Roboterhalma

RoboRama

RoboRamaAus den Niederlanden kommen eine ganze Reihe Spiele, von den verschiedensten Spieleverlagen. Viele von ihnen haben ein typisches Aussehen, so dass man ihnen mit ein wenig Wissen ihre Herkunft ansieht. Aber es gibt auch Verlage die aus diesem Schema ausbrechen, und deren Spiele rein äußerlich genausogut aus jedem anderen Land stammen könnten.

Ein solcher Verlag ist Playthisone aus Schoonhoven. Die Spiele könnten rein vom Aussehen her auch aus Deutschland kommen, beispielsweise von Kosmos oder Amigo. So zum Beispiel auch RoboRama, das mit sehr großen Figuren prunkt, die mich auf den ersten Blick zum Beispiel an die Figuren aus RoboRally erinnerten, auch wenn sie wesentlich größer sind.

» Weiterlesen..

Schachefiz

Barragoon

BarragoonWer reine Zweipersonenspiele sucht, wird oft bei den Klassikern landen: Schach, Dame (Otto Normalspieler beim 8×8-Feld, Experten – die wissen, dass die 8×8-Dame als “gelöst” betrachtet werden muss – bevorzugen das 10×10-Feld), Go, Backgammon. Selten einmal wird ein wirklich interessantes neues Spiel herausgebracht – auch wenn mit den kürzlich rezensierten Oklahoma Boomers ein schönes Spiel gefunden werden kann. Aber dem Freund des klassischen Strategiespiels passt dabei vielleicht wieder nicht, dass da eine ‘Geschichte’ hinter der Auseinandersetzung steckt.

(Nicht nur) Für diese Spezialisten ist Barragoon gemacht, vom Oberhachinger WiWa-Verlag. Barragoon ist ein abstraktes Zweipersonenspiel, das in genau das gleiche Segment zielt, in dem die oben genannten ‘klassischen’ Zweipersonenspiele beheimatet sind.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Auch diese Woche hat es wieder eine ganze Menge neuer Crowdfunding-Projekte gegeben, über die ich hier berichten will.

Ein wenig überrascht war ich über die gefühlte Menge an Tabletop-Projekten, und die ebenfalls gefühlt große Anzahl von Spielen, die, wie man so schön sagt, “einen auf dumm machen”. Während derartige Spiele in geringen, homöopathischen Dosen erträglich sind, habe ich bei diesen Spielen immer das Gefühl, dass man sie nur mit fortgeschrittenen Promillewerten mögen kann…

Wie jede Woche beginne ich mit Projekten, die in Kürze enden und noch etwas Geld benötigen. Da wäre zunächst ein Spiel, das in die soeben erwähnte ‘auf dumm machen’-Kategorie fällt: Drunk, Stoned or Stupid – man erhält teilweise sehr seltsame Aufgaben, die man erfüllen soll, um das Partyspiel zu gewinnen. Die Welt der Wikinger und Nordleute erlebt man in Nord EUF, ein Strategiespiel auf den Lofoten aus dem Hause Kronberg.Gleich drei Rollenspiele laufen bald aus und könnten Hilfe gebrauchen: Battle Century G EUF (Erfüllung via DriveThru) um Mecha und Mechakämpfe, Of Dreams and Magic, das in einer traumartigen Welt spielt, wo alles möglich ist, und für Spielleiter, die Handouts selbst erstellen, ein zwergischer Runenfont EUF. Und für Freunde des chtuloiden Genres ist die zweite Produktionsauflage des Ouija-Bretts EUF “Whispers from R’lyeh” nur drei Bretter vom Projektziel entfernt.

» Weiterlesen..

Ausbildungsangebot

DriveThruRPGDiese Woche hat DriveThruRPG ein besonderes Sonderangebot. Das Angebot läuft unter dem Namen Teach Your Kids to Game Week. Für Leute, die (nicht nur den eigenen) Kindern das Rollenspiel-Hobby näherbringen wollen, gibt es mehr als 150 Produkte zu einem kräftigen Nachlass.

Rein elektronische Produkte (sprich: PDFs und ähnliches, die man sofort downloaden kann und verwenden) sind auf etwa den halben Preis gekürzt, gedruckte Produkte sind etwa 20% billiger – wobei dann noch die Versandkosten hinzu kommen. Zoll und Einfuhr-Umsatzsteuer sind auch bei physischen DriveThru-Produkten ja nicht zu zahlen, da sie von der DriveThru-Druckerei in Großbritannien verschickt werden.

Bei den elektronischen Produkten sind auch Dinge dabei wie BASIC01, die im Paket auch VTT-Dateien (für den Virtual TableTop) enthalten, oder Soundtracks.

Besonders bemerkenswert dürften die folgenden Punkte sein:

  • rpgKids (v1.5) – ein Fantasysystem W12-Basis
  • HeroKids – Rollenspielsystem für 4- bis 10-jährige, das den ENnie-Award gewonnen hat, außerdem gibt es eine Menge Abenteuer im Angebot
  • Super Sentai Happy Hour – für Freunde der Morphin’ Rangers und ähnlicher Serien
  • Dinosaurs of the Lost Valley – Hintergrundband für das anscheinend ebenfalls herabgesetzte CaveMaster, das ich allerdings nicht in der Liste finden konnte. (Rezension des Regelwerkes hier)
  • Differences – ein Spiel, das Kindern hilft, Mobbing zu verhindern/vermeiden und damit umzugehen

Aber auch die anderen Produkte sind sicher hochinteressant.

Das Angebot hält noch etwa sechs Tage, man sollte also schnell zuschlagen.

