Tag Archiv für Verlag

Behördenpost

Flattr this!

Weihnachten und andere Amtsangelegenheiten

Weihnachten und andere AmtsangelegenheitenIn Deutschland ist so ziemlich alles behördlich geregelt. Mietpreise, Hundehaufen, Getreide, Kunst und Musik – es gibt kaum etwas, dass sich der Staat nicht einzumischen scheint. So ist es auch keine Überraschung, dass es ein Bundesamt gibt, dass Normalbürgern und magischen Wesen das Multikulti-Zusammenleben erleichtern soll.Von den Regeln zur Besteuerung im Wachdienst eingesetzter Werwölfe (sind diese Wachhunde steuerlich absetzbar) über die vorschriftsmäßige Zufütterung des gemeinen Gartendrachens während der kalten Wintermonate bis hin zu Aufbaukrediten der Blutbank für Wiederaufbau für zugewanderte Haemovore: bei allen Problemen solcher Art kann man sich vertrauensvoll an das Bundesamt für magische Wesen in Bonn wenden. Auch wenn das Straßenverkehrsamt (oder gar das Luftfahrt-Bundesamt) sich beim Erwerb des Pilotenscheins für fliegende Teppiche querstellt, hilft dieses Amt gerne und effektiv.

Nun müssen ja im Rahmen der transparenten Verwaltung die Behörden regelmäßige Arbeitsberichte vorlegen. Auch das BAfmW tut dieses, wie es sich gehört. Nachdem im vorigen Jahr Migration, Heimat- und Ausländerfragen die zentrale Aufmerksamkeit des Arbeitsberichtes auf sich zogen, erschien nunmehr der Arbeitsbericht 2017 mit dem Titel "Weihnachten und andere Amtsangelegenheiten" im amtseigenen Verlag und ist für Interessenten käuflich zu erwerben

» Weiterlesen

Veränderungen bei Prometheus

Flattr this!

Wie gestern in einer Meldung auf der Firmenwebseite bekanntgegeben wurde, verändert sich die Leitung von Prometheus Spiele. Offiziell firmiert Prometheus wohl auch weiterhin als Christian Loewenthal & Marcel Hill GbR, aber die Rolle des verlagsleiters wird neu besetzt. Christian Loewenthal wird in dieser Rolle durch Marcel Hill ersetzt.

Das heißt aber nicht, dass Christian Loewenthal sich komplett aus dem Verlag zurückziehen würde. Wie aus der Meldung hervorgeht, ist der Verlag wohl in der letzten Zeit enorm gewachsen. Daher sei es notwendig geworden, dass sich jemand intensiver um den Vertrieb kümmert – und das soll eben Christian Loewenthals neues Arbeitsgebiet sein.

Prometheus hat sich tatsächlich diversifiziert. Neben Hertstellung und vertrieb der eigenen Rollenspiel-Reihen wird ja u.a. auch NOVA von Daniel Scolaris durch Prometheus betreut, Theomachie und Bacchanalia werden in Deutschland neuerdings duch Prometheus vertrieben, und Romane sind anscheinend auch geplant.

Wir wünschen von hier aus den beiden alles Gute mit ihrer neuen Aufgabenverteilung und drücken die Daumen, dass alles so klappt, wie sie sich das vorstellen.