Tag Archiv für Kickstarter

Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Wieder einmal ist die Zeit gekommen für eine neue Übersicht des Crowdfunding-Bereiches im Spielesektor. Dieses Mal ist sie sehr kurz geworden – es scheint so etwas wie Saure-Gurken-Zeit zu sein. Allerdings scheint es auch statistisch so zu sein, dass die Woche vor Weihnachten die schlechteste Zeit im Jahr ist, um ein neues Projekt zu starten.

Eine neue Crwdfunding-Plattform ist diese Woche an den Start gegangen, und hat zunächst einmal drei Projekte, von denen eines auch für meine Kolumne interessant ist. Die Plattform nennt sich Regio-Invest Nord (RIN) und richtet sich vor allem auf das Oldenburger Münsterland. Ungewöhnlich ist, dass die Crowd bereits mitentscheidet, welche Projekte überhaupt auf die Plattform kommen: Zunächst erfolgt, ähnlich wie bei StartNext eine Fan- und Förderphase, bevor die Investment-/Fundingphase beginnt. In der Fanphase stellt ein Projekt sich nur mit einem kurzen Werbevideo vor, ein Förderer kann aber auch gegen eine Startförderung ab 5 Euro einen Projektprospekt erhalten. Die Finanzierungsphase wiederum läuft 30 Tage (mit einer einmalig möglichen Erweiterung um noch einmal 30 Tage), endet aber, wenn das Finanzierungsziel erreicht wurde, auch schon vorzeitig.

Dieses Mal möchte ich drei Projekte nennen, die in den nächsten Tagen enden, und die noch ein wenig Unterstützung gebrauchen könnten. PBL Robots EUF ist ein Deckdfrafter/-builder um Roboterkämpfe als Sport. Tabletopper erhalten mit den Underground Lasers: Mining Outpost Alpha Minengeböude, de vom übrlichen rechtwinkligen Standardlayout abweichen. Und Night of Man EUF ist ein CoSim in der nahen Zukunft vor dem Hintergrund einer Alieninvasion auf der Erde.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Wieder einmal ist die Zeit gekommen für eine neue Übersicht des Crowdfunding-Bereiches im Spielesektor. Nach einer recht aktiven Woche letzte Woche ist es diese Woche wieder ruhiger – ich vermute, dass viele Projekte ein wenig Weihnachtsgeld ‘abschöpfen’ wollten und deshalb so knapp nach dem Monatsersten gestartet sind.

Leider hat das Projekt zu Pluff! es nicht geschafft. Die anderen dre Projekte, die ich letzte Woche als ‘knapp unterr dem Ziel’ meldete, hingegen sind finanziert.

In den nächsten Tagen enden unter anderem die Dungeon Wheels, die kritische Treffer und Patzer (vor allem für DnD und ähnliche Spiele) interessanter machen sollen. Inzwischen hat sich bei ThunderTrack etwas geändert: die Versandkosten sind nicht nur gesunken, das Projekt ist inzwischen auch EUF.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Wieder einmal ist die Zeit gekommen für eine neue Übersicht des Crowdfunding-Bereiches im Spielesektor. Anscheinend rechnet jeder damit, dass inzwischen die Weihnachtsgratifikationen eingegangen sind, denn während es letzte Woche eher ruhig war, sind diese Woche fast alle Kategorien wieder gut gefüllt.

Wie jede Woche beginne ich mit Projekten, die in Kürze enden und noch etwas Geld benötigen.

Pünktlich zum Kampagnenbeginn hatten wir eine Rezension des Spiels Black Hat EUF, das diese Woche seine Finanzierung beendet. Ein Stich-Kartenspiel, bei dem man sich überlegen muss, ob man die Stiche machen will oder nicht… Masterline EUF ist ein Legespiel, das vom Hersteller mit Schach, Vier gewinnt und Uno verglichen wird. Auch Pluff EUF von Spieltrieb läuft bald aus; hier ist noch eine Menge Geld nötig. Und eine Art französisches Descent ist Catacombes le règne sombre EUF.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Wieder einmal ist die Zeit gekommen für eine neue Übersicht des Crowdfunding-Bereiches im Spielesektor. Passend zur dunkleren Jahreszeit, wo jedermann sein Geld eher für die Weihnachtseinkäufe aufsparen will, ist die Übersicht dieses Mal auch nicht so groß.

Wie jede Woche beginne ich mit Projekten, die in Kürze enden und noch etwas Geld benötigen. Ausnahmsweise beginne ich hier mit einen neuen Projekt, da das insgesamt nur viereinhalb Tage laufen soll. Scenes of Chance soll nämlich noch zum Weihnachtsfest ausgeliefert werden. Es ist ein System, mit dem Szenen – für Autoren, Spielleiter, Regisseure, Theatersportler etc. – erzeugt werden können.

