nicht unbedingt durch die in den letzten Jahren traditionell vollgestopften Hallen eins und/oder drei die Messe betreten.

Auch die Zahl der Besucher sollte sich wieder erhöhen. Nachdem vor einigen Jahren die Schallmauer von 150.000 Tagesbesuchern geknackt worden war (und die Zahl auch weiter gestiegen ist), werden dieses Jahr mehr als 180.000 Besucher erwartet.

Diesen Besuchern stehen – ebenfalls ein neuer Rekord – erwartet mehr als 1150 Aussteller aus über 50 Ländern gegenüber, die laut Neuheitenliste mehr als 1400 Neuheiten anzubieten haben. (Und wer in den letzten Jahren die Augen offen hielt, konnte immer auch noch andere Neuheiten entdecken, die die Aussteller entweder früher als erwartet erhalten hatten und deshalb nicht gemeldet hatten oder ganz einfach zu melden vergessen hatten – oder auch ganz bewusst nicht gemeldet hatten, weil sie einen zu großen Run befürchteten.

Wer sich bereits im Vorfeld informieren möchte, kann dies zum Beispiel mit einer PDF-Version des Katalogs tun. Auch späte Meldungen zusätzlicher Aussteller und zu spät gemeldete Neuheiten kann man in PDFs nachlesen, die auf der verlinkten Seite zu finden sind.

Die Eintrittspreise scheinen auch gegenüber den letzten Jahren unverändert geblieben zu sein:

  • Tageskarte für Erwachsene 13,– EUR
  • Tageskarte für Kinder (4 bis 12 Jahre) 7,– EUR
  • Tageskarte für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte 10,– EUR
  • Tageskarte für Familien: für max. 5 Personen 30,– EUR (max. 2 Erwachsene, Kinder dürfen nicht älter als 12 Jahre sein oder müssen einen Schülerausweis vorzeigen)l
  • Dauerkarte für Erwachsene 31,– EUR
  • Dauerkarte für Kinder (4 bis 12 Jahre) 18,50 EUR
  • Dauerkarte für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte 23,– EUR

Tipp für Schwerbehinderte: wer einen benötigt, kann sich für den Tag des Messebesuchs einen Rollstuhl beim Messeservice ausleihen. Voranmeldung ist allerdings sehr sinnvoll, da diese Stühle nur in begrenzter Stückzahl zur Verfügung stehen. (Auch musste ich voriges Jahr ja leider feststellen, dass diese Stühle leider im Laufe der Zeit immer ziemlich leiden. Dennoch sind diese Möglichkeiten nicht zu verachten.

Auch gibt es für Schwerbehinderte geräumige behindertengerechte Toiletten, für die man allerdings den "Euroschlüssel" besitzen sollte.:)

Wichtig für alle, die mit dem öffentlichen Nahverkehr anreisen:: ausgerechnet zur Zeit der SPIEL baut die Bahn wieder an den Strecken im Ruhrgebiet. Gerade wer aus oder über Duisburg kommt, sollte sich auf Verspätungen einrichten. Laut Informationen der Deutschen Bahn ist wohl die günstigste Alternative die Fahrt von Duisburg bis Gelsenkirchen und von dort zum Essener Hauptbahnhof, man kann allerdings auch bereits in Essen-Altenessen in die U11 umsteigen, die dann bis zur Messe/Gruga fährt.

Und zu guter letzt ein Aufruf in eigener Sache: anscheinend fällt meine Mitfahrgelegenheit, ich mir für dieses Jahr vderabredet hatte, kurzfristig für Donnerstag/Freitag aus. Wenn also jemand aus dem tiefen Niederrhein (Kleve, Kranenburg oder so) plant, mit dem Auto zur SPIEL zu fahren und einen Platz für einen Mitfahrer frei hätte, wäre ich für eine Mitfahrgelegenheit sehr verbunden (Kontaktdaten im Impressum…). Eine Entschädigung kann man sicher absprechen, ich kann auf jeden Fall für den Besuchstag eine Eintrittskarte und die Parkkosten anbieten ;) 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.