Sammelkühe

Zum Kuhkuck

Zum Kuhkuck

Nachdem ich unseren Lesern im Januar den Mund wässrig gemacht hatte, komme ich jetzt tatsächlich dazu, das dritte Kuh-Spiel vom Nürnberger Spielkarten Verlag zu besprechen. Wie auch die beiden ersten ist es ein schnelles Zweipersonenspiel für Gelegenheitsspieler.

Bei diesem Spiel werden Karten gesammelt – je mehr, je besser. Aber, wie bei Harry Wijnvoort, heißt es auch hier: Nur nicht überbieten. Wer trotzdem die meisten Punkte machen kann, gewinnt…

» Weiterlesen..

R.I.P. Terry Pratchett

Terry Pratchett von Ming Doyle, Nutzung unter CC-BY-NC-SA

Nachruf

Wie heute nachmittag bekannt gegeben wurde, ist am heutigen Tag Sir Terry Pratchett verstorben. Der Autor, der seit 2007 an einer sehr früh auftretenden Form von Alzheimer’s Krankheit litt, verstarb laut den Meldungen friedlich, im Kreis der Familie, während die Katze auf dem Bett schlief.

Pterry, wie er in Fankreisen gerne genannt wurde, war vor allem bekannt durch seine Romane von der Scheibenwelt. Aber sein Lebenswerk umfasste noch mehr: Neben seiner ‘Jugendsünde’, wie er es selbst bezeichnete, Die Teppichvölker bleiben auch Werke wie die Nomen-Trilogie, die Johnny-Serie oder auch Ein gutes Omen unvergesslich.

Mit ihm verlässt uns einer der ganz Großen in der fatanstischen Literatur – und einer der Autoren mit dem schärfsten Blick für die Schwächen seiner Mitmenschen.

Finanzexperten mini 2

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Wie versprochen, gibt es heute den zweiten Teil der Crowdfunding-Übersicht. Nachdem ich gestern im ersten Teil die aktuellen Projekte im Tabletop- und Rollenspielbereich präsentiert habe, gibt es heute die (deutlich größere) Liste mit Brettspielen, plus die ‘Dann war da noch…’-Dinge.

Wie bereits gestern angesagt, ist der Stichtag für diese Liste letzter Montag. Projekte, die seither noch gestartet wurden, werde ich dann nächstes Wochenende in die Liste aufnehmen. Ich tue das aus zwei Gründen: Zum einen bleiben die Übersichten damit einigermaßen in der gleichen Größe, zum anderen würde es mich noch mehr Zeit kosten, wenn ich jetzt noch einmal die neuen Brettspiele heraussuchen sollte – um dann am Wochenende die Tabletops und Rollenspiele herausfischen zu müssen. So habe ich bei den nach Startzeitpunkt sortierten Listen eine deutliche Zäsur, bis zu der ich suchen kann.

» Weiterlesen..

Finanzexperten mini 1

moneyCrowdfunding-Nachtrag Teil 1

Wie gestern versprochen, werde ich diese Woche die am Montag durch technischen Fehler nicht publizierte Liste in Stücken nachreichen. Heute beginne ich mit den Tabletop- und Rollenspiel-Projekten, sowie natürlich mit den “Auslaufprodukten”. Die Liste hat dementsprechend auch den Stand von Montagabend. (Da kaum ein Projekt nur eine Woche läuft und ich normalerweise jede Woche diese Kolumne schreibe, sollte damit kein Projekt ‘hinten runter fallen’.)

Um vollständig zu sein möchte ich daher auch noch einmal darauf hinweisen, dass die deutsche Ausgabe von Om Nom Nom, die Brain Games (der Herausgeber auch der Originalversion) unter dem Titel Mjam Mjam Mjam EUF (SpSch) erscheinen soll, noch unter dem Finanzierungsziel ist und nur noch etwa drei Tage hat, die Finanzierung zu erreichen. Wer also einem Projekt etwas gutes tun will… Aber es gibt noch mehr Projekte, so das Weltraumbasen-Bauspiel The Space Base Race, dem noch ca. 550 Dollar fehlen. Dann ist da noch Final Attack, einem Koop-Mecha-Spiel, es klingt wie eine Art Super-Sentai-Spiel. Und bei Texto (UL) glaube ich, dass es extrem kurze Laufzeit hat. Wohl deshalb hat das SMS-Wortsuchspiel noch wenig Geld sammeln können.

