Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Wieder einmal ist die Zeit gekommen für eine neue Übersicht des Crowdfunding-Bereiches im Spielesektor. Anscheinend rechnet jeder damit, dass inzwischen die Weihnachtsgratifikationen eingegangen sind, denn während es letzte Woche eher ruhig war, sind diese Woche fast alle Kategorien wieder gut gefüllt.

Wie jede Woche beginne ich mit Projekten, die in Kürze enden und noch etwas Geld benötigen.

Pünktlich zum Kampagnenbeginn hatten wir eine Rezension des Spiels Black Hat EUF, das diese Woche seine Finanzierung beendet. Ein Stich-Kartenspiel, bei dem man sich überlegen muss, ob man die Stiche machen will oder nicht… Masterline EUF ist ein Legespiel, das vom Hersteller mit Schach, Vier gewinnt und Uno verglichen wird. Auch Pluff EUF von Spieltrieb läuft bald aus; hier ist noch eine Menge Geld nötig. Und eine Art französisches Descent ist Catacombes le règne sombre EUF.

» Weiterlesen..

Hippomino

Shuffle: My Little Pony

Shuffle - My Little Pony Aus gegebenem Anlass werde ich heute nicht das Spiel rezensieren, dass ich ursprünglich für heute geplant hatte. Da durch die Betriebsversammlungen bei DHL gestern die rechtzeitige Lieferung einiger Nikolausgeschenke fraglich sein könnte, habe ich ein kleines Spiel ausgesucht, das als Mitbringsel geeignet ist.

My Little Pony ist ein recht bekanntes Franchise, das bereits in den 80er Jahren angelaufen ist. Zunächst nur Ponypuppen, kamen schnell Zeichentrickfilme und -serien, Computerspiele und sogar ein Livemusical hinzu. ASS bietet in seiner Shuffle-Serie kleiner Spiele ebenfalls ein My-Little-Pony-Spiel an, das hier vorgestellt wird.

» Weiterlesen..

Clever falten

Carograma

CarogramaManche Spiele erinnern einen automatisch an andere Spiele. Das kann nützlich sein, wenn die Spiele einander tatsächlich ähneln, aber es kann auch ungünstig sein – wenn die Ähnlichkeit rein äußerlich ist. Letzteres gilt auf jeden Fall bei Carograma.

Rein äußerlich erinnert Carograma nämlich an das klassische Tangram, das ja in China mehrere hundert Jahre v.Chr. ‘erfunden’ wurde. Carograma hingegen wurde erst 2012 zum Patent angemeldet, der Erfinder ist lt. der Angaben im Heft dieses Jahr im Alter von 89 Jahren verstorben. Auf der SPIEL stand der Verlag, der ebenfalls Carograma heißt, meines Wissens zum ersten Mal.

» Weiterlesen..

Sprachkurs

Oberlingal – Europa Linga Game

OberlingalSpiele werden immer wieder verwendet, um den Spielern etwas beizubringen. Schon das ‘klassische’ Kinderspiel ist nichts anderes als der Weg, wie Kleinkinder ihre Welt begreifen und verstehen lernen. Bei ‘erwachseneren’ Spielen gibt es dann zwei Methoden, wenn der Macher des Spiels überhaupt einen Lerneffekt einplant: offen oder verdeckt. Verdeckte Lerneffekte können effektiver sein, aber man läuft immer Gefahr, dass die ‘Lektion’ zu offensichtlich wird und das Spiel dann den Interessenten abstößt. Andererseits verliert man oftmals das Interesse, wenn man gleich offen sagt “dieses Spiel ist gedacht $x zu lernen”.

Eine Ausnahme von letzterer Regel sind Spiele, die einem das Erlernen von Sprachen erleichtern sollen, da diese sowieso eine begrenzte Zielgruppe haben (Leute, die die Sprache erlernen wollen bzw. sich in dieser verbessrn) und andererseits genau die Zielgruppe mit dieser Aussage direkt angesprochen wird. So auch bei Oberlingal, Europa Linga Game, einem Spiel, mit dem man die Grundzüge von … eben Oberlingal erlernen soll, einer “Hilfssprache, die sich als Ziel setzt, auf eine gemeinsame europäische Phonetik zurückzukommen”. Hierbei muss diese Sprache sich mit anderen Hilfssprachen messen, wie beispielsweise Sambahsa oder Unifianto, die sich das gleiche Ziel stellen.

» Weiterlesen..

Büro und vier

Office 21

Office 21Swan Panasia ist ein Verlag, der nicht nur deutsche Spiele nach Fernost bringt, sondern auch kleine, aber feine Spiele aus Fernost nach Deutschland. Einer der Verlage, deren Spiele Swan Panasia so ‘importiert’ ist Table Friends aus Taiwan, der keine eigene Webseite, sondern nur eine selten geupdatete Facebook-Seite hat. In Deutschland arbeitet Swan Panasia wiederum eng mit Smiling Monster Games zusammen, die den Vertrieb der Spiele hierzulande besorgen.

In die Geschäftswelt entführt uns der ‘Neuimport’ Office 21, das auf der Schachtel auch die Logos von Swan Panasia und Smiling Monster trägt. Es geht darum, mit den Mitarbeitern im Büro einen möglichst hohen Profit zu machen, ohne dabei aber 21 Millionen Profit zu übersteigen. Aber leider gibt es da auch noch die Chance, dass nicht der erfolgreichste Manager, sondern der erfolgloseste gewinnt, weil die Bürochefs auch nach den zu zahlenden Steuern gewertet werden könnten.

