Finanzexperten

money

Die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Es ist Sonntag, Zeit für die neue Übersicht der Crowdfunding-Projekte im Spielebereich. Eine interessante Woche, vor allem für Rollenspieler. Allerdings muss ich zugeben, dass es immer weider Projekte gibt, die sich nicht so einfach ein einen unserer Bereiche einordnen lassen. Bei denen versuche ich dann immer, die beste Übereinstimmung zu finden, und in den anderen auch passenden Bereichen einen kurzen Verweis anzubringen.

Noch einmal zur Erinnerung (ich werde es in Zukunft nicht mehr getrennt erwähnen: die Anmerkung EUF kennzeichnet sogenannte ‘EU-Friendly games’. Das sind Spiele, die von einem Versender in der EU zugestellt werden, auch wenn der Verlag in den USA, Kanada oder sonstwo sitzen sollte. Durch den Versand innerhalb der EU werden zum einen die Portogebühren niedriger (gerade die USA sind dafür bekannt, dass Porto nach Europa extrem hoch ist), zum anderen entfällt hierdurch auch das Interesse des Zolls. Einfuhrumsatzsteuer wird ja nur bei Import aus nicht-EU-Ländern fällig, und auch ggf. notwendige Zölle entfallen durch den EU-Binnenmarkt. Für die Einfuhrumsatzsteuer sollte man grundsätzlich 20% ansetzen – auch wenn (Rollenspiel-)Bücher eigentlich einem niedrigeren Steuersatz unterliegen, wird dieser oftmals schwierig beim Zoll durchzusetzen, wenn außerdem (zum Beispiel durch Stretch Goals oder auch als normaler Bestandteil eines Pledge Levels) Würfel, Karten, Zinnminiaturen, T-Shirfts oder ähnliches mitgeliefert werden. Außerdem sollte man, wenn man eine Lieferung beim Zollamt abholen muss, an besten gleich die Kickstarter-Bestätigung und die Projektseite ausgedruckt mitnehmen: Wenn der Zoll dem Zollformular CN22 oder CN23 (je nachdem, was auf dem Päckchen klebt) nicht glaubt, kann hiermit vielleicht noch eine überhöhte Steuerzahlung abgewendet werden.

Leider gibt es diese Woche auch eine ganze Reihe ‘Ships in US only’-Projekte, was ich persönlich sehr schade finde.
» Weiterlesen..

Finanzexperten

money

Die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Es ist Sonntag, Zeit für die neue Übersicht der Crowdfunding-Projekte im Spielebereich. Da seit der letzten Übersicht weniger zeit vergangen ist, ist die Liste heute etwas kürzer – aber dennoch recht lang geworden. Neu ist, dass sogenannte EU-Friendly-Projekte so weit möglich mit EUF gekennzeichnet werden. Das sind Projekte, die an europäische Backer aus Europa verschickt werden, so dass keine Zölle anfallen – und die Portokosten sind in der Regel auch deutlich niedriger als bei Versand aus den USA.

Ein Projekt, das irgendwie auch in den Spielebereich passt, aber nicht so recht in die Kategorien, die ich hier verwende, ist Agent NovemberEUF: ein ‘Live Puzzle Game’. Stattfinden soll das Ganze in London, mit als Attraktion ein einstündiges Spiel, in dem eine Atombombe entschärft werden muss. Mit den Pledges kann man einfach nur das Projekt unterstützen, oder auch selber Teilnehmen. Man erhält dann einen oder auch mehrere Gutscheine für jeweils ein Spiel mit 4-6 Teilnehmern.

» Weiterlesen..

Im Märzen der Bauer

KitchenGardenKitchen Garden

Das Wetter ist inzwischen so gut, dass die ersten Pflanzaktionen im Garten durchgeführt werden können. Auf der Heimfahrt in den letzten zwei, drei Nächten saßen am Straßenrand gleich dutzendweise Karnickel. Gegen 11 Uhr nachts zeigte das Thermometer bei uns noch zweistellige (positive) Celsiusgrade an. Zeit, auch einmal im Spiel in den Garten zu gehen.