Ganz knapp vor dem Finanzierungsziel liegt Legend EUF, ein Rollenspiel aus Schweden. Vielleicht spricht ja einer meiner Leser gut genug Schwedisch. Einen größeren Finanzbedarfhat beispielsweise das Einsamer Wolf Brettspiel EUF, dessen Projektleitung zwar in den USA asitzt, das aber aus Großbritannien verschickt werden wird. Nicht mehr allzu viel fehlt auch noch bei Oddball Aeronauts 2 EUF.

Und nur knapp über dem Finanzierungsziel liegt die Gamer Geek Card, die auch ein hübsches Weihnachtsgeschenk für andere Gamer wäre. Die GGC soll auch ausschließlich über diesen Kickstarter vertrieben werden.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Wieder einmal ist die Zeit gekommen für eine neue Übersicht des Crowdfunding-Bereiches im Spielesektor. (Plus ein paar allgemeinere Informationen zu aktuellen Entwicklungen beim Crowdfunding).

Ein wenig schade ist, dass, wie ich diese Woche über Crowdstreet hörte, die niederländische Plattform SellAnApp, die speziell für Apps aufgestellt worden war, pleite gegangen ist. Wahrscheinlich waren das Publikum und die Gewinnmöglichkeiten zu klein (eine App kostet immerhin deutlich weniger als beispielsweise ein Computerspiel…). Ich will hoffen, dass die spielespezifischen Plattformen (Spieleschmiede, Giochistarter…) die Entwicklung nicht auch mitmachen – immerhin steckt bei denen in der Regel eine Firma dahinter, für die die Plattform eine ‘Nebenbeschäftigung’ ist.

Neuentwicklungen gibt es auch zu vermelden: Zum einen eine Plattform, die ich beinahe in die “Und dann war da noch..:”-Kategorie gepackt hätte. Lexshares bietet Interessenten an, sich an gerichtlichen Verfahren finanziell zu beteiligen, gegen einen Anteil an den “Erlösen”. Dies funktioniert natürlich vor allem in den USA, wo man ja für eine erfolgreiche Verhandlung vor Gericht möglichst gute, also teure, Rechtsanwälte anheuern muss.

Und Kickstarter scheint endlich voran zu kommen, was deutsche Projekte angeht: ich habe diese Woche – wie wohl alle deutschen Teilnehmer – eine Mail erhalten, in denen Hilfe bei der Übersetzung gesucht wird.

» Weiterlesen..

Baustelle

Robot Factory

Robot FactoryEin Computer ‘denkt’ ja viel schneller als ein Mensch, und so dürfte es nicht wundern, wenn so ein Roboter sich auch am stressigsten Tag des Jahres in der Fabrik noch langweilt. Und so haben die Roboter dieser Firma ein Wettrennen erfunden, in dem sie nebenbei – neben ihrer normalen Tätigkeit – noch eigene Roboter zusammenbauen.

Das ist die Geschichte des Spiels Robot Factory von Roll D6 Games, zu dem heute die Crowdfunding-Kampagne startet. Wir hatten einen Prototyp vorliegen, in dem natürlich einige Bestandteile noch nicht die endgültige Form hatten.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

Auch diese Woche hat es wieder eine ganze Menge neuer Crowdfunding-Projekte gegeben, über die ich hier berichten will.

Ein wenig überrascht war ich über die gefühlte Menge an Tabletop-Projekten, und die ebenfalls gefühlt große Anzahl von Spielen, die, wie man so schön sagt, “einen auf dumm machen”. Während derartige Spiele in geringen, homöopathischen Dosen erträglich sind, habe ich bei diesen Spielen immer das Gefühl, dass man sie nur mit fortgeschrittenen Promillewerten mögen kann…

Wie jede Woche beginne ich mit Projekten, die in Kürze enden und noch etwas Geld benötigen. Da wäre zunächst ein Spiel, das in die soeben erwähnte ‘auf dumm machen’-Kategorie fällt: Drunk, Stoned or Stupid – man erhält teilweise sehr seltsame Aufgaben, die man erfüllen soll, um das Partyspiel zu gewinnen. Die Welt der Wikinger und Nordleute erlebt man in Nord EUF, ein Strategiespiel auf den Lofoten aus dem Hause Kronberg.Gleich drei Rollenspiele laufen bald aus und könnten Hilfe gebrauchen: Battle Century G EUF (Erfüllung via DriveThru) um Mecha und Mechakämpfe, Of Dreams and Magic, das in einer traumartigen Welt spielt, wo alles möglich ist, und für Spielleiter, die Handouts selbst erstellen, ein zwergischer Runenfont EUF. Und für Freunde des chtuloiden Genres ist die zweite Produktionsauflage des Ouija-Bretts EUF “Whispers from R’lyeh” nur drei Bretter vom Projektziel entfernt.

