Tag Archiv für PDF

Gratis-Cthulhu

PegasusPDFs Spieler- und Spielleiterhandbuch

Wier ich soeben sehe, hat Pegasus die o.g. PDFs seit kurzem gratis im eBook-Laden stehen. Wie lange, und ob das eine begrenzte Zeit gültig ist, weiss ich leider nicht. Ich nehme aber an, dass diese Bände nahezu abverkauft sein dürften und Pegasus keinen neuen Druck auflegen will, da ja die englische Version 7 vor der Türe steht, die dann auch zeitnah in Deutschland übernommen werden soll.

Wer die beiden Werke haben will kann Spielerhandbuch und Spielleiterhandbuch über diese Links beim Pegasusshop bestellen. Wer bereits Kunde bei DriveThru oder im Ulisses-Ebookshop ist, kann und sollte sich mit der gleichen e-Mailadresse anmelden, da dann kein neuer Account ertöffnet werden muss und man alles in einer Bibliothek steht, wo man die Sachen auch bei Verlust neu herunterladen kann.

Disclaimer Die beiden Links beinhalten zwar eine Affiliate-ID, da das Affiliate-Programm aber einen Prozentsatz der Kaufsumme (Null) auszahlt, habe ich von den o.g. Links direkt nichts. Wer zusätzlich noch andere PDFs kauft, zahlt auch keinen Cent mehr als ohne Affiliate-Link – gibt mir aber eine Kleinigkeit auf mein Kundenkonto…

Programmatisches

RPCRPC 2014 – Programmheft

Es ist noch eine gute Woche hin bis zur RPC, und das Programmheft ist bereits zum Download (PDF, 13 MB) online zu finden. Wer seinen Besuch genauer planen will, findet hier eine komplette Übersicht über das Programm und die Aussteller. Wie schon in den letzten Jahren ist auch dieses Mal die Ausstellerliste ein wenig eigenwillig sortiert: Artikel werden mit in die Sortierung einberechnet, und Einzelpersonen werden nach dem (ersten Buchstaben des) Vornamen sortiert, statt wie üblich nach dem Nachnamen.

Ein paar weitere Informationen, die bislang noch nicht bekannt waren:

» Weiterlesen

Richterangebot

Judge Dredd

Wie ich soeben sehe, gibt es nur noch heute ein Sonderangebot für Freunde von Judge Dredd. Die PDF-Sammlung bestehend aus dem Rollenspiel, dem Hintergrundband The Justice Department sowie der Graphic Novel Origins und dem Roman Whiteout kann man bei Drivethru für nur 29,99 Dollar (ca. 21,72 Euro) in elektronischem Format erwerben. Zum Vergleich: normalerweise kostet schon allein das Grundregelwerk genau so viel wie jetzt das Komplettpaket.

Dorkangebot

DTComicsFür alle Rollenspieler dürfte das zur Zeit bei DrivethruComics laufende Sonderangebot interessant sein: Zur Zeit gibt es den Dork Tower zu günstigerem Preis. Jeder PDF-Band dieses Comics von Munchkin-Zeichner John Kovalic kostet zur Zeit nur ca. 3,65 € (4,99 US-$, Preis kann minimal variieren durch den Wechselkurs). Das sind knapp 45% Rabatt.

Das Angebot gilt allerdings nur noch kurze Zeit, man sollte also schnell sein, wenn man zuschlagen will.

Konvent-ionell

ElfenbeinturmIm Schatten des Elfenbeinturms – Abenteuer für DSA

Das Abenteuer Im Schatten des Elfenbeinturms mag manch einem beim ersten Blick auf die Randdaten ein wenig seltsam erscheinen: Handlungszeit ist 1034 BF, zur Zeit schreibt man in Aventurien aber das Jahr 1036. Wer versucht, seine Runde einigermaßen parallel zur "Jetztzeit“ zu leiten, hat also zunächst einmal nichts von diesem Abenteuer. Das gilt doppelt, wenn man auch die offizielle Geschichtsschreibung verfolgt, denn dann sind auch eine Reihe Ereignisse, die für dieses Abenteuer unumgänglich notwendig sind, bereits Vergangenheit.

Aber wer es mit der Chronologie nicht so genau nimmt, eine Gruppe hat, die (aufgrund der bislang gespielten Kampagne) sowieso ein wenig in der Zeit zurückliegt, oder auch wer sowieso ein wenig Rosinenpickerei betreibt, dürfte sich für das Abenteuer interessieren, denn es geht hierbei unter anderem um eine der zentralen Institutionen der aventurischen Gildenmagie. In der Einleitung wird bereits auf eine ganze Reihe Ereignisse Bezug genommen, die dem erfahrenen Aventurier bekannt sein sollten, aber: Was ist für jemanden, der beispielsweise Al’Muktur – weil es ja arabisch klingt – in der Nähe von Mherwed sucht, in diesem Abenteuer zu finden?

