Tag Archiv für Quizspiel

Filmverräter

Flattr this!

Spoiler(s) – The Beginning

Vom spanischen Verlag Zacatrus kommt dieses kleine aber feine Spiel, über dessen Titel der Verlag sich anscheinend nicht ganz im klaren ist. In jedem Fall steht der Name der Mehrzahl (Spoilers) beispielsweise auf allen vier Deckelseiten auch im Strichcode für die Kasse versteckt, sowie als Titel über der Spielanleitung. Dahingegen steht der Name in der Einzahl (Spoiler) groß auf dem Deckel und auch auf dem Boden des Spiels.

Gut möglich, dass dies der Unterschied zwischen der deutschen und der englischsprachigen Version ist. Im Englischen steht der Titel in allen Versionen in der Mehrzahl. Ähnliches gilt, glaube ich, auch für das "große" Spoiler, das auf der Spiel groß beworben wurde, wobei auch große (Popcorn-) Plastikbecher mit Angabe der Standnummer verteilt wurden. Das hier besprochene Spiel mit dem Zusatz "The Beginning" ist allerdings laut Aussage des Verlages ein völlig eigenständiges Spiel und daher auch komplett selbstständig spielbar.

» Weiterlesen

Wahlweise

Flattr this!

Trivial Pursuit: Familienedition

Trivial Pursuit FamilieneditionQuizspiele folgen zwar genau wie andere Spieletypen auch einer Art Schweinebauchzyklus, es gibt aber jedes Jahr eine ganze Reihe neuer Quizspiele – und neuer Ausgaben bekannter Quizspiele. Nach zwei etwas schwächer besetzten Jahren war dieses Jahr in Essen (zumindest gefühlt) wieder eine größere Anzahl Neuerscheinungen zu konstatieren – und anders als in den vorigen Jahren, in denen vor allem Quizspiele zu Spezialthemen auffielen, gab es dieses Jahr auch wieder klassische 'Allgemeinwissen‘-Versionen.

Ein Quizspiel, das seit seinem Erscheinen sozusagen die 'Messlatte' für Quizspiele darstellt, ist Trivial Pursuit. Auch hier gibt es Spezialausgaben, aber besonders stark ist das 'System' eben in den themalosen allgemeinen Ausgaben. So gibt es dieses Jahr eine 'Familien-Edition‘, die mit Fragen in zwei Schwierigkeitsgraden sozusagen Universalgenies und bildungsferne Schichten an einen Tisch zusammenbringen können soll – oder zumindest Kinder und Erwachsene.

» Weiterlesen

Hirnkrampfgefahr

Flattr this!

Falsch gedacht

Falsch GedachtQuizspiele stehen und fallen mit den Fragen, die gestellt werden. Wenn die vorgegebenen Antworten richtig sind, ist das auf jeden Fall ein Bonus. Allerdings sit die Auswahl der Fragen immer etwas kitzelig – was für den einen bereits zu schwierig ist, ist für den anderen viel zu einfach. Hierbei spielen auch noch persönliche Vorlieben eine Rolle – jemand, der viel moderne Musik hört, wird sicher zumindest teilweise andere Fragen korrekt beantworten können als beispielsweise ein Veteran des 2. Weltkrieges.

Ein Sonderfall ist in diesem Zusammenhang Falsch gedacht von Heidelberger und dem kanadischen Verlag Le Scorpion Masqué. Die Fragen hier sind grundsätzlich beinahe trivial – "Welche Farbe haben Schlümpfe?“, "Mit welchem Besteckteil isst man Suppe?“. Es sollte niemandem allzu schwer fallen, sie richtig zu beantworten – aber richtig ist nicht immer korrekt.

» Weiterlesen

Europaquiz

Flattr this!

Wo ist bitte Umtata?

UmtataQuizspiele müssen eine Reihe ganz bestimmter Kriterien erfüllen: Sie müssen einen brauchbaren Ratemechanismus bieten; sie müssen interessant sein, um die Spieler zu fesseln; und vor allem müssen die abgefragten Informationen stimmen – aber auch nicht so sehr zum Allgemeinwissen gehören, dass wirklich jeder sie beantworten kann. Auch gibt es sie in zwei Varianten: allgemeine Quizspiele (Trivial Pursuit, Spiel des Wissens), und Quizspiele mit einem Thema (Tatort-Quiz, Quiz des 2. Weltkriegs, Harry Potter Quiz: Stein der Weisen etc.).

Wo ist bite Umtata vom moses.-Verlag gehört irgendwo in die Mitte zwischen den beiden letztgenannten Kategorien: Zum einen ist das abgefragte Wissen eher von der Sorte 'Allgemeinbildung‘, zum anderen aber ist die Frage immer: 'In welchem europäischen Land…'. Dennoch würde ich das ganze wesentlich näher bei den 'allgemeinen' Quizspielen einordnen.

» Weiterlesen

Alles klar, Herr Kommissar?

Flattr this!

tatort – das spiel

TatortNein, das ist kein Tippfehler, der Name des Spiels hat, genau wie der Titel der Serie, keine Großbuchstaben (im folgenden werde ich ihn aber, dem allgemeinen Sprachgebrauch folgend, doch kapitalisieren). Und ja, es geht bei diesem Spiel tatsächlich um die sonntägliche Fernsehserie, die länger als die Lindenstraße läuft – der Tatort war bereits ca. 15 Jahre alt, als die Lindenstraße anlief.

Das Spiel ist ein offizielles Lizenzprodukt. Der moses.-Verlag hat sich die Lizenzrechte gesichert und vertreibt neben dem Brettspiel noch eine ganze Menge anderes Fanmaterial, neben einem Quiz, einem Quizbuch und Stadt-Land-Fluss-Blöcken auch Notizbücher, Tassen, Stifte, Schlüsselanhänger, Wecker…

» Weiterlesen

Musikspiele

Flattr this!

