Tag Archiv für Live

Privates Whodunit auf Rezept…

Flattr this!

Der Fall Marlies Reinhold und Ristorante Assassino

Marlies ReinholdMehrere Verlage sind mittlerweile auf den Zug der Krimi-Dinner aufgesprungen; der Verlag Krimi-Küche aus Hürth bietet nun quasi als Komplettpaket eine interessanten Kriminalfall mit dazugehörigen Rezeptideen – die man auf der Webseite finden kann.

Derzeit gibt es 5 verschiedene Fälle (zur SPIEL erscheint der sechste – "Das Geisterfest“), die in sehr unterschiedlichen Genres angesiedelt sind – die beiden uns vorliegenden Fälle spielen einmal auf einem Filmset der 20er Jahre – auf den Spuren des Tonfilms, und ein andermal in den 80ern in Manhattan – in bester "Familien“-tradition.

Das Prinzip der Krimiküche ist: Man muss erst mal alle Rollen besetzen. Das sind in diesen beiden Fällen je 8 Personen (es gibt auch Fälle für 6), denen man am besten die beigefügten Einladungen zukommen lässt, denn darin finden sie schon die ersten Informationen (und auch Stylingtips, Hinweise zum Auftreten…) über ihren Charakter.

» Weiterlesen

Abgründe der Londoner Unterwelt

Flattr this!

ErstverkaufstagBakerstreet_10Baker Street No. 10

Was ist denn ein Krimi-Snack? Die Frage mag man sich stellen, wenn man dieses kleine Heft vom Samhain-Verlag in der Hand hält. Nun, es handelt sich um ein kurzes Rollenspielszenario für bis zu 7 Spieler (die man meiner Meinung nach auch dabeihaben sollte – die Charaktere sind alle interessant, und es ist schade, das nicht auszunutzen), die alle irgendeine Rolle im Drogen- und Rotlichtmilieu der Londoner Unterwelt spielen. Wir schreiben das Jahr 1885…

Wer ein wenig Ahnung von Geschichte hat (oder auch gerne mal Doyle liest) kann sich um so besser in die Atmosphäre hineindenken, in der dieses kurze Szenario gesetzt ist. Vor einigen Stunden ist unangenehmerweise die Leiche eines Drogenkuriers in der Themse gefunden worden, was dazu führen wird, dass der Yard herumschnüffelt – noch mehr und noch unangenehmer als er das sowieso schon tut. Um dies zu vermeiden, finden sich die Leute, die zu dem toten Jamie Cunningham zumindest eine Beziehung hatten, im Drunken Boar ein – der Wirt dieses Pubs ist auch eine der Spielfiguren, der auch ein wenig moderieren soll, schließlich finden eine ganze Menge Geschäfte gerade hier statt.

» Weiterlesen