Tag Archiv für Neuigkeit

Spiel – Tag 0

SPIELPressekonferenz und Neuheitenschau

Es ist ´mal wieder so weit. Die Tage werden kürzer und es wird kälter, in Essen starten die Internationalen Spieltage. Ab morgen 10:00 Uhr öffnet wieder die weltgrößte Endverbraucher-Messe für Spiele ihre Pforten, bis Sonntagabend. Für Freunde des gepflegten Brett-, Karten-, Rollen- oder auch Kinderspiels gibt es hier wieder alles, was man sich nur wünschen kann. Und wie üblich war heute um 11:00 die Pressekonferenz und anschließend die Neuheitenschau.

Anders als in den letzten Jahren war ein Teil der Neuheitenschau bereits vor der Pressekonferenz zu besichtigen – die beiden Räume waren anscheinend nicht mehr genug. Das stimmte bereits ein in den Haupttenor der Pressekonferenz: die SPIEL wird wieder größer. Mit 910 Ausstellern aus 41 Nationen sind zwei weitere Meilensteine gefallen: Es sind dieses Jahr erstmalig mehr als 900 Aussteller – und es sind mehr als 50 Prozent der Aussteller aus dem Ausland gekommen; genau: 58%.

» Weiterlesen

Was gibt’s?

Neues zum Cthulhu-Kickstarter

Der Cthulhu-Kickstarter, mit dem vor über zwei Jahren eine neue Version des Rollenspielt auf Englisch finanziert werden sollte, lief – schon was die Pledges betraf – ein wenig aus dem Ruder. Dass viel mehr Pledges als erhofft Probleme verursachen können (vor allem, wenn dadurch eine Menge zusätzlicher Stretch Goals finanziert werden), ist ein bekanntes Phänomen.

Die Erfüllung des Projektes hat sich danach denn auch stark verzögert – was unter anderem dazu führte, dass Anfang des Jahres die Leitung von Chaosium durch das Team erstetzt wurde, die vor vielen Jahren bereits die ersten Ausgaben herausgebracht hatte. (Wir berichteten). Die Kommentare dieser neuen Führung ließen ein gewisses Missvergnügen mit der bisherigen Projektrealisierung erkennen.

» Weiterlesen

Spiel und Bahn

Bahnverkehrsprobleme in Essen

Letztes Jahr war die SPIEL ja wegen eines Streiks nur schlecht mit der Bahn erreichbar. Dieses jahr stehen bei uns keine Streiks zu erwarten (anders als in Belgien, wo zumindest für Donnerstag auf Freitag Streiks angekündigt sind, was auch den Thalys 80 (Paris-Essen) betreffen könnte.

Aber … und es gibt ja immer ein aber bei der Bundesbahn. Am Wochenende hat,wie ich hörte, ein Stellwerk gebrannt, und deshalb… aber lassen wir die Störungsseite der Bahn sprechen…

Stellwerksstörung zwischen Duisburg und Dortmund
Aufgrund einer Stellwerksstörung zwischen Duisburg und Dortmund, werden Züge des Fernverkehrs in beiden Richtungen über Gelsenkirchen umgeleitet.
Die Verkhershalte (sic!) in Bochum Hbf und Essen Hbf entfallen dadurch.

Ein Ende des Störung (sic!) ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar.

Nahverkehr soll funktionieren, notfalls empfiehlt es sich, statt Essen Hbf den Bahnhof Altenessen anvisieren – die U11 zur Messe hält auch dort.

Update: Inzwischen ist auf der Seite eine neue Meldung mit mehr Details, aber hauptsächlich zu IC/ICE-Verbindungen. Auch der Nahverkehr scheint beeinträchtigt zu sein – ab Duisburg wird Schienenersatzverkehr zum Bahnhof Essen angeboten.

Spielplan

SPIELHallenpläne sind online

Die SPIEL, das jährliche Event in Essen … die weltgrößte Publikumsmesse (also mit Zugang für jedermann, nicht nur für Fachbesucher) auf dem Brettspielebereich, mit angeschlossener Comic Action. Auf ständig wachsender Grundfläche präsentiert eine ständig wachsende Ausstellerschar ihre alten und neuen Spiele. Hiermit läuten sie nicht nur das Weihnachtsgeschäft ein (traditionell die Zeit, die eigentlich ausschließlich über den Erfolg oder Misserfolg eines Geschäftsjahres entscheidet), sondern sprechen auch direkt das Publikum an, was sie sonst nur eingeschränkt über Spieletagen in Spieleläden oder auf Cons tun können – wobei das Zielpublikum dann wesentlich kleiner ist.

