Tag Archiv für Fantasy

Duell für 2, 3 oder 4

Spellcaster

Spellcaster

Duelle unter Zauberern sind ein recht beliebtes Thema für Spiele. Schon als ich begann, ernsthaft zu spielen, gab es unter dem Namen Warlock ein Spiel von Schmidt (und Games Workshop und Pelito in anderen Ländern), in dem bis zu sechs Magier in Duellen den besten unter ihnen ermittelten.

Ein neues Spiel mit demselben Thema ist Spellcaster von RnR Games. Bei diesem Spiel geht es allerdings um 'echte' Duelle, also um Kämpfe, bei denen genau zwei Seiten gegeneinander stehen. Die Spielregeln gehen daher auch in der Grundform von zwei Spielern aus, es gibt aber auch Regeln für drei und vier Spieler.

» Weiterlesen

Elementares Energiegerangel

Ortus

Ortus

Wenn man über niederländische Spieleverlage spricht, fällt einem schnell auf, dass diese – verglichen mit Herausgebern anderer Länder – sehr oft für ihre Verlagsnamen ihre Muttersprache verlassen. Englisch scheint die Sprache der Wahl zu sein, auch wenn man im Lande der Windmühlen normalerweise Niederländisch und Friesisch spricht. Dies gilt auch für den Utrechter Herausgeber FableSmith, die sogar die nötige Energie aufgebracht haben, die gesamte Verlagswebsite auf Englisch zu schreiben.

À propos Energie: Die wollen auch die Krieger des Tiger- und auch die des Drachenordens haben. Energiequellen befinden sich in der Arena, und sie zu besetzen, ziehen die Elementarkrieger beider Orden gegeneinander ins Feld…

» Weiterlesen

Goblinkrieg

GoblinsEpicDeathGoblins: Epic Death

Die Goblins sind es satt, immer nur als Kanonenfutter für die Menschen verbraucht zu werden, und haben daher beschlossen zurückzuschlagen. Und so machen sich mehrere Goblinsippen auf, die Stadt der Menschen anzufallen. Neben den unvermeidlichen Prügeln, die die Goblins zu erwarten haben, locken die Fleischtöpfe der Stadt und ewiger Ruhm.

Das ist der Hintergrund des Spiels Goblins: Epic Death von Stratelibri / Giochi Uniti aus Italien. Obwohl das Spiel aus Italien stammt,. kommt es doch auf Englisch daher – wobei es auch eine Japan-Importversion gibt, die zusätzlich noch ein japanisches Handbuch plus japanische Dichtung enthalten soll, unter dem Titel Heroic Death: Goburinzu. Uns lag die 'Normalversion' vor.

» Weiterlesen

Wald und Fluss

ImHerzenDerWildnisIm Herzen der Wildnis

Der eine Ring ist das aktuelle Mittelerde-Rollenspiel, das in Großbritannien von Cubicle Seven und in Deutschland vom Uhrwerk-Verlag herausgegeben wird. Basierend auf der Mythologie und Geschichtsschreibung J.R.R. Tolkiens, sind die Materialien ein paar Jahre nach der Schlacht der Fünf Heere angesiedelt, liegt also zwischen der Zeit des Hobbit und der Herr der Ringe-Trilogie.

Der Band Im Herzen der Wildnis, der zur SPIEL erschien, ist ein Reiseführer durch die wilden Lande, die auch in den beiden genannten Werken eine wichtige Rolle spielen: den Landen am Ufer des Anduin und dem Düsterwald. Damit ist der Band natürlich in erster Linie für Spielleiter gedacht, die sich in diesem band über die Gegenden informieren wollen und Inspirationen für Abenteuer suchen. Aber auch Spieler können mit Teilen des Buches arbeiten – sie müssen allerdings daran denken, dass ihre Charaktere eben nur Teile der Gegenden kennen, und von den anderen Gegenden eher wenig wissen. Damit sind natürlich weite Bereiche des Bandes für Spieler auch spoilerverseucht.