» Weiterlesen

Totentanz redux

losmuertos

Los Muertos – Erstverkaufstag

Es gibt viele Ansätze, wen oder was man im Rollenspiel spielen kann: Menschen, Orks, Elfen, Katzen, Aliens, Roboter, Werwölfe, Plüschtiere und so weiter. Eher ungewöhnlich ist aber die Idee, einen Toten zu spielen. Tote sind immerhin so etwas wie Schnabeltiere: Sie machen nicht viel, wenn man (für letztere) einer Zeichentrickserie glauben darf. Aber so wie es in der erwähnten Serie den Agenten P gibt, kann man sich auch bei der Einschätzung der Toten irren. Und nein, es sind nicht irgendwelche Untote – die als spielbare Wesen kennt man ja beispielsweise von der World of Darkness oder Deadlands -, sondern wirklich Tote.

Für das Rollenspiel Los Muertos hat der Autor André Pönitz sich einen ganz besonderen Hintergrund ausgesucht: Die Totenwelt der Azteken. Auch wenn mangels einer leistungsfähigen Schrift vor der Landung der Europäer und angesichts der Zerstörungen der Bildercodices eine Menge Wissen über die Kultur der Azteken verloren gegangen ist, ist bekannt, dass sie wohl an eine Unterwelt in neun Ebenen glaubten, in die die Toten kamen. Um die Reise durch diese Unterwelt geht es in Los Muertos.

» Weiterlesen

Der Doctor kommt

Wer? Ja genau, der. Doctor Who feiert ja am morgigen Samstag sein 50-jähriges Bestehen, womit die Serie wohn mit Leichtigkeit die am längsten laufende SF-Fernsehserie sein dürfte. Immerhin ist die aktuelle Inkarnation des Doctors ja dieselbe Person wie die, die 1963 von William Hartnell porträtiert wurde.

Grund nicht nur für die BBC, zu feiern. Bluewater Productions, Cubicle 7 Entertainment und Untreed Reads Publishing haben sich zusammengetan und bieten ein Bündel mit mehreren PDF-Produkten, unter anderem auch das Rollenspiel, zu einem Sonderpreis an. Das Angebot wird aber nur begrenzte Zeit laufen und so lange niemand eine eigene TARDIS besitzt, ist es dann zu spät.

Im Bündel befindet sich:

  • The Cast of Doctor Who, eine Graphic Novel
  • Doctor Who: Adventures in Time and Space (Eleventh Doctor Edition) das Rollenspiel
  • Companions: Fifty Years of Doctor Who Assistants, ein von einem Fan geschriebenes Werk über die Begleiter des Doctor in der Fernsehserie

Statt 43,68 US-$, die man für diese Werke einzeln bezahlen müsste, kostet das gesamte Bündel nur 29,99 US$. Bestellen kann man das Bündel hier.

Neues von Elektro-Cthulhu

PegasusWeitere PDFs von Pegasus

Pegasus-Spiele, der deutsche Herausgeber des Cthulhu-Rollenspiels, hat ja vor einiger Zeit beschlossen, voir allem Material, das ausverkauft ist, interessierten Kunden als PDF anzubieten. Hierfür wird der PDF-Shop von DriveThruRPG verwendet, was den (für den Käufer wilkommenen) Nebeneffekt hat, dass Korrekturen innerhalb der PDFs automatisch den Käufern zum Gratisdownload angeboten werden. Ein Service, der aus naheliegenden Gründen bei gedruckten Werken nicht möglich ist.

DTRPG

Wie Cthulhu-Chefredakteur Heiko Gill jetzt bekannt gab, sind zwei weitere Werke, die seit längerer Zeit ausverkauft waren, aber dennoch viele Liebhaber hatten (was sich auch in echten Mondpreisen äußerte, die man für diese Werke zehlte, wenn man jemanden fand, der überhaupt willens war, sich davon zu trennen), jetzt bei DriveThru in elektronischer Form verfügbar geworden. Es handelt sich in beiden Fällen um echte Leckerbissen.