Der russische Verlag Rightgames bietet mit Kitchen Garden ein Spiel für den Hobbygärtner, dem sein Kleingarten zu viel Arbeit ist und der nicht die Zeit noch die Muße hat, seinen Pflanzen beim Wachsen zuzusehen. Ganz ohne körperliche Mühen, ohne Graben, Säen, Eggen und was der gartenbaulichen Tätigkeiten noch mehr sind kann man hier seine Beete bestellen. Alles mit Karten.

» Weiterlesen..

Nichtspieler gesucht

Wettbewerb bei Seanchui Goes R’lyeh

Seanchui hat einen neuen Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem es um nichtspielercharaktere für Cthukhu geht. “Etwas” zu gewinnen gibt es natürlich auch.

Um Spielleitern das Leben einfacher zu machen, darf jeder Teilnehmer bis zu drei NSCs einreichen, mit einer Beschrteibung und Spielwerten – wobei die Fertigkeiten natürlich, wie auch in offiziellen Cthulhu-Publikationen von Pegasus, auf die wesentlichen Eigenschaften beschränkt werden können. Es ist unerheblich, ob die Charaktere bereits Erfahrungen mit dem Mythos gemacht haben – ein bereits tief in die Geheimnisse eingedrungener Kutist ist ebenso möglich wie ein viktorianischer Landarzt, dessen erschreckendstes Erlebnis bislang eine Blinddarmoperation war. Wichtig ist eher, dass die Charaktere erinnerungswürdig sind.

Mehr darüber hier.

Finanzexperten

money

Die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Wie vorige Woche bereits angekündigt, ist es etwas länger geworden. Hinzu kommt noch, dass diese Woche sehr ergiebig war, so dass ich eine ganze Menge zu schreiben habe. Auch die SpieleSchmiede hat wieder ein Projekt (zu dem parallel auch eine internationale Version bei Kickstarter läuft), und sogar bei FundAnything habe ich etwas neues entdeckt. Auch sind in letzter Zeit mehr und mehr Projekte ‘EU-friendly’ – bis zur nächsten Übersicht überlege ich mir, wie ich das mit einem Symbol o.ä. anzeigen kann…

StartNext-Projekte kommen leider häufig knapp durchs Ziel oder verpassen dieses ganz. Dies könnte auch SchachZwo geschehen, das eine moderne Variante von Schach auf 7×7 oder 9×9 Feldern sein will. Das Projekt läuft nur noch bis zum Wochenende, hat aber noch einen gewaltigen Finanzierungsbedarf.

» Weiterlesen..

SchachSim

ColonialSpaceWarsColonial Space Wars: New Horizons

In den letzten Jahren hat Spanien eine wachsende Präsenz auf der SPIEL, einige Verlage sind inzwischen bereits Dauergäste, andere kommen jedes Jahr neu hinzu. Zum ersten Mal haben wir 2013 den (Selbst-)Verlag Vedra Games gesehen, der in der südandalusischen Stadt Granada beheimatet ist. Bei ihrem Erstling beziehen die Macher sich aber nicht auf die mehr als 2500 Jahre alte Geschichte der Stadt, sondern blicken in die ferne Zukunft, und in die Kriege, die dann geführt werden.

Wenn der Untertitel “New Horizons” vermuten lässt, dass es sich hier um eine Erweiterung oder ein Follow-Up zu einem früheren Spiel handelt (und auch wenn unter demselben Namen ohne den Zusatz bereits ein Jahr früher eine Version erschien), soll dies Spiel doch das erste einer größeren Reihe von Sets werden – es ist eine ‘verbesserte Auflage’ desselben Spiels, das ein Jahr früher bereits erschienen war. Laut offiziellem Hintergrund spielt das ganze um das Jahr 4645, nachdem Ende des 21. Jahrhunderts entdeckte Mineralien neue Fortschritte in der Technik möglich machten und den Menschen den Weg zu den Sternen ebneten. Inzwischen hat die Menschheit sich aufgespalten, und auch ersten Kontakt zu nichtmenschlichen Intelligenzrassen geknüpft – meist sind hierbei allerdings Waffen das Kommunikationsmittel der Wahl. Um diese Diskussionen (in der Grundbox zwischen den verschidenen Ästen der Menschheit und einer Alienrasse) geht es dann auch in dem Spiel.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

money

Die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Diese Woche sieht es langsam wieder etwas normaler aus, was das Crowdfunding betrifft. Die Stückzahlen waren einigermaßen auf dem Niveau, das ich vom letzten Jahr her in Erinnerung habe. Allerdings waren in allen Bereichen auch Projekte zu finden, die etwas außerhalb des ‘üblichen’ Bereiches lagen – Zubehör, eine ‘World Tour’ etc. Und im Brettspielbereich sind einige Projekte zu finden, die auch Rollenspieler und Tabletopper ansprechen könnten.