Dieses Jahr findet die SPIEL vom 8. bis 11. Oktober statt – so früh wie m.W. noch nie, die ersten zwei, drei Veranstaltungen vielleicht einmal ausgenommen, an die Termine kann ich mich nicht mehr erinnern. Das dürfte daran liegen, dass die Herbstferien in Nordrhein-Westfalen dieses Jahr zwei Wochen früher sind als 'üblich'. Und auch in den nächsten Jahren werden die Herbstferien hier nicht mehr so früh sein, wodurch der Termin der SPIEL sich wahrscheinlich auch wieder nach hinten verschieben wird.

Wer zur SPIEL will, hat dieses Jahr noch einmal mehr Wege auf sich zu nehmen: an Stelle der relativ kleineren Halle 4 (in der dieses Jahr das Catan Big Game stattfindet, ein paar Worte hierzu weiter unten) kommt dieses Jahr die Halle 7 hinzu, die auf dem Grundriss dreimal so groß aussieht wie die Halle vier. Insgesamt soll die Fläche noch einmal um 9% auf jetzt 63.000 qm wachsen, die Zahl der Aussteller soll die 900er Marke knacken können (letztes Jahr: 832).

» Weiterlesen

In eigener Sache

*Kopfschüttel* Nachdem vor ein paaar Wochen (ich berichtete) jemand meine Webseite 'live' gespiegelt hatte, was ich aber schnell abstellen konnte, versucht man jetzt auf brutalerem Wege, meine Webseite zu 'knacken'.

Seit gut einer Woche sehe ich Versuche, ein Login auf meiner WordPress-Installation zu erhalten. Dumm nur (für die Angreifer), dass ich über derartige Versuche unterrichtet werde, wenn

  • ein Benutzername verwendet wird, der nicht ein registrierter Bnutzer ist
  • Mehrere Versuche hintereinander, ein falsches Passwort einzugeben, entdeckt werden
  • unnatürlich viele Seitenaufrufe in kürzester Zeit von der gleichen IP-Adresse kommen.

Einmal abgesehen davon, dass meine Installation die IP-Adressen sofort für mehrere Stunden blockiert, ist natürlich selbstverständlich, dass ich die mneisten dieser IP-Adressen (im zweiten Fall auf jeden Fall) längere Zeit auf eine unbefristete Blockliste setze. Meine Installation prüft natürlich immer noch, wie viele Kontaktversuche von der Adresse ankommen, und irgendwann – wenn die letzten versuche lange genug zurück liegen, also nicht schon am nächsten Tag – werde ich die IP-Adressen auch wieder frei geben.

Und ntürlich habe ich auch den WP-typischen Admin-Zugang mit dem Benutzernamen admin auf einen anderen Loginnamen umgeändert. Welchen? Das verrate ich natürlich nicht. Weitere Namen, die schon versucht wurden, sind zum Beispiel Roachware, jibjabst (SRSLY? WTF?), feed, The Roach, admin123, www, alo (ehem. Redakteur) …

Sollte in der Zwischzenzeit die IP-Adresse jemand anderem zugewiesen werden (dynamischer Zuweisung zum Dank) und man meine Seite deshalb nicht mehr sehen können: ein Hinweis wäre nett, dann kann ich den Block schneller wieder lösen.

Neues von Cthulhu

Preisankündigung zu Cthulhu 7

Cthulhu

Zur SPIEL soll ja die neue Ausgabe von Cthulhu (die sog. "7. Edition“) auf Deutsch erscheinen. Nachdem es zunächst für den Termin schlecht ausgesehen hatte, weil Chaosium darauf bestand, dass die Druckversionen auf Englisch erschienen sein müssten, bevor die deutschen gedruckt werden konnten, hat der Machtwechsel an der Spitze von Chaosium endlich Geschwindigkeit in die deutsche Ausgabe gebracht.

Auf dem Pegasus-eigenen Forum gibt Cthulhu-Chefredakteur Heiko Gill zur Zeit eine täglich geupdatete Übersicht über den Stand der Dinge. Es klingt zur Zeit alles ganz gut – wenn nicht noch irgendwelche Katastrophen geschehen (wie ein terroristisch motiviertes Orkanattentat ;) ) sollte der Termin wohl eingehalten werden können.

» Weiterlesen

Etwas ganz anderes…

Phishing-Warnung

Dieses Blog beschränkt sich ja eigentlich auf den Spielesektor. Aus gegebenem Anlass aber heute eine Sicherheitswarnung.

Ich habe soeben eine Mail erhalten, die angeblich (!) von der Postbank stammte. In nahezu fehlerfreiem Deutsch wird darin vor Versuchen gewarnt, das mTAN-Verfahren auszuhebeln, und dass man eine SSL-App installieren solle, die das verhindere – ein Link wurde gleich mit gesendet. Leider ist das aber genau das Gegenteil von dem, was es zu sein vorgibt.

Ich vermute (da ich mein Telefon nicht verseuchen will, kann ich diese App nicht analysieren), dass die App genau das macht, was man mit ihr vermeiden soll. Dann würde die App nämlich die SMSen mit den mTANs abfangen und an die Phisher weiterleiten, und so ermöglichen, Postbank-Konten leer zu räumen.

Warnsignale für mich waren mehrere. Zum einen steht in der Mail (wie gesagt, nur 'nahezu fehlerfrei‘), die Angreiver würden versuchen "die Internetverbindung zu kappen“, korrekt wäre zu 'kapern'. Zum zweiten geht der Link an eine postbank,ssl-zertifikat,mobi-URL – wäre die Mail echt, würde ich eine postbank.de-Adresse erwarten.

Aber mehr noch: zugesandt wurde mir die Mail an eine eMail-Adresse, auf die bei mir nur Spam-Mails eintreffen. Ich habe diese Adresse nie an autorisierte Korrespondenten gegeben, so dass die Mails natürlich sofort auffallen. (Und für meine Bankgeschäfte nutze Ich eMail-Adressen, die nirgendwo anders verwendet werden…)

Wer also eine entsprechende Mail erhält: Nicht installieren. Und wer sie schon installiert hat? Viel Erfolg beim Entfernen, diese Dinger sind berüchtigt dafür, schlecht zu entfernen zu sein.

Update: Ich habe direkt auch die Postbank angerufen, und ihr eine Kopie der Mail zur Verfügung gestellt, da diese Mails dort noch nicht bekannt waren – ich hatte allerdings auch nur wenige Minuten nach Versand der Mail bereits bei der Postbank angerufen. Bei diesem gespräch wurde auch noch einmal bestätigt, dass dies eine Phishing-Mail sei.

Gratistag

DriveThruRPG
In den USA wird heute der Free RPG Day gehalten, die amerikanische Inspiration zum Gratisrollenspieltag.

Nebedn Gratis-Material, das man in Rollenspielläden im ganzen US-Lande mitnehmen kann, bieten einige Verlage auch Gratismaterial zum Download an. Ic h stelle hier einmal zusammen, von welchen Aktionen ich gehört habe.

» Weiterlesen

Unbegrenzt

RPC 2015: Vorschau

RPCInzwischen ist das Programm (PDF, 13 MB) für die RPC (Haupsponsor: The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited) am kommenden Wochenende on-line. Damit sind dann auch die meisten Programmpunkte festgezurrt. Wer sich noch nicht sicher ist, ob er (oder sie) am Wochenende nach Köln kommen will, kann sich jetzt noch einmal informiert entscheiden.

Zunächst einmal die Kennzahlen: Die RPC öffnet in der Messe Köln am Samstag, dem 16. Mai um 10 Uhr bis 20 Uhr und am Sonntag dem 17. Mai von 10 Uhr bis 18 Uhr. Sie findet statt in Halle 10.2 plus einem Außengelände für einen Mittelaltermarkt, Konzertbühnen etc. Es werden wohl auch dieses Jahr wieder ca. 20-30.000 Besucher erwartet. (Laut m+a waren es 2014 20.000 Besucher.) Neben Computerspiel- und Rollenspiel-Herstellern findet man hier auch LARPer, Verlage, die auch auf Fantasy und SF spezialisiert haben, und vor allem: viele Spieler.

Der Eintrittspreis beträgt 10,50 € für einen Tag bzw. 18 € für beide Tage im Webshop der Kölnmesse, 12 € / 21 € an der Tageskasse. Im erweiterten VRS gelten die meisten Eintrittskarten auch als Fahrscheine, ausgenommen für zuschlagpflichtige Züge der Bahn.

» Weiterlesen

R.I.P. Terry Pratchett

Terry Pratchett von Ming Doyle, Nutzung unter CC-BY-NC-SA

Nachruf

Wie heute nachmittag bekannt gegeben wurde, ist am heutigen Tag Sir Terry Pratchett verstorben. Der Autor, der seit 2007 an einer sehr früh auftretenden Form von Alzheimer’s Krankheit litt, verstarb laut den Meldungen friedlich, im Kreis der Familie, während die Katze auf dem Bett schlief.

Pterry, wie er in Fankreisen gerne genannt wurde, war vor allem bekannt durch seine Romane von der Scheibenwelt. Aber sein Lebenswerk umfasste noch mehr: Neben seiner 'Jugendsünde‘, wie er es selbst bezeichnete, Die Teppichvölker bleiben auch Werke wie die Nomen-Trilogie, die Johnny-Serie oder auch Ein gutes Omen unvergesslich.

Mit ihm verlässt uns einer der ganz Großen in der fatanstischen Literatur – und einer der Autoren mit dem schärfsten Blick für die Schwächen seiner Mitmenschen.