» Weiterlesen

Randerscheinung

SWARdI-EStar Wars: Am Rande des Imperiums

Ein Franchise, das bereits in verschiedensten Formen als Rollenspiel angeboten wurde, ist Star Wars. Zum zehnjährigen Jubiläum von Star Wars erschien die erste Version, die berühmte W6-Ausgabe. Von 1987 bis 1997 war das Rollenspiel von West End Games nicht nur für Rollenspieler eine unschätzbare Informationsquelle – es heißt, dass auch die Autoren der Romane und Geschichtensammlungen sich oftmals in den über 100 englischen Werken informierten. Einige wenige dieser Bücher wurden auch ins Deutsche übersetzt. 1999 erwarb dann Wizards of the Coast die Lizenz, die durch den Bankrott von West End Games wieder frei geworden war, und veröffentlichte ein auf dem d20-System basierendes System, das später auf das vereinfachte Saga-System angepasst wurde und alle sechs Filme (Ed: welche sechs Filme? Es gibt nur drei Filme!) abdeckte. Die Lizenz lief dann im Jahre 2010 aus.

Im August 2011 kündigte dann Fantasy Flight Games an, dass sie die Lizenz erworben hätten. Aus dieser Lizenz – deren Produkte von Heidelberger ins Deutsche übersetzt werden – kam dann zuerst das Star Wars X-Wing Miniaturen-Spiel heraus, und im Laufe dieses Jahres dann auch ein Rollenspiel, dessen Einsteigerbox ich hier vorliegen habe.

» Weiterlesen

Jahresendangebote

DTRPGSonderangebote bei DriveThruRPG

Das Jahresende ist neben der Weihnachtszeit für viele Anbieter bei DriveThruRPG ein Grund, ihre Produkte mit Preisnachlässen unter das Volk zu bringen. Außerdem laufen auch längerfristige Angebote aus – das Jahresende ist ein schöner Stichtag um einen Schlusspunkt unter ein Angebot zu setzen.

Auf deutsch ist der wichtigste Anbieter mit Sonderangebot zur Zeit wohl Pegasus Press. Der deutsche Herausgeber von Cthulhu, Shadowrun und Quest bietet zur Feier des 20jährigen Firmenjubiläums einen Rabatt von 20% auf Downloads. Hiermit kostet beispielsweise das Grundregelwerk für Shadowrun 5 zur Zeit noch 15,96 €. Auch eine Reihe Abenteuer aus den inzwischen eingestellten Cthuloiden Welten sind – jeweils in Paketen von drei Abenteuern – hier zu finden, wie auch viele andere Regelwerke und Hintergrundbände für beide Systeme.

» Weiterlesen

Wenn Magier streiten

WizWarWiz-War

Manche totgeglaubten Klassiker strafen ihre Kritiker Lügen, indem sie unverhofft wieder aus der Versenkung auftauchen. Ein gutes Beispiel hierfür ist Wiz-War, das 1983 erschienen war, zu der Zeit, als die ersten Rollenspiele in Deutschland erschienen, das mehrere Editionen durchmachte und das Anfang der '90er Jahre in der sechsten Edition zuletzt gesichtet wurde. Bis im Jahre 2012 gleich mehrere Sprachversionen als 'achte Edition' erschienen, unter anderem eine französische bei Edge Entertainment oder eine englische bei Fantasy Flight Games. Letztere scheint die originale Version zu sein, und eine deutsche Lizenzausgabe des Spiels erschien beim Heidelberger Spieleverlag im August diesen Jahres.

In dem Spiel geht es um Duelle von Magiern untereinander. Laut Spielregel geht es bei den Fachdiskussionen zum die Frage, wer von den Teilnehmern neuer Gildenmeister werden wird, aber das ist natürlich Geschmackssache. In bester Dungeonkampf-Manier stehen die Teilnehmer sich in einem unterirdischen Labyrinth gegenüber und versuchen, einander entweder kampfunfähig zu machen oder Schätze zu stehlen. Wer als erster zwei Schätze gestohlen hat, zwei Gegner ausgeschaltet hat, oder einen Schatz gestohlen und einen Gegner ausgeschaltet hat, gewinnt (und wenn nur noch ein einziger Teilnehmer auf dem Brett steht, gewinnt der sowieso).

» Weiterlesen