Ich weiß noch nicht genau, wann und wie ich nächste Woche die Übersicht veröffentlichen werde: ich beabsichtige, zur AdventureCon zu fahren, und muss dann sehen, wann und wie ich Zeit finde. Immerhin ist es durch doe neuen Übersichten bei Kickstarter möglich, auch dort einfach Projekte zu finden, die etwas mehr als eine Woche alt sind.

» Weiterlesen..

Mehr Mafia

omertaOmertà: Clan ohne Plan

BomBasta ist ein neuer Verlag aus… nun ja, Deutschland. Genauer kann ich es im Augenblick gar nicht sagen, denn auf der Schachtel von Omertà wird Bremen als Adresse angegeben, laut der Homepage des Verlages ist der Verlag aber in Konstanz beheimatet. Irgendwie passt diese Verwirrung allerdings zum Thema des Spiels, immerhin hält die Cosa Nostra sich ja auch immer gut versteckt…

Omertà ist ein Spiel, das über Crowdfunding finanziert wurde. Die Finanzierung wurde vom 29.11. 2012 bis zum 15.01.2013 bei Startnext durchgeführt, also leider kurz bevor Roachware begonnen hat, die wöchentliche Crowdfunding-Übersicht zu produzieren.

Im Spiel stehen zwei oder drei Clans der Ehrenwerten Gesellschaft gegeneinander, mit dem Ziel, die Kontrolle zu übernehmen, indem die Dons der anderen Clans ausgeschaltet werden. Das Problem ist nur, dass man zwar weiß, wer sich alles einmischt, aber leider nicht, auf welcher Seite – noch, wer die Dons sind. Klingt bekannt? Ja, die Situation ist aus anderen Spielen bekannt. Was ist das besondere an Omertà?

» Weiterlesen..

Reisebündel

Traveller im Bundle of Holding

Ich habe schon lange nicht mehr über das Bundle of Holding geschrieben, das in wechselnder Zusammenstellung Pakete mit interessanten Rollenspielprodukten schnürt und als DRM-freie Dateien zur Verfügung stellt. Ein Teil des Betrages geht normalerweise an die Organisation hinter den Bundels (Hosting, Verwaltung etc. kosten ja auch Geld), ein Teil an gute Ziele, und der Rest an die Autoren/Verlage der angebotenen Produkte.

Die Bündel werden unter ‘Pay what you want’ angeboten, wobei ein gewisser Mindestbetrag gegeben ist. In der Regel gibt es dann eine Schwelle (der Durchschnitt der bis zu dem Zeitpunkt getätigten Einzahlungen), ab der noch einmal ein guter Schlag zusätzlicher Produkte draufgelegt wird. Diese Woche dreht sich dabei alles um Traveller.

» Weiterlesen..

Goblinkrieg

GoblinsEpicDeathGoblins: Epic Death

Die Goblins sind es satt, immer nur als Kanonenfutter für die Menschen verbraucht zu werden, und haben daher beschlossen zurückzuschlagen. Und so machen sich mehrere Goblinsippen auf, die Stadt der Menschen anzufallen. Neben den unvermeidlichen Prügeln, die die Goblins zu erwarten haben, locken die Fleischtöpfe der Stadt und ewiger Ruhm.

Das ist der Hintergrund des Spiels Goblins: Epic Death von Stratelibri / Giochi Uniti aus Italien. Obwohl das Spiel aus Italien stammt,. kommt es doch auf Englisch daher – wobei es auch eine Japan-Importversion gibt, die zusätzlich noch ein japanisches Handbuch plus japanische Dichtung enthalten soll, unter dem Titel Heroic Death: Goburinzu. Uns lag die ‘Normalversion’ vor.

» Weiterlesen..