Tag Archiv für Kickstarter

Baustelle

Robot Factory

Robot FactoryEin Computer ‘denkt’ ja viel schneller als ein Mensch, und so dürfte es nicht wundern, wenn so ein Roboter sich auch am stressigsten Tag des Jahres in der Fabrik noch langweilt. Und so haben die Roboter dieser Firma ein Wettrennen erfunden, in dem sie nebenbei – neben ihrer normalen Tätigkeit – noch eigene Roboter zusammenbauen.

Das ist die Geschichte des Spiels Robot Factory von Roll D6 Games, zu dem heute die Crowdfunding-Kampagne startet. Wir hatten einen Prototyp vorliegen, in dem natürlich einige Bestandteile noch nicht die endgültige Form hatten.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Auch diese Woche hat es wieder eine ganze Menge neuer Crowdfunding-Projekte gegeben, über die ich hier berichten will.

Ein wenig überrascht war ich über die gefühlte Menge an Tabletop-Projekten, und die ebenfalls gefühlt große Anzahl von Spielen, die, wie man so schön sagt, “einen auf dumm machen”. Während derartige Spiele in geringen, homöopathischen Dosen erträglich sind, habe ich bei diesen Spielen immer das Gefühl, dass man sie nur mit fortgeschrittenen Promillewerten mögen kann…

Wie jede Woche beginne ich mit Projekten, die in Kürze enden und noch etwas Geld benötigen. Da wäre zunächst ein Spiel, das in die soeben erwähnte ‘auf dumm machen’-Kategorie fällt: Drunk, Stoned or Stupid – man erhält teilweise sehr seltsame Aufgaben, die man erfüllen soll, um das Partyspiel zu gewinnen. Die Welt der Wikinger und Nordleute erlebt man in Nord EUF, ein Strategiespiel auf den Lofoten aus dem Hause Kronberg.Gleich drei Rollenspiele laufen bald aus und könnten Hilfe gebrauchen: Battle Century G EUF (Erfüllung via DriveThru) um Mecha und Mechakämpfe, Of Dreams and Magic, das in einer traumartigen Welt spielt, wo alles möglich ist, und für Spielleiter, die Handouts selbst erstellen, ein zwergischer Runenfont EUF. Und für Freunde des chtuloiden Genres ist die zweite Produktionsauflage des Ouija-Bretts EUF “Whispers from R’lyeh” nur drei Bretter vom Projektziel entfernt.

» Weiterlesen..

Immer auf der Hut vor dem Hut

BlackHatBlack Hat

Als “Black Hat” werden Hacker bezeichnet, die sich, weil sie es können, mit den besonders aufwendigen Sicherheitssystemen von Computernetzwerken anlegen, sich darin bewegen wo sie hin wollen, sei es für Nervenkitzel oder um daraus finanzielle Vorteile zu erlangen, aber es kommt ihnen nicht unbedingt darauf an, dort zuerst reinzukommen, sondern vielmehr zu kommen und zu gehen ohne Spuren zu hinterlassen. Und genau darum geht es auch in diesem Spiel – bis zu sechs Hacker versuchen, möglichst geschickt in ein Netzwerk einzudringen und an Daten und Zugänge zu gelangen, die sich lohnen, und sich dabei nicht erwischen zu lassen.

Heute soll um umgerechnet 16:00 MEZ Uhr das Kickstarter-Projekt starten, mit dem das Spiel (teil-)finanziert werden soll. Auf der Projektseite steht jedenfalls, dass die 6.000 €, die das Projekt bringen soll, nur einen Teil der Produktionskosten ausmache, der Rest kommt aus der Kasse des Herstellers.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

 

Wieder einmal ist eine Woche vergangen, und es hat eine Menge neuer Crowdfunding-Projekte gegeben. Neben den Spiele-Crowdfunding-Projekten gibt es aber auch ein Projekt, das besonders überraschend ist, weil es in eine Welt einbricht, die sich eigentlich ziemlich exklusiv gebärdet. Mher dazu im letzten Abschnitt.