Musinak Musinak / Scale Game

Beim letzten Spieletestabend ergab sich folgendes Gespräch.

„Ich habe da hier ein Spiel um Musikinstrumente…“

„Hmm… Steht da Weltmusik Edition International?“

„Ja.“

„Haben die nicht auch diese Mensch-ärgere-Dich-nicht-Variante gemacht?“ScaleGame

„Äh… ja.“

„…“

„…“

(FX: Schweißtropfen)

„Muss das wirklich sein?“

„Wisst ihr was? Ich habe noch zwei kleine Spiele von denen. Wenn wir die getestet haben, kommt vorläufig nichts mehr, dann bin ich durch deren Spiele durch.“

„Ich nehme das einmal als Versprechen.“

Und so kommt es heute zu einer Doppel-Rezension: Musinak und Scale Game.

» Weiterlesen

Film ab!

Flattr this!

MovieTrailerMovie Trailer

In Italien ist der Verlag Oliphante beheimatet, der auf der SPIEL seinen Stand unter anderem teilte mit Kaleidos, die das alte Kidult-Spiel Dice Run wieder aufgelegt hatten. Außerdem betätigt Oliphante sich auch als Vertrieb und Spiele-Versandhandel. Heute geht es uns aber um die Rolle als Verlag, und genauer: um ein Spiel, das dieser Verlag herausgebracht hat.

Man kennt die Situation, dass man einen Filmtitel sucht, aber nur ein paar wichtige Szenen aus dem Spiel nennen kann. "Du weißt schon, dieser Science-Fiction-Film, Zeichentrick, mit dem Waisenjungen. Am Ende wird eine neue Erde erschaffen, und man nennt sie Bob…“. Wer aus diesen Hinweisen bereits ben Film erkennt, hat auch gute Chancen bei Movie Trailer, das zum Thema passend, aber wenig Spieleschrankfreundlich in einer großen runden Filmdose vertrieben wird.

» Weiterlesen

Schlau schau wem

Flattr this!

weltderwunderDas große Welt der Wunder Wissensspiel

Die Fernsehserie Welt der Wunder von Hendrik Hey (Produzent und Moderator) läuft seit vielen Jahren bei RTL2. Inzwischen gibt es zur Serie auch Bücher, eine Zeitschrift, seit 16. Oktober einen eigenen Fernsehsender – und natürlich auch Spiele. Unter dem Namen "Das große Welt der Wunder Wissensspiel“ gab es ein Brettspiel zur Serie, und dieses Brettspiel wurde jetzt überarbeitet und neu herausgegeben. Laut den Autoren des Spiels soll es schneller und strategischer als der Vorgänger sein.

Ich muss zugeben, dass ich die erste Ausgabe des Spiels nur vom Hörensagen kenne, selber aber nie gespielt habe. Als mir jetzt die neue Version in die Hände fiel, habe ich es mir natürlich selbstverständlich angesehen, und meine Testrunde wollte es sich auch nicht nehmen lassen, das Spiel auszuprobieren. Aufgefallen ist mir, dass zum redaktionsschluss auf der Webseite von Welt der Wunder immer noch auf das 'alte' Spiel verwiesen wurde mit dem Vermerk 'Vergriffen‘, das neue aber nicht erwähnt wurde.

» Weiterlesen

Turmbau einmal anders

Flattr this!

trivit1Trivitria UP

Dem geneigten Leser mag es schon aufgefallen sein, dass viele der Spiele, die wir rezensieren, oft im ein oder anderen Sektor eine Nullwertung haben. Oft ist das der Faktor Geschick, manchmal auch einer der anderen, aber nur selten hat ein Spiel in allen Sektoren Punkte. Eine derartige eierlegende Wollmilchsau liegt uns jetzt mit Trivitria UP vor – hier geht es prinzipiell darum, einen Turm zu bauen, oder vielmehr zu vermeiden, dass dieser einstürzt – aber wer womit baut und für wen, das wird durch Würfel und Fragekarten entschieden.

Moment mal – Fragekarte? Würfel? Ich denke hier geht es um Turmbau? Wie passt denn das? Ja, genau. Trivitria UP passt in keine Schublade so richtig rein – das letzte Mal ist mir das mit Caterpillar – Age of Tank passiert, und das liegt schon eine Weile zurück. Das vorliegende Spiel bietet sowohl etwas für Leute mit gutem Allgemeinwissen,als auch für solche mit geschickten Fingern, aber auch für Taktiere ist etwas dabei, denn man kann auch die Mitspieler vor schwer lösbare Probleme stellen.

» Weiterlesen

Schöne Kunst

Flattr this!

prestelDas Prestel Kunstspiel

Der Prestel Verlag (schreibt sich tatsächlich mit dem Leerzeichen, wenn man der Webseite des Verlages glauben darf) ist eigentlich bekannt für hochwertige Bände aus den Bereichen Kunst, Fotografie, Architektur und Design. Auch seine Ausstellungskataloge und seine Kunstbücher für Kinder sind international berühmt.

Außerdem hat der Verlag bereits eine Reihe Spiele herausgebracht. So gab es bereits einmal ein Prestel Kunstspiel. Damals wurden eher allgemeine Fragen zu Bildern gestellt, wie zum Beispiel, wo man Sonnenblumen hinstellen würde. Mehr um gutes Auge für Detail geht es beim neuen Kunstspiel. Allerdings nicht nur: wie in einer Mischung aus Trivial Pursuit, Pictomania und Activity muss man auch seine eigene darstellerische Fähigkeit beweisen, um seine Chancen im Spiel zu verbessern

» Weiterlesen