Der große Chef

Boss Monster

Boss MonsterEin Tag wie jeder andere im Dungeon: es wird an den Fallen und Monstern gefeilt, und dann kommen irgendwelche dahergelaufenen Helden, die meinen, die mühsam ausgefeilte Einrichtung neu ordnen zu müssen. Glücklicherweise haben die anderen Monsterchefs aber das gleiche Problem.

Das ist die Situation nicht nur bei Dungeon Lords, auch in Boss Monster von Brotherwise Games übernimmt man die Rolle des Chefs eines Verlieses. Finanziert wurde das Spiel über Kickstarter, inzwischen ist auch eine elektronische Version (PC und App, ebenfalls über Kickstarter finanziert) in der Arbeit.

» Weiterlesen..

Auf Codesuche

Spy Code

Spy CodeAußerhalb der SPIEL ist an Spiele aus Korea nicht leicht zu kommen. Allerdings kann man immer versuchen, direkt mit einem Verlag Kontakt aufzunehmen, und Spiele direkt zuzusenden zu lassen. Das dauert ab Bezahlung / Absendung beim Verlag erfahrungsgemäß dann noch einmal ein paar (wenige) Wochen, so dass man, wenn man Weihnachtsgeschenke sucht, bei asiatischen Verlagen jetzt zuschlagen sollte.

(Süd-)Korea hat in Essen einen kooperativen Stand, auf dem verschiedene Verlage stehen, die personell und organisatorisch unabhängig sind, so dass wir dort immer mehrere Gespräche führen müssen. Einer der Verlage dort ist Game Sapiens, ein Verlag, von dem wir Anfang des Jahres The Exodus besprochen haben. Dieses Mal geht es um ein kleineres, schnelles Kartenspiel um Spione.

» Weiterlesen..

Stadtgekritzel

Doodle City

Doodle City
Ein Land, aus dem eher wenige Spiele kommen, ist Norwegen – auch, wenn man die Zahl der Spiele in Relation zur Einwohnerzahl setzt, bietet Norwegen zumindest gefühlt deutlich weniger als beispielsweise die Niederlande. Schön ist es daher, wenn man wenigstens hin und wieder ein Spiel aus diesem Land findet.

Aporta Games aus Mjøndalen in Norwegen ist eine solche Seltenheit: ein Spieleverlag. Mit Doodle City zeigte der Verlag auf der SPIEL dieses Jahr ein kleines Stadtplaungsspiel, bei dem Würfelglück und Planung miteinander konkurrieren bei dem Versuch, eine Stadt möglichst gut zu planen.

» Weiterlesen..

Immer auf der Hut vor dem Hut

BlackHatBlack Hat

Als “Black Hat” werden Hacker bezeichnet, die sich, weil sie es können, mit den besonders aufwendigen Sicherheitssystemen von Computernetzwerken anlegen, sich darin bewegen wo sie hin wollen, sei es für Nervenkitzel oder um daraus finanzielle Vorteile zu erlangen, aber es kommt ihnen nicht unbedingt darauf an, dort zuerst reinzukommen, sondern vielmehr zu kommen und zu gehen ohne Spuren zu hinterlassen. Und genau darum geht es auch in diesem Spiel – bis zu sechs Hacker versuchen, möglichst geschickt in ein Netzwerk einzudringen und an Daten und Zugänge zu gelangen, die sich lohnen, und sich dabei nicht erwischen zu lassen.

Heute soll um umgerechnet 16:00 MEZ Uhr das Kickstarter-Projekt starten, mit dem das Spiel (teil-)finanziert werden soll. Auf der Projektseite steht jedenfalls, dass die 6.000 €, die das Projekt bringen soll, nur einen Teil der Produktionskosten ausmache, der Rest kommt aus der Kasse des Herstellers.

» Weiterlesen..

Duell für 2, 3 oder 4

Spellcaster

Spellcaster

Duelle unter Zauberern sind ein recht beliebtes Thema für Spiele. Schon als ich begann, ernsthaft zu spielen, gab es unter dem Namen Warlock ein Spiel von Schmidt (und Games Workshop und Pelito in anderen Ländern), in dem bis zu sechs Magier in Duellen den besten unter ihnen ermittelten.

Ein neues Spiel mit demselben Thema ist Spellcaster von RnR Games. Bei diesem Spiel geht es allerdings um ‘echte’ Duelle, also um Kämpfe, bei denen genau zwei Seiten gegeneinander stehen. Die Spielregeln gehen daher auch in der Grundform von zwei Spielern aus, es gibt aber auch Regeln für drei und vier Spieler.

» Weiterlesen..

Fluchtgedanken

Bedpans and Broomsticks

Bedpans & Broomsticks

Mayfair ist ein ziemlich alter Spieleverlag in den USA, dort vor allem bekannt für seine Eisenbahnspiele und als Hersteller der amerikanischen Lizenzausgaben von vielen anderen Spielen, u.a. den Siedlern von Catan. Eine Zeitlang produzierte Mayfair auch unter dem Label ‘Role Aids’ Material für Rollenspieler, der Arm des Unternehmens wurde dann später von TSR gekauft.

Aber Mayfair produziert auch einige eigene Spiele, wie Nuns on the Run, das wir vor etwa zwei Jahren besprochen haben. Der Autor Fredrick Moyersoen scheint ein Faible zu haben für Schleich- und Rennspiele, zumindest ist auch das aktuelle Bedpans & Broomsticks ein solches. Es handelt sich also nicht, wie man bei dem Namen vielleicht vermuten könnte, um eine Persiflage auf D&D, sondern um ein Brettspiel.

» Weiterlesen..