Kickstarter hat seine Projekt ein wenig umgebaut: anstatt dass in den Projektbeschreibungen die Versandkosten speziell angegeben werden müssen, werden diese jetzt erst während des Pledges genannt. Man sollte sich also nicht scheuen, einen Pledge abzubrechen, wenn der Preis einschließlich Porto zu hoch wird…

In den nächsten Tagen enden wieder ein paar Projekte, die noch etwas Geld benötigen. Wie wichtig diese Letzte-Minute-Unterstürzer sein können, zeigt sich auch an einigen Projekten, die ich den Lesern vorige ans Herz gelegt hatte. So ist das Kartenspiel Lords of War die Erweiterung Magic and Monsters EUF jetzt, ca. zwei Tage vor Projektende, finanziert. Auch die neue Ausgabe von Apocalypse Pretvention Inc. und das ganz neue The Ruined Empire haben ihre jeweiligen Ziele erreicht. Und mit demMonster Pin-Up Girls-Deck und dem Brettspiel Rocket Race EUF gilt dasselbe auch für die anderen vorige Woche auslaufenden Projekte.

Dieses Mal möchte ich daher das nächste Woche Montag auslaufende Rollenspiel Riders noch einmal erwähnen, dem zur Zeit, da ich dies tippe, nur noch gut 800 Dollar fehlen, während 2.300 Dollar am 2. Band der Maelorum-Reihe fehlen.

» Weiterlesen..

Lohn der Retter

Monsters and Maidens

Monsters & Maidens

GameSalute ist unseren regelmäßigen Lesern sicher kein Unbekannter mehr – die Firma agiert vor allem als Projekt- und Erfüllungsgehilfe für Kickstarter-Projekte. Das heißt, dass sowohl das Projekt selbst von GameSalute auf Kickstarter promotet wird, als auch, dass Game Salute die Produktion und die Distribution des Spiels an die Backer besorgt. Daher tauchen Spiele, die über GameSalute realisiert werden, auch so häufig in unserer Kolumne Finanzexperten auf, dass wir sie gar nicht mehr gesondert als GameSalute-Projekte ansagen. Obwohl… Vielleicht wäre das gar keine schlechte Idee… Andererseits scheint sich die Situation inzwischen ein wenig entspannt zu haben – Dieses Spiel beispielsweise wurde zum angegebenen Zeitpunkt verschickt.

Während der Spiel 2013 lief ein Game-Salute-Projekt von Clever Mojo Games (Abschlussdatum war genau morgen vor einem Jahr), das 23fach überzeichnet war: ein Projektziel von nur 500 US-$ erzielte im Endeffekt 11.506 Dollar. Im Spiel versuchen ganz einfach, Helden Jungfrauen vor Monstern zu retten. Dieser Tropus ist heutzutage eher selten anzutreffen – die heutigen ‘Damsels’ befinden sich meist nicht mehr ganz so sehr in ‘Distress’, sondern arbeiten kräftig an ihrer Befreiung mit. Aber manchmal macht es auch Spaß, die passiven Damen zu retten – und genau darum geht es in diesem Spiel.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Und wieder gibt es eine Übersicht über die neuen Projekte. Ein wenig versucht mein Firefox wieder, mich zu ärgern, ich hoffe aber, dennoch alle Projekte gefunden zu haben.

Neu auf der Crowdfunding-Szene ist Redditmade (RM), eine Crowdfunding-Plattform, die von Reddit aufgestellt wurde. Offiziell ist die Plattform noch im Betastadium, man kann aber bereits Projekte unterstützen. Bislang sind die allermeisten Projekte hier allerdings T-Shirts (was dem vermuteten ‘Heimpublikum’ von Reddit entsprechen dürfte), ob sich das noch wesentlich ausweitet, bleibt bislang abzuwarten.