» Weiterlesen..

Realismus wird überbewertet

Flamebait

Rollenspieler behaupten von sich ja gerne, dass sie möglichst realistisch spielen wollen – was in sich bereits Unsinn ist, denn was an Magiern in Kleid Roben, orkischen Hackern mit Cyberdecks oder auch Weltraumreisen nach KD6 5KJ realistisch sein soll, erschließt sich mir nicht so ganz.

Dennoch wird beispielsweise FATE immer mit dem Argument bedacht, das System sei ja nun einmal sooo was von unrealistisch. Und das typische angeführte Beispiel ist folgendes:

Nehmen wir einmal an, ich will mich durch eine Lagerhalle an die Bösewichter anschleichen. Da sind sogar einige schöne, dunkle Stellen, in die ich mich quetschen könnte und den Aspekt ausnutzen – aber ich habe keine Fate-Punkte mehr. Das ist doch total unrealistisch, dass ich die Schatten dann nicht nutzen kann…

Man könnte natürlich damit argumentieren, dass der Charakter vielleicht inzwischen zu müde ist, um so etwas noch zu sehen, aber auch das versucht wieder ‘realistisch’ zu sein und ignoriert ein sehr wichtiges Detail…

» Weiterlesen..

Schnellfeuer

Lunte

LunteDie Lunte liegt, das Feuer ist an. Jetzt heißt es, ganz schnell… die Lunte zu verlängern? Ist das nicht eigentlich Unsinn – wenn die Lunte erst einmal brennt, ist ihre Länge doch fest? Naja, in manchen Spielen funktioniert die M;etapher eben nicht so gut wie in anderen. Da sollte man sich aber nicht dran stören.

Lunte ist ein Spiel vom Mücke-Verlag, und will schnell gespielt werden. Wenn man so langsam spielt, dass man sich während des Spiels derartige Fragen stellen kann, macht man etwas falsch.

» Weiterlesen..

Finanzexperten – Verspätung und Entschuldigung

Manchmal kommt einfach alles zusammen…

nachdem ich am Wochenende in hamburg war, habe ich heute die Finanze4xperten schreiben wollen. Schon beim Zusammensuchen der Projekte hatte ich Probleme, weil der Firefox mir dauernd abstürzte (der Virenscanner behauptet allerdings, mein System sei clean). Dann hatbe ich mehrere Stunden am Text gearbeitet. Ich verwende dazu Libre Office, und habe das Programm eingestellt, alle paar Minuten den aktuellen Zwischenstand zu speichern.

Vor etwa zehn Minuten schloss LibreOffice plötzlich den Bildschirm, startete neu und bot mir an, das letzte Dokument wiederherzustellen. Als ich das Angebot annahm (eine andere Wahl hatte ich ja sowieso nicht), fand ich das Dokument so wieder vor, wie es heute morgen war, als ich mit der Arbeit startete. Alle seither geschriebenen Texte waren futsch!

Den ganzen Artikel zu schreiben, dauert einige Stunden, und ich habe morgenfrüh einen Vorstellungstermin, will also ausgeschlafen sein. Daher werde ich jetzt noch eine Rezension fertig tippen, und in den nächsten Tagen die Finanzexperten stückweise nachreichen. Ich bitte noch einmal um Entschuldigung, dass es nicht anders geht.

Jetzt möchte ich nur noch einmal darauf hinweisen, dass die deutsche Ausgabe von Om Nom Nom, die ebenfalls von Brain Games unter dem Titel Mjam Mjam Mjam EUF (SpSch) erscheinen soll, noch unter dem Finanzierungsziel ist und nur noch etwa vier Tage hat, die Finanzierung zu erreichen. Wer also einem Projekt etwas gutes tun will…

Rubine sammeln

Feuerdrachen

FeuerdrachenDer Vulkan Rubino ist hochaktiv. Ständig spuckt er seinen Inhalt in die Gegend. Aber anders als beispielsweise die Bewohner von Pompeji sind die Anwohner, die an diesem Berg wohnen sehr erfreut über das Spucken. Es kommt nämlich keine Asche, keine Lava und auch kein Giftgas aus dem Vulkan – dem Namen entsprechend, spuckt Rubino Rubine in die Landschaft. Und die wiederum sorgen dafür, dass die Drachen Feuer spucken können – weshalb die Drachenreiter sich ein Rennen liefern, um die Steine zu sammeln, bevor die Konkurrenten sie erhaschen.