» Weiterlesen..

Jubiläumsspiel

100!

100!Manch ein Verlag weiß nach wenigen Jahren kaum noch, wie viele Spiele er eigentlich herausgebracht hat. Oft hilft nur ein Blick in die – hoffentlich vollständigen – Archive, um die Anzahl zu eruieren. Und kaum ein Verlag gibt so ohne weiteres zu, wie viele Spiele er inzwischen verlegt hat, nicht einmal, wenn es ein rundes Jubiläum zu feiern gilt. Zu groß wäre die Gefahr, dass man sich an die Flops aus der Zeit erinnert.

Nicht so der Verlag von Karsten Adlung. In seinen inzwischen 24 Jahren hat der Verlag rund 100 kleine Kartenspiele herausgebracht, und das 100te hat denn auch den treffenden Namen 100!, was sich nur auf die Tatsache bezieht, dass es eben das hundertste Spiel ist.

» Weiterlesen..

Graukampf

Karatte

KaratteAls Roach bin ich natürlich immer misstrauisch, wenn ein Spiel um die zukünftigen natürlichen Feinde der Kakerlaken geht – es besteht ja eine gute Chance, dass nach dem nächsten Krieg nur noch Ratten und Kakerlaken um die Vorherrschaft unseres Planeten kämpfen können werden. Da habe ich mir Karatte von Flying Games natürlich genau angesehen.

Flying Games ist sicherlich manchem noch kein Begriff: eigentlich ist es ein Laden in erster Linie für Tabletopper und Rollenspieler mit einem sehr kleinen Sortiment: zwei eigene Universalrollenspiele, zwei Tabletopsysteme, Miniaturen und Geländestücke, sowie Blanko-Spielkarten und -Spieledosen. Ein sehr übersichtliches Angebot, das aber vor allem Spiele-Erfindern entgegenkommt: Die Blankokarten gibt es mit den verschiedensten Rückseiten bedruckt.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Wieder einmal ist die Zeit gekommen für eine neue Übersicht des Crowdfunding-Bereiches im Spielesektor. Passend zur dunkleren Jahreszeit, wo jedermann sein Geld eher für die Weihnachtseinkäufe aufsparen will, ist die Übersicht dieses Mal auch nicht so groß.

Wie jede Woche beginne ich mit Projekten, die in Kürze enden und noch etwas Geld benötigen. Ausnahmsweise beginne ich hier mit einen neuen Projekt, da das insgesamt nur viereinhalb Tage laufen soll. Scenes of Chance soll nämlich noch zum Weihnachtsfest ausgeliefert werden. Es ist ein System, mit dem Szenen – für Autoren, Spielleiter, Regisseure, Theatersportler etc. – erzeugt werden können.

Ganz knapp vor dem Finanzierungsziel liegt Legend EUF, ein Rollenspiel aus Schweden. Vielleicht spricht ja einer meiner Leser gut genug Schwedisch. Einen größeren Finanzbedarfhat beispielsweise das Einsamer Wolf Brettspiel EUF, dessen Projektleitung zwar in den USA asitzt, das aber aus Großbritannien verschickt werden wird. Nicht mehr allzu viel fehlt auch noch bei Oddball Aeronauts 2 EUF.

Und nur knapp über dem Finanzierungsziel liegt die Gamer Geek Card, die auch ein hübsches Weihnachtsgeschenk für andere Gamer wäre. Die GGC soll auch ausschließlich über diesen Kickstarter vertrieben werden.

» Weiterlesen..

Nicht zum 1. Mal

Primiera

PrimieraKaleidos Games hat ja, wie ich voriges Jahr erfuhr, einen Teil der Produkte von Kidult überommen. Dieses Jahr hat Kaleidos dann ein eigenes Spiel herausgebracht, unter dem Namen ‘Primiera’.

Das Spiel hat wenig gemein mit dem historischen Karten-Glüscksspiel des gleichen Namens, das eher als eine Art Vorläufer des heutigen Pokerspiels gesehen werden muss. Stattdessen ist Kaleidos’ Primiera eine Umsetzung eines anderen, in Italien ziemlich bekannten Spiels…

» Weiterlesen..

Eimerei

Alles im Eimer 3D

Alles im Eimer 3DSchon der Titel weckt Erinnerungen: Alles im Eimer war, als es 2002 neu erschien, auf der Auswahlliste Spiel des Jahres zu finden und gewann den Preis Spiel der Spiele der Wiener Spiele Akademie.

Nachdem Kosmos das Spiel nicht mehr produziert, hat der Verlag Jolly Thinkers, der in erster Linie deutsche Spiele für Fernost aufbereitet, übernommen und präsentierte es auf der SPIEL. In Deutschland ist es daher nicht leicht zu finden – bei Amazon sucht man beispielsweise vergeblich nach der neuen Version, es gibt nur noch ein Exemplar der Kosmos-Version von 2005.

Achtung: wer es sucht, sollte auch unter dem englischen Namen Bucket King 3D suchen, denn je nach Anbieter steht es manchmal auch nur unter diesem gelistet.

» Weiterlesen..