Tag Archiv für unter 20 €

Expeditionsleiter

Adventure Tours

Adventure ToursEs gibt Spieleautoren, die berühmt sind – Alex Randolph, Sid Sackson, Wolfgfang Kramer oder auch Klaus Teuber sind wohl so ziemlich jedem ein Begriff. Andere Autoren kennt man aber eher nicht – obwohl ihre Spiele auch recht beliebt sind. Ich rede hier nicht von Autoren wie Elizabeth Magie, Charles Darrow oder auch Werner Schöppner, die schon vor langer Zeit Monopoly und Malöefiz erfanden, sondern von ‚modernen‘ Autoren, die neue Spiele schreiben.

Eines dieser unbekannten … ich möchte fast „Genies“ sagen … ist der Japaner Seiji Kanai, der in Japan mit der Kanai Factory einen eigenen Verlag hat, und aus dessen Feder Spiele stammen wie das von uns besprochene RRR oder auch das sicherlich deutlich bekanntere Love Letter, von dem es inzwischen mehrere Versionen bei Pegasus gibt. Auch Schmidt Spiele hat eines der Spiele von Kanai-san produziert: Bei Adventure Tours versuchen sich die Spieler als Expeditionsleiter, die eine Expedition in entlegene Gegenden unseres Globus ausrichten wollen und hierfür Sponsoren und Teilnehmer suchen.

» Weiterlesen..

Monstereis

Hellfrost Kreaturenhandbuch

HellfrostKreaEs ist schon einige Zeit her, dass ich das Basis-Settingbuch für Hellfrost besprochen habe. Inzwischen ist eine Menge Wassen den Rhein hinabgeflossen, und neben einer Reihe anderer Produkte erschien auch das ‚Kreaturenhandbuch‘.

Nun so ein weltgebundenes Kreaturenhandbuch manchmal nur eine versteckte Methode von ‚wir machen mit dem gleichen Inhalt noch einmal Umsatz‘ (sprich: aus dem systemgenerischen Kreaturenbuch werden alle mögliche Tiere noch einmal herauskopiert und wiederholt), so dass man sich den vorhandenen Band genauer ansehen will, inwieweit der Band wirklich neu ist und inwieweit er Bekanntes nur aufwärmt. Und ich will gleich hier (und noch vor dem Absatz mit dem Link zum Weiterlesen) sagen: die Monster sind tatsächlich (nahezu) komplett weltspezifisch, auch wenn man sie natürlich in anderen Welten verwenden kann; man findet sie nur eben nich in anderen Büchern.

» Weiterlesen..

Mauloha!

Hawaiki

HawaikiSpiele, bei denen man seine Karten so schnell wie möglich los werden muss, gibt es wie Sand am Meer. Daher muss man bei solchen Spielen immer schauen, in welchen Punkten sie sich von der breiten Masse abheben – während Uno und Mau-Mau ja eher kosmetische Unterschiede aufweisen, unterscheiden sie sich von beispielsweise Karrierepoker oder auch Tichu doch in großem Maße.

Aus Frankreich kommt mit Hawaiki ein Spiel, das sich eher in der Tradition der ersteren beiden Spiele versteht, aber doch ein paar interessante Änderungen hat. Und damit sind nicht nur die Motive der Karten gemeint, die auch ungewöhnlich sind.

» Weiterlesen..

Fluchaktiv

VuDu‘

VuDu'Ob bei den Kelten, den alten Ägyptern oder auch auf Haiti – Flüche sind ein Teil des Lebens. Wer sich plötzlich gezwungen fühlt, zu gackern wie ein Huhn oder ständig auf dem Boden zu sitzen, kann davon ausgehen, dass ihn ein Fluch eines missgünstigen Mitmenschen getroffen hat. Wenigstens kann man sich dann beruhigt zurücklehnen, denn der nächste Fluch trifft jemand anderes – garantiert.

So geht es zu bei VuDu‘, einem Spiel von Red Gloive, das in Deutschland vom Nordlandsippe-Spielvertrieb herausgegeben wurde. Eine kleine Schachtel mit comichaftem Titel und dem großen Vermerk „Fun Collection“ weist bereits darauf hin, dass das Spiel eher in den Bereich Beer&Pretzels fallen dürfte. Aber hä#lt es auch, was das Cover verspricht?

» Weiterlesen..

Keilerei um drei

Auge um Auge

Auge um AugeDer Sphinx-Spieleverlag gehört zu den kleinen Verlagen in Deutschland, und seine Spiele erscheinen in der Regel auch in Klein(st)auflagen. Die logische Konsequenz ist daher, dass seine Spiele nicht den Weg in unsere Redaktion finden – was ich oftmals nur mit einem ‚leider‘ quittieren kann.

Eine Ausnahme hat jetzt aber mit Auge um Auge doch den Weg auf unseren Tisch gefunden. Erschienen ist das Spiel auch in einer Kleinauflage von 500 Stück, daher darf man davon ausgehen, dass der Restbestand nicht mehr allzu groß sein kann. Im Sphinx-eigenen Webshop kann man es aber (wie auch im unten verlinkten Webshop der Spiele-Offensive) noch finden – vollständig ist es also noch nicht ausverkauft.

Im Spiel geht es um Banden von Schlägern, die sich gegenseitig eins ‚aufs Auge geben‘ wollen. Welche Bande schlägt am effektivsten zu?

» Weiterlesen..

Keltische Musik

Erdenstern: Annwn – The Four Branches of the Mabinogion

AnnwnErdenstern, eine bekannte Quelle für Soundtracks, die sich gut als Hintergrundmusik für Rollenspielsitzungen verwenden lassen, hat vor einiger Zeit eine neue CD herausgebracht. Nachdem die Into The…-Reihe seit Ende 2011 abgeschlossen ist, waren die Drei vom Stern nicht untätig und hatten 2012 den Soundtrack zum MMORPG Herokon Online geschrieben, der ebenfalls als CD erhältlich ist (unsere Rezension hier. Dann hat man es etwas ruhiger angehen lassen, 2014 aber dann eiun ‚neues‘ Werk herausgebracht.

Ich setze das ‚neu‘ bewusst in Anführungszeichen, denn laut eigener Aussage ist Annwn genau das Gegenteil. Bevor Erdenstern mit den Into-The-CDs begann, hatte man als Konzept ein Suite geschrieben, die auf den alten, keltisch-walisischen Mythen des Mabinogi beruht. Annwn ist in der Mythologie ein teil der Unterwelt – als Begriff kann es dort übersetzt werden als ‚Innere Welt‘, ‚sehr tief‘ oder auch ‚Untiefe‘ – die Vorsilbe An kann in beide Richtungen gehen. Man kann auch Parallelen sehen zum irisch-keltischen Andomain.

Aufpassen muss man allerdings, was den Namen angeht: Annwn ist auch der Name einer Musikgruppe, die Mittelalter- und Pagan Folk (in eigenen Worten: Mystic Folk spielt.

» Weiterlesen..

Das eckige Runde

Hat-Trick

Hat-TrickRechtzeitig zur Weltmeisterschaft letztes Jahr erschien ein neues Fußballspiel, das den Anspruch hat, besonders realistisch das Geschehen auf dem grünen Rasen umzusetzen – und das, obwohl es mit recht wenig Material und Regeln auskommt. Auf der SPIEL wurde der Stand ziemlich belagert, so dass eine ganze Reihe geplanter Ereignisse nicht stattfinden konnten. Das klingt ja schon einmal ziemlich gut.

Noch ein gutes Zeichen könnte die Herkunft des Spiels sein: der Verlag ist deutsch (und Deutschland ist ja – unter anderem nach einem erstaunlichen 7:1 gegen Favoriten Brasilien – Weltmeister), der Autor hingegen polnisch. Und Polen hat ja am 11.10. letzten Jahres dem Weltmeister eine deutliche 2:0-Packung verpasst. Auch hat Polen ja ausgerechnet bei der Olympiade in München 1972 die Goldmedaille gewonnen, und wurde 1974 und 1982 jeweils dritter bei der Weltmeisterschaft. Auch ist Fußball in unserem östlichen Nachbarland ziemlich beliebt, was ein interessantes Spiel erwarten lässt.

» Weiterlesen..

Bäderbau

Steam Donkey

Steam DonkeyEin ‚Bad‘ bezeichnet im Englischen meist weniger einen Kurort, sondern ein ‚Seebad‘. So bezeichnet man Orte an der Küste, die nicht nur über einen Strand verfügen, sondern in der Regel auch andere Attraktionen bieten, sei es einen besonders schönen Park, eine attraktive Innenstadt oder ähnliches. Diese Orte wurden natürlich nicht über Nacht aus dem Boden gestampft, sondern sind im Laufe der Zeit organisch gewachsen.

Um die Entwicklung solcher Seebäder geht es in Steam Donkey aus dem Verlag der Ragnar Brothers. Jeder Spieler erbaut für sich sein eigenes Seebad, mit dem Ziel, das attraktivste Seebad zu erstellen. Dafür muss man mit den ersten Attraktionen genügend Touristen anlocken, dass man mit den Einnahmen wieder neue Attraktionen bauen kann.

» Weiterlesen..

Schnellfeuer

Lunte

LunteDie Lunte liegt, das Feuer ist an. Jetzt heißt es, ganz schnell… die Lunte zu verlängern? Ist das nicht eigentlich Unsinn – wenn die Lunte erst einmal brennt, ist ihre Länge doch fest? Naja, in manchen Spielen funktioniert die M;etapher eben nicht so gut wie in anderen. Da sollte man sich aber nicht dran stören.

Lunte ist ein Spiel vom Mücke-Verlag, und will schnell gespielt werden. Wenn man so langsam spielt, dass man sich während des Spiels derartige Fragen stellen kann, macht man etwas falsch.

» Weiterlesen..

Lovejong

In Love And War

In Love and WarIn Liebe und Krieg soll ja alles erlaubt sein – oder laut der englischen Version des Sprichworts sogar fair. Ob dem wirklich so ist, ist sicherlich diskussionswürdig oder gar Geschmackssache – gewisse Grenzen gibt es sicherlich, die zu überschreiten man sich hüten sollte. Aber jeder zieht die Grenzen hier anders, und das auch abhängig davon, wie direkt man selbst davon betroffen ist.

Um Liebe (ohne Krieg) und das Stiften von Beziehungen geht es auch bei In Love and War von Kuraki Mura. Swan Panasia, die sich dem Spielehandel zwischen dem ostasiatischen Festland und Europa verschrieben haben, vertreiben das Spiel hier in Europa.

» Weiterlesen..