In den nöchsten Tagen enden wieder ein paar Projekte, die noch etwas Geld benötigen. Für das Kartenspiel Lords of War beispielsweise soll die Erweiterung Magic and Monsters EUF erscheinen, benötigt aber noch etwas Geld. Rollenspieler könnten sich für die neue Ausgabe von Apocalypse Pretvention Inc. und für The Ruined Empire interessieren. Kartenfreunden kommt das Monster Pin-Up Girls-Deck mit dazu passendem Artbook entgegen. Und ein steampunkiges Brettspiel ist Rocket Race EUF.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie (in Zukunft hoffentlich wieder) wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Willkommen auf den ‘Standardplatz’ für die Finanzexperten. Ich habe wieder einmal alle mir bekannten Crowdfunding-Plattformen abgesucht, nach Projekten im Gesellschafts- und Rollenspiel-Bereich. Hier die Ergebnisse.

Seit dem 21. können auch Projekte mit Sitz in Dänemark, Norwegen, Schweden und Irland bei Kickstarter ein Zuhause finden – ich warte allerdings immer noch darauf, dass Deutschland ebenfalls in die Familie aufgenommen wird.

Wie jede Woche beginne ich mit Projekten, die in Kürze enden und noch etwas Geld benötigen. Bereits am Montag endet das Projekt zum Rollenspiel Mythos Arcanum, das durch TSR-Veteranen aufgestellt wurde. Ein strategisches Fantasy-Kartenspiel ist Eternity Wars. Und nur noch wenige Pfund benötigt das Tabletop-Projekt für napoleontische Kanonen und Bemannung EUF.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie (in Zukunft hoffentlich wieder) wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Nach mehreren Wochen krankheitsbedingter Pause beginne ich jetzt wieder mit der Übersicht. Am Wochenende habe ich auf der SPIEL noch von einer ganzen Reihe kommender Projekte gehört, so dass auch in den nächsten Wochen jede Menge Gelegenheiten zu finden sein werden, sein Geld zu investieren.

Auf der SPIEL waren aber auch mehrere Plattformen vertreten, neben der SpieleSchmiede und Giochistarter hzabe ich auch eine Plattform gefunden, die zur Zeit ähnlich wie GameSalute bei der Produktion und beim Fulfillment hilft, demnächst aber auch selbst als Finanzierungsplattform aktiv werden will (/und dann einen ähnlichen Service bieten will wie die Spieleschmiede): der Boardgamestarter (BGS) aus Großbritannien. Im gespräch kündigte man mir dort an, demnächst mit den ersten Projekten starten zu wollen.

» Weiterlesen..

Bleibt alles in der Familie…

Nothing Personal

Nothing Personal

…so könnte man des öfteren denken, wenn bei Nothing Personal mal wieder vakant gewordene Positionen zu besetzen sind. Positionen? Ja, davon gibt es einige, denn auch die “angesehen Familien” haben eine recht strikte Hierarchie, und auf den Sprossen der Leiter möchte man doch sicherlich hinaufklettern und nicht etwa abstürzen – na ja, bei den Fischen schläft es sich so unbequem.

Einem erfolgreichen Crowdfunding bei Kickstarter sei dank konnte GameSalute auf der letzten Spiel mit diesem Spiel aufwarten – und man ist schon recht überrascht. Eine große, schwere Box aus den USA? Da ist man doch sonst manch anderes gewohnt? Mitnichten. Ja, auch in diesem Spiel gibt es viele Counter, aber die sind aus sehr stabilem Karton, bzw. einige sind sogar aus Metall.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Auch heute wieder die Übersicht über die neuen Crowdfunding-Projekte im Spielebereich.

Bei der Durchsicht der Projekte ist mir aufgefallen, dass ich ein Projekt übersehen hatte, als es ursprünglich aktiviert wurde. Es fiel mit jetzt auf, weil es nächsten Samstag ausläuft – noch ist also Zeit, sich zu beteiligen. Das Projekt sit Conclave (IG), ein schnelles Rollenspiel, das nur ganz wenig Aufbauzeit benötigt und auf Karten basiert.

» Weiterlesen..