» Weiterlesen..

Immer auf der Hut vor dem Hut

BlackHatBlack Hat

Als “Black Hat” werden Hacker bezeichnet, die sich, weil sie es können, mit den besonders aufwendigen Sicherheitssystemen von Computernetzwerken anlegen, sich darin bewegen wo sie hin wollen, sei es für Nervenkitzel oder um daraus finanzielle Vorteile zu erlangen, aber es kommt ihnen nicht unbedingt darauf an, dort zuerst reinzukommen, sondern vielmehr zu kommen und zu gehen ohne Spuren zu hinterlassen. Und genau darum geht es auch in diesem Spiel – bis zu sechs Hacker versuchen, möglichst geschickt in ein Netzwerk einzudringen und an Daten und Zugänge zu gelangen, die sich lohnen, und sich dabei nicht erwischen zu lassen.

Heute soll um umgerechnet 16:00 MEZ Uhr das Kickstarter-Projekt starten, mit dem das Spiel (teil-)finanziert werden soll. Auf der Projektseite steht jedenfalls, dass die 6.000 €, die das Projekt bringen soll, nur einen Teil der Produktionskosten ausmache, der Rest kommt aus der Kasse des Herstellers.

» Weiterlesen..

Finanzexperten

moneyDie wöchentliche Crowdfunding-Übersicht

 

Wieder einmal ist eine Woche vergangen, und es hat eine Menge neuer Crowdfunding-Projekte gegeben. Neben den Spiele-Crowdfunding-Projekten gibt es aber auch ein Projekt, das besonders überraschend ist, weil es in eine Welt einbricht, die sich eigentlich ziemlich exklusiv gebärdet. Mher dazu im letzten Abschnitt.

Kickstarter hat seine Projekt ein wenig umgebaut: anstatt dass in den Projektbeschreibungen die Versandkosten speziell angegeben werden müssen, werden diese jetzt erst während des Pledges genannt. Man sollte sich also nicht scheuen, einen Pledge abzubrechen, wenn der Preis einschließlich Porto zu hoch wird…

In den nächsten Tagen enden wieder ein paar Projekte, die noch etwas Geld benötigen. Wie wichtig diese Letzte-Minute-Unterstürzer sein können, zeigt sich auch an einigen Projekten, die ich den Lesern vorige ans Herz gelegt hatte. So ist das Kartenspiel Lords of War die Erweiterung Magic and Monsters EUF jetzt, ca. zwei Tage vor Projektende, finanziert. Auch die neue Ausgabe von Apocalypse Pretvention Inc. und das ganz neue The Ruined Empire haben ihre jeweiligen Ziele erreicht. Und mit demMonster Pin-Up Girls-Deck und dem Brettspiel Rocket Race EUF gilt dasselbe auch für die anderen vorige Woche auslaufenden Projekte.

Dieses Mal möchte ich daher das nächste Woche Montag auslaufende Rollenspiel Riders noch einmal erwähnen, dem zur Zeit, da ich dies tippe, nur noch gut 800 Dollar fehlen, während 2.300 Dollar am 2. Band der Maelorum-Reihe fehlen.

» Weiterlesen..

Lohn der Retter

Monsters and Maidens

Monsters & Maidens

GameSalute ist unseren regelmäßigen Lesern sicher kein Unbekannter mehr – die Firma agiert vor allem als Projekt- und Erfüllungsgehilfe für Kickstarter-Projekte. Das heißt, dass sowohl das Projekt selbst von GameSalute auf Kickstarter promotet wird, als auch, dass Game Salute die Produktion und die Distribution des Spiels an die Backer besorgt. Daher tauchen Spiele, die über GameSalute realisiert werden, auch so häufig in unserer Kolumne Finanzexperten auf, dass wir sie gar nicht mehr gesondert als GameSalute-Projekte ansagen. Obwohl… Vielleicht wäre das gar keine schlechte Idee… Andererseits scheint sich die Situation inzwischen ein wenig entspannt zu haben – Dieses Spiel beispielsweise wurde zum angegebenen Zeitpunkt verschickt.

Während der Spiel 2013 lief ein Game-Salute-Projekt von Clever Mojo Games (Abschlussdatum war genau morgen vor einem Jahr), das 23fach überzeichnet war: ein Projektziel von nur 500 US-$ erzielte im Endeffekt 11.506 Dollar. Im Spiel versuchen ganz einfach, Helden Jungfrauen vor Monstern zu retten. Dieser Tropus ist heutzutage eher selten anzutreffen – die heutigen ‘Damsels’ befinden sich meist nicht mehr ganz so sehr in ‘Distress’, sondern arbeiten kräftig an ihrer Befreiung mit. Aber manchmal macht es auch Spaß, die passiven Damen zu retten – und genau darum geht es in diesem Spiel.

» Weiterlesen..