Haba ist ein Verlag, der vor allem für seine Kinderspiele bekannt ist. Auch Feuerdrachen ist ein solches, das bei Kindern für viel Hallo sorgt.

» Weiterlesen..

Anglerlatein

Fische und Steine

Fische und SteineBis zu vier Angler können sich bei diesem Spiel an einem Wettbewerb beteiligen, wer die meisten Fische (und die wenigsten Steine) aus einem Teich angelt. Wie beim echten Angeln sind auch hier strategisches Denken und Erinnerungsvermögen ausschlaggebend, nicht aber das Wissen, dass sich beispielsweise Hechte besonders gut bei Unterwasser-Hindernissen wie versunkenen Bäumen oder im Frühjahr in der Nähe von Schilf erwischen lassen. Auch ist es nicht notwendig, die gefangenen Fische anschließend auszunehmen.

Seit 1999 werden durch den litauischen Verlag Savas Takas ir Ko Kinder-Brettspiele unter dem Namen Logis vertrieben, die inzwischen in weiten Teilen Europas im Markt Fuß gefasst haben. In Lizenz sind einige Spiele sogar ion den USA erhältlich. Besonders erwähnenwert dürfte sein, dass Spiele des Vertlages bereits mehrfach in die Empfehlungsliste für das Kinderspiel des Jahres aufgenommen bzw. für den Deutschen Lernspielpreis nominiert wurden.

Und wie das gelegentlich vorkommt, sind manche dieser ‘Kinderspiele’ auch für nicht mehr ganz so junge Spieler interessant, wie beispielsweise eben Fische und Steine.

» Weiterlesen..

Kolonia Exoterra

Alien Frontiers

Alien FrontiersEin Thema, das in Spielen immer wieder auftaucht, ist die Kolonisation neuen Landes oder neuer Planeten. Von den Siedlern von Catan bis Outpost: Die Bandbreite möglicher Spieltypen ist groß, die möglichen Settings sind vielfältig, und jedes Spiel ist anders. Das gilt natürlich auch für Alien Frontiers.

Das Spiel war das erste, das der Herausgeber je herausbrachte; es wurde Ende 2011 über Kickstarter finanziert. Eine zweite Auflage kam schnell hiinterher (die Ur-Auflage war gerade mal 1000 Stück). Neben Erweiterungen gibt es dann auch noch Alien Frontiers: Aurora, aber das ist keine Erweiterung, sondern eine internationale/europäische Version, ebenfalls crowdfinanziert, aber über Ulule. Allerdings hatte diese arge Lieferprobleme – statt, wie versprochen, im November 2012 zu erscheinen, werden anscheinend gerade ausgeliefert.

Das Spiel wurde in der neuen Auflage vom (seit Ende 2012) neuen Inhaber von Clever Mojo, GameSalute, produziert. Wer sich ein wenig schlau gemacht hat, weiß, dass GameSalute zur Zeit einen ähnlich relativ schlechten Ruf hat, was die Erfüllung von Projekten angeht – bei Alien Frontiers war es noch einigermaßen erträglich. Der projizierte Erfüllungstermin von November wurde nur vier Monate überzogen. (Und ich meine das ‘nur’ nicht ironisch: Vier Monate sind eher normal bei Kickstarter-Projekten im Spielebereich, so weit ich das sehe.) Vorher war nur eine Vorab-Lieferung erhältlich, die unter anderem auch auf der SPIEL ausgehändigt wurde.

Backer mussten jedenfalls nicht so lange auf die Spiele warten wie die Backer der Rocket Dice, deren Auslieferung im Rocket-Dice-Projekt für Oktober 2013 angekündigt waren: Ein Posting vom 24. Februar 2015 bestätigte, dass die Würfel endlich bei GameSalute eingetroffen waren und jetzt versandt werden sollen, und in den (zeitweise sehr negativen) Kommentaren zum Projekt kommen jetzt die ersten Meldungen, dass Würfel bei den Backern eingetroffen sind. Wieso ich die Rocket Dice erwähne? Sie sind nicht nur thematisch zum Spiel passend, sondern waren auch in vielen Pledgeleveln als Material enthalten.

» Weiterlesen..