Da ist zum einen der Traumlande-Band, der damals nur in einer limitierten Ausgabe erschienen war, und der jetzt als PDF für 25 Euro (durch den Pegasus-Jubiläumsrabatt bis zum Jahresende sogar nur 20 Euro) erhältlich ist. Im Original kostete der Band knapp 50 Euro, der Preis ist dem Wert des Downloads mMn durchaus angemessen. Zum Vergleich: Bei Amazon wird die gedruckte Ausgabe inzwischen für 250 bzw. 990 Euro angeboten.

EWbenfalls seit längerem ausverkauft ist der Malleus Monstrorum in der 2. Edition. Bei DriveThru zahlt man für die PDF 15,96 (ab 1.1. 19,95 €), während hierfür bei Amazon 'nur' 100 bis 130 Euro zu veranschlagen wären.

Wer sich damals geärgerrt hat, dass ersiees nicht rechtzeitig zugeschlagen hat, kann das Versäumte also jetzt endlich nachholen ohne sich in Schulden zu stürzen.

Tentakelbündel

Bundle of Holding: Bundle of Tentacles

Noch knapp anderthalben Tag kann man das aktuelle Bundle of Holding erwerben. Es ist wieder einmal gut gefüllt, und hat auch schon viele Käufer gefunden.

Der Deal ist wie immer: Pay What You Want (Minimum 6,95 US-$) für eine Reihe von PDF-Werken (bzw. in einem Fall ePub-/Kindle-eBooks) ohne DRM:

  • Cthulhu 101 von Kenneth Hite – eine Einführung für Leute, denen der Mythos noch kein Begriff ist
  • Cthulhu Britannica: Shadows over Scotland – ein Werk zu Schottland für CoC, mit einer Reihe guter Abenteuer neben Informationen zu Schottland
  • Dubious Shards von Kenneth Hite – tiefgehende Analysen zum Mythos
  • Trail of Cthulhu playdr’s Handbook – das Spielerhandbuch für das Gumshoe-Setting zum Mythos

Wer mehr als den bisherigen Durchschnitt aller Zahlungen bezahlt (zur Zeit wind das etwa 16,50 US-$), erhält folgende Werke noch dazu:

  • Cthulhu Britannica: Folklore – über englische und britische Volkssagen und wie man sie in den Mythos einbauen kann
  • Dark Streets und Renaissance Deluxe – Hintergrund und regelwerk für den Mythos in Prä-Gaslicht-Zeiten (ca. 1850-1860)
  • Eldritch Skies – Pulpiges Space-Age-Cthulhu
  • Shadows over Filmland – Hintergrundmaterial und viele Abenteuer für Trail of Cthulhu
  • Tarot of Cthulhu – die Großen Arkana eines Tarot-Decks in cthuloiden Bildern
  • Kindle- und ePub-versionen des Unpeakable Oath #18, 19 und 20 (Achtung: keine PDFs!)

Wieder einmal eine große Sammlung (insgesamt liegt der Verkaufspreis der Werke bei über 140 US-$), die sich lohnt.

Und 10% des Geldes gehen wieder an zwei gemeinnützige Icstitutionen: die Alzheimer’s Association und den Cancer Research UK

Alles für die Katz

catthulhuCall of Catthulhu – Luxusversion auf Kickstarter

Auf der Spiel standen viele Herausgeber, von denen viele vorher noch nie gehört hatten, und boten interessante und seltsame Dinge an. Interessant und seltsam, obwohl alles andere als selten, dürften wohl unter anderem Rollenspiele sein, bei denen man eine Katze spielt. Neben Spielen wie Toon, bei denen die Katzen normale Charaktere sind, die auch mit Menschen etc. interagieren können, gibt es auch Spiele, in denen man 'normalere' Katzen spielt. Ein gutes Beispiel für ein derartiges Spiel ist Cat von John Wick.

Ein sehr beliebter Hintergrund für solche Rollenspiele, bei denen man Katzen spielt, ist der Cthulhu-Mythos, eingedenk der Tatsache, dass H.P. Lovecraft sie auch in seinen Geschichten eine gewisse Rolle spielen lässt. Und mit Filmen wie Felidæ beweisen auch andere, dass man mit Katzen ohne weiteres Horror-Abenteuer erleben kann. Neben dem deutschen Katzulhu gibt es mit Call of Catthulhu ein anderes Rollenspiel, bei dem das Thema aufgegriffen wird. Aber anders als bei Katzulhu, das ein vergleichsweise düsteres Rollenspiel darstellt, ist Call of Catthulhu eher spielerisch-satirisch, mit einer Menge Wortspiele gewürzt. Und: am heutigen 30. Oktober soll ein Kickstarter starten, mit dem eine 'Deluxe Edition' entstehen soll.

» Weiterlesen