Tag Archiv für Tipps

Blog Action Day 2008


Vielleicht erinnert sich noch jemand an den Blog Action Day 2007 und mein Posting damals – das Spiel Dog Eat Dog. Der Blog Action Day ist eine Initiative die unterstützt werden sollte, und daher plane ich selbstverständlich, auch zum diesjährigen Blog Action Day wieder ein Spiel zu rezensieren, das das Thema des Blog Action Days thematisiert.

Leider dürfte das Thema dieses Jahres nicht das ausschließliche Spielthema sein können. Voriges Jahr mit dem Umweltschutzthema war ein Spiel, das die Ausbeutung der Umwelt satirisch belichtete, natürlich wie geschaffen.

Dieses Jahr ist das Thema des Blog Action Day "Armut“. Ein Thema, das nicht nur die Entwicklungsländer trifft, sondern in zunehmendem Maße auch die 'reichen' Industrieländer.

Es dürfte allerdings kein Spiel geben, das das Thema Armut direkt anspricht, sondern höchstens als Nebenerscheinung einer anderen Notlage. Und nein, ich plane nicht, das 'MAD-Spiel' von Parker (man beginnt mit einer Million, Ziel ist es, das ganze Geld loszuwerden) zu besprechen. Das erscheint mir doch nicht so passend.

Ich habe aber beim Suchen zwei Spiele entdeckt, die zum Thema passen, und hoffe, rechtzeitig ein Rezensionsexemplar in Händen zu halten. Mehr dazu am Blog Action Day, heute in einer Woche (15. Oktober)

Eine Woche noch

Heute in einer Woche ist die Pressekonferenz zu den Internationalen Spieltagen Spiel 2007. Sicher keine Überraschung, wenn man sich für das Thema interessiert.
Was aber sehr interessant ist, ist für den "Normal-Besucher“ eine PDF-Datei mit Tipps für den Besucher der Spiel. Hier findet man alles, was man vorher wissen und/oder bedenken sollte, von den Eintrittspreisen bis zum Hinweis, daß das richtige Schuhwerk (an den Füßen!) wesentlich zum Spielvergnügen beitragen.
Nur mit den Kommentaren zum Essen kann ich nicht völlig übereinstimmen. Die Preise waren mir in den letzten ein, zwei Jahren einigermaßen erträglich erschienen (wenn auch sicherlich immer noch über MacDonalds-Niveau), und auch die Qualität war akzeptabel. Aber ich würde auch eher empfehlen, sein eigenes Essen mitzubringen, da man die bessere Auswahl hat. Auch sind die Stände oftmals ziemlich überlaufen…

Eine Spielebesprechung wird es heute auch noch geben, aber die wird erst heute abend erscheinen.