Tag Archiv für Bluffspiel

Auf die Nüsse

Flattr this!

Nutz!

Eichhörnchen sind putzige Wesen. Im Sommer/Herbst sammeln sie Nüsse und Eicheln und verstecken sie, damit sie in der kalten Jahreszeit etwas zu fressen haben. Wissenschaftler haben jetzt nachgewiesen, dass sie sich überraschend gut daran erinnern können, wo sie ihre Vorräte angelegt haben, sodass sie diese fast nie vergessen. Wenn man doch einmal im Frühjahr ein „vergessenes“ Vorratslager von Eichhörnchen findet, so handelt es sich hierbei in der Regel um ein Vorratslager, das im Winter nicht angegriffen worden ist – sei es, dass die Eichhörnchen noch genug in anderen Vorratslager hatten, um den Winter zu überstehen, oder sie hatten das Lager nicht nötig, weil sie vorher verstorben waren.

Um diese Vorratshaltung von Eichhörnchen geht es in dem Spiel Nutz von blue orange. Bis zu vier Spieler versuchen, möglichst viele gute Nüsse und andere Vorräte einzusammeln und nicht so beliebte Vorräte den anderen Mitspielern unterzujubeln. Wer sich mit Gedächtnisleistung und glücklichen Bluffs durchsetzt, hat am Ende die besten Vorräte gesammelt und gewinnt.

» Weiterlesen

Lügentiere

Flattr this!

MammuZ

MammuZUngf, gnorpf brrr mompfu … äh, wir sind hier ja nicht im Lande Og. Willkommen in der Eiszeit – die Urmenschen befinden sich auf der Jagd nach Eichhörnchen, Mammuts und Hirschen, und verstecken sich vor Dinosauriern. Wie bitte? Dinos und Menschen sieht man nur in Hollywood in der gleichen Zeit? Naja, auch in Rollenspielen, wie dem genannten Land Og, oder auch in anderen Spielen wie dem Kartenspiel MammuZ von Abacus kann man ihnen – und einigen anderen Saurierarten – gleichzeitig begegnen.

In MammuZ bieten sie sogar mehr als nur eine Entschuldigung in Form von Alles ist besser mit Dinosauriern: Sie haben auch eine spieltechnische Auswirkung. Allerdings sorgen sie dafür, dass das Spiel noch chaotischer wird, als es ohnehin ist.

» Weiterlesen

Tiermäxchen

Flattr this!

Flunkerkönig

FlunkerkoenigAus dem Hause Haba kommt dieses Spiel, das ein bekanntes Spielprinzip kombiniert mit Tiergeräuschen und es so für Kinder zugänglicher macht. Dennoch – weil es erfordert, dass man einigermaßen glaubwürdig lügen kann – ist das Spiel erst für Fünf-, Sechsjährige geeignet, da erst in diesem Alter der Entwicklungsschritt hin zur bewussten Lüge erfolgt, wie Wissenschaftler herausgefunden haben. Vorher sind Kinder noch nicht in der Lage, bewusst zu lügen.

Das Spielprinzip von Mäxchen erfordert aber genau das: bewusst zu lügen. Man muss mehr Würfeln als der vorherige Spieler, oder zumindest dem nächsten Spieler glaubhaft machen, dass man dies getan hat. Wenn der einem glaubt, ist es gut, ansonsten… wir man eben entdeckt, was nicht so gut ist.

